Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Nasenbluten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.03.2009 13:20
Hallo liebe Mit-schwanger,

vielleicht kann die ein oder andere von euch mir ja einen kleinen Tipp geben. Ich bin jetzt seit fast zwei Wochen erkältet, und in den ersten Tagen, als ich eine ziemlich verstopfte Nase hatte (was sich übrigens immer noch nicht gebessert hat), habe ich mir ein paar mal recht heftig die Nase geschneutzt. Das Ergebnis war, dass auf beiden Seiten ein paar Äderchen geplatzt sind und ich leichtes Nasenbluten bekam. In der schwanger passiert das ja recht schnell, daher machte ich mir anfangs keine Sorgen.

Das dumme ist allerdings, dass sich jetzt jeden Morgen beim Schneuzen - egal wie vorsichtig ich dabei bin - die gebildeten Krusten wieder lösen und ich immer wieder neues Nasenbluten habe. Das hört zwar schnell wieder auf, ist aber dennoch vergleichsweise heftig (wenn man bedenkt, dass ich sowas sonst nie habe). Mein Blutdruck ist weiterhin normal, eigentlich eher noch zu niedrig (ca. 100/110 zu 55/65) - insofern deutet das Nasenbluten auch nicht auf einen zu hohen Blutdruck hin. Ich weiß halt einfach nicht, wie ich meine Nase dazu bekomme, endlich abzuheilen bzw. die Krusten dazu, nicht immer aufzureißen. Ich kann ja schließlich nicht aufhören mir die Nase zu putzen, wenn sie läuft.

Hat jemand einen Tipp für mich? Die Erkältung habe ich einigermaßen im Griff - es ist eigentlich nur noch die dumme Nase, die mich nervt.

LG,
Elli


  Re: Nasenbluten
no avatar
   himmlisch
Status:
schrieb am 28.03.2009 13:54
das nervt sicher ziemlich... meint Tip wäre inhalieren. Am besten Meerwassersalz in heißem Wasser auflösen und dann tief durch die Nase einatmen, damit der Schnupfen schnell verschwindet und die Schleimhäute nicht mehr so gereizt sind.

Gute Besserung


  Re: Nasenbluten
no avatar
   jusy
schrieb am 28.03.2009 13:57
Ich würde er mit Emsersalz-Nasenspray versuchen, das hat mir richtig gut geholfen, erstens macht er auf natürliche weise ie Nase frei und zweitens wird sie so feucht gehalten und die Kruste muss nicht jedesmal aufplatzen! Ansonsten einfach abwarten und Teetrinken smile

Gute Besserung


  Re: Nasenbluten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.03.2009 14:35
Vielen Dank für eure Tipps, die mir aber leider nicht weiterhelfen.

Alle gängigen Hausmittelchen zur Bekämpfung der Erkältung habe ich schon durch, d.h. ich nutze auch Salzwasser und Meerwassernasenspray; selbst Bepanthen Nasensalbe tupfe ich täglich vorsichtig auf. Meine Nase ist eigentlich auch nicht wirklich ausgetrocknet, die Krusten platzen weniger ab, als dass sie zusammen mit dem morgendlichen Schleim einfach aus der Nase herausgespült werden - die sitzen von Anfang an total locker.

Leider weiß ich, dass bald auch die ersten Pollen fliegen werden, gegen die ich allergisch bin, und daher habe ich Angst, dass ich die blutende Nase jetzt bis August mit mir rumschleppen muss. Weiß jemand wenigstens, ob das sehr schädlich ist? Dass das lästig ist, kann ich zur Not noch verkraften, verbluten werde ich wohl nicht daran, aber wie sieht es aus mit der ohnehin schon stark beanspruchten Blutbildung in der Schwangerschaft und dem Eisenhaushalt aus? Kann durch das Nasenbluten (ich würde mal sagen 3-4 dicke Tropfen aus jeder Seite täglich) da ernsthaft was durcheinandergeraten?

LG,
Elli


  Werbung
  Re: Nasenbluten
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.03.2009 18:37
Hab auch öfters Nasenbluten und Zahnfleischbluten kommt davon weil der Körper ja mehr leisten muss


  Re: Nasenbluten
no avatar
   sonne713
schrieb am 28.03.2009 18:56
ich habe auch nasenbluten, ziemlich seit beginn der ss.
das ist normal und kommt durch das erhöhte blutvolumen und die vermehrte durchblutung.
mehr als bepanthen und meewasserspray kann man eigentlich nicht machen, wenn es dann immer noch blutet, dann augen zu und durch, ist nach der ss ganz schnell wieder weg.
laß dir regelmäßig den blutdruck kontrollieren, aber das wird ja eh bei der vu gemacht.
ansonsten mußt du dir keine sorgen machen.
dein hb-wert wird doch eh bei der vu kontrolliert und wenn der zu niedrig ist, gibts eisen.
da brauchst du dir keine sorgen machen...

Sonne


  Re: Nasenbluten
no avatar
   dojo
schrieb am 28.03.2009 22:42
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.15 23:07 von dojo.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021