Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
no avatar
   Hibbelchen
schrieb am 30.03.2009 10:13
Hi,

meine Frage richtet sich jetzt nicht an die Frauen, die schon in der Mitte der Schwangerschaft im Krankenhaus lagen oder Vorwehen hatten....sondern wirklich nur an die, die im letzten Drittel auch plötzlich einen verkürzten Gebährmutterhals hatten.

Ich hatte 2 Tage heftiges Ziehen aber eher in den Leisten richtung Innenbein, bin dann zum Arzt stellte fest, dass dies Wehen waren und mein Zervix um ca. 1,5 cm verkürzt ist. Er meinte ich solle jetzt kürzer treten, damit das Baby nicht zu früh kommt.

Wer hatte das noch und ist euer Baby früher gekommen?

Mir geht es wieder gut, er hat mir Wehenhemmer verschrieben, die ich aber nur nach Bedarf nehmen soll. Bis dato habe ich die aber nicht genommen.


  Re: 32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
avatar    sonya
Status:
schrieb am 30.03.2009 10:46
Hi,
ich hatte eine Zervixverkürzung ab der 30ten SSW, war drei Tage im Kranknehaus deswegen, bekam einmal Wehenhemmer und Lungenreifespritzen. Danach habe ich mich wochenlang schonen müssen (bis 36te SSW, dann wäre es in Ordnung, wenn der Kleine kommt, meinten die Ärzte). Gekommen ist mein Kleiner nun bei 40+4, obwohl wir alle dachten, er kommt früher.

Du siehst, es muss nicht schlimm sein, aber versuche trotzdem, dich zu schonen wo es nur geht!!

Ach ja: ich hab nach dem Krankenhaus nur viel Magnesium nehmen müssen, keinen Wehenhemmer.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.03.09 10:47 von sonya.


  Re: 32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
no avatar
   p&a
schrieb am 30.03.2009 10:46
Wow finde ich krass das Dir dein FA gleich wehenhemmer verschreibt! Bei mir war der Gebärmutterhals in der 27 SSW verkürzt und trichterförmig geöffnet! Ich hab dann absolute ruhe verschrieben bekommen! Hab bis auf die Momente wo ich essen, bzw. auf Toilette war nur gelegen und dann kann sich das alles wieder von selbst normalisieren! Bei mir ist alles in bester Ordung, bin jetzt in der 32.SSW und es sieht nicht so aus als hätten die jungs vor bald zu kommen!

Also schön ruhig verhalten und dann bleibt das auch noch ne Weile so!

Wünsch Dir eine schöne Restschwangerschaft!

Liebe Grüße Nina


  Re: 32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
no avatar
   Hibbelchen
schrieb am 30.03.2009 10:50
Also schonen ist das Beste? Er hat mir aber nicht absolute Bettruhe verschrieben und Magnesium nehme ich schon länger (wegen Wadenkrämpfe), hatte die dann aber eine zeitlang abgesetzt weil es besser wurde.

Die Wehenhemmer habe ich nur nach Bedarf verschrieben bekommen, ich hatte schon richtig heftiges Ziehen nicht einen harten Bauch oder so....

Ihr hattet ja den verkürzten Zervix doch schon früher und geöffneten Mumu oder Trichterbildung habe ich nicht aber das Baby drückt schon auf das Becken....


  Werbung
  Re: 32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
no avatar
   p&a
schrieb am 30.03.2009 10:56
Kann Dir nur den Tipp geben, liegen, liegen, liegen! Weil egal ob du sitzt, stehst oder läufst dein kleines drückt immer nach unten! Also schöööööön ausruhen!


  Re: 32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
no avatar
   sonne713
schrieb am 30.03.2009 11:29
hallo ninia,

in der 27.ssw gibts noch keine wehenhemmer, da wird nur mg und ruhe gemacht...
in der 32. ssw gibts wehenhemmer. und nach bedarf find ich super, dann mußt du das nicht immer nehmen.
aber schonen würde ich mich auch, viel, viel liegen...

ist ja nimmer lang...
ich liege schon seit mitte januar zwinker


Sonne


  Re: 32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
no avatar
   Hibbelchen
schrieb am 30.03.2009 11:34
Hallo Sonne,

das hört sich interessant an. Ich habe die Hemmer bislang nicht genommen, weil ich ja die schmerzen 2 tage hatte, dann zum arzt bin (hatte die ehrlich gesagt nicht als wehen eingeordnet, da ich schon ein kind habe und die wehen da ganz anders gefühlt habe) und seitdem hatte ich die schmerzen nicht mehr.

Das macht auch das schonen etwas schwierig, man fühlt sich ja soweit ok und ich bin nicht so der liege-typ zumal ich ja noch ein 3 jähriges hier habe....


  Re: 32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
no avatar
   Sine
schrieb am 30.03.2009 11:44
Bei den Zwillingen habe ich in Woche 33+ 1,7cm Gebärmutterhalslänge gehabt, sollte sofort von der Praxis in Krankenhaus, bekam noch Wehenhemmer und Lungenreifespritze, aber am nächsten Morgen waren sie schon da. Diesmal war der Gebärmutterhals 2,4 cm bei 32+ SSW, wieder sofort in die Klinik für Lungenreifebehandlung, dann 4 Wochen liegen und nun darf sie kommen.
Viel Glück, Sine


  Re: 32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
no avatar
   Hibbelchen
schrieb am 30.03.2009 12:55
@Sine
echt? Liegen liegen? Wie machst du das mit zwillingen und war der Mumu schon offen?
Finde schon komisch, dass einige sofort ins KH kommen und andere nicht...alles komisch


  Re: 32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
no avatar
   Mondschatten
schrieb am 30.03.2009 13:29
Mein Muttermund war in der 30. SSW 3 cm offen, ich hatte dann Bettruhe bis 37+0. Geburt war bei 37+1.

LG,

Andrea


  Re: 32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
avatar    *DoMiNo*
Status:
schrieb am 30.03.2009 14:12
hab auch in der 30./31. Woche im KH gelegen wegen Zervix verkürzung und Trichterbildung und Wehen, habe die Lungenreife bekommen und sollte mich schonen, der Zervix war bei 1,9 cm. In der 34+5 war der MuMu dann fingerdurchlässig und alle haben gesagt, das die Maus eher kommt. Ab der 36. habe ich mich auch nicht mehr sonderlich geschont und bei 40+1 wurde eingeleitet, weil die nicht solange warten wollten, weil mein erster ein KS-Kind war. Das ging dann aber recht schnell die Geburt. Siehst also, keiner hat gedacht das ich sooo lange ss bleibe und bin dann doch drüber und wäre nicht eingeleitet worden, wäre ich sicher noch ein paar Tage gegangen.


  Re: 32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
no avatar
   Hibbelchen
schrieb am 31.03.2009 09:13
mmm, das ist ja sehr unterschiedlich.
Wie gesagt mein Mumu ist ja geschlossen und von Trichterbildung hat er auch nichts gesagt, deswegen wahrscheinlich auch keine Bettruhe.

Ich schone mich jetzt aber schon ein wenig von wegen nicht mehr so hetzen und keine Kilometermarsche mehr (habe meinen Sohn viel zu Fuss zum Kindergarten gebracht usw).... und dann hoffe ich mal das Beste.

Ich denke wenn eine Frühgeburt wirklich wahrscheinlich wäre, wäre ich sicher auch ins Krankenhaus gekommen.

Wehen sind keine mehr da, ob das auch heisst, dass der Zervix sich nicht mehr verkürzt???


  Re: 32. SSW Zervix verkürzt wer hatte das noch?
no avatar
   asil
schrieb am 31.03.2009 09:29
hallo
hatte auch in der 32 SSW Zervix verkürzt, war 3 Tage im KH bekam Lungenreifungsspritzen, Magnesium, Antibiotika und Bettruhe verschrieben. Lag dann noch fast 4 Wochen zu Hause und seid dem darf ich mich wieder bewegen, bin jetzt in der 40 SSW und es tut sich nicht smile

Alles gute und schon dich!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020