Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  toxoplasmose test und sushi
no avatar
   keiki
schrieb am 26.03.2009 16:55
hat jemand von euch dieses test machen lassen?was sagt das ergebnis aus? man kann im netzt lesen, wenn man einmal antiköprer entwickelt hat, kann man sich nie wieder davon anstecken
daraus schlußfolgere ich, das ich dann ja sushi bedenklos essen könnte
wie seht ihr das???
das thema läßt mir einfach keine ruhe


  Re: toxoplasmose test und sushi
no avatar
   Gewürzkuchen
Status:
schrieb am 26.03.2009 16:58
Hi !

Mit Sushi hat das aber nichts zu tun - Toxoplasmose kann man unter anderem über Katzenkot, Erde sowie rohes Fleisch bekommen.

Roher Fisch kann andere Dinge übertragen, ich glaub es waren Listerien....

Also macht ein positiver Test auf Toxoplasmose keinen Einfluss aufs Sushi-Essen zwinker

Hat dein FA dir dazu gar keine Infos gegeben ??

Lg, Mia


  Re: toxoplasmose test und sushi
no avatar
   Fischgrete
Status:
schrieb am 26.03.2009 17:01
Hallo keiki!
Sushi und Toxoplasmose haben nichts miteinander zu tun.
Den Toxoplasmoseerreger tragen nur Säugetiere, insbesondere Katzen, Schafe und Schweine...
Daher solltest Du, wenn Du keine Toxopl. Antikörper hast, kein rohes Fleisch essen und vorsichtig beim Kontakt mit Katzen sein.

Fische bekommen keine Toxoplasmose.

Allerdings kann roher Fisch mit Listerien kontaminiert sein.
Eine Infektion mit Listerien ist meist ungefährlich, aber Leute mit geschwächtem Immunsystem, so auch Schwangere, sind gefährdet.
Diese Bakterien können auch das ungeborene Kind infizieren und es schwer schädigen oder zum Abort führen.

Deshalb sollte man auf rohen oder roh zubereiteten Fisch (Räucherfisch, Matjes) verzichten.

viel Grüße, FGreteBlume


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.03.09 17:02 von Fischgrete.


  Re: toxoplasmose test und sushi
avatar    raise
Status:
schrieb am 26.03.2009 17:03
Stimmt, was Gewürzkuchen sagt.

Ich habe den Toxoplasmose-Test machen lassen, damit ich einfach weiß, ob ich Katzen meiden muss oder nicht. Ich bin immun, d.h. ich hatte schon irgendwann einmal Toxoplasmose, und das ist entspannend zu wissen.

Listeriose kann über rohes Fleisch und ich glaub auch rohen Fisch übertragen werden. Das ist eine schwere Krankheit, die zu Fehlgeburten führt. Man kann dagegen leider nicht immun werden, d.h. Du kannst es auch kriegen, wenn Du es schonmal hattest. Also kann man da nichts machen, Du darst die Sachen einfach nicht essen - 9 Monate kein Sushi, kein rohen Schinken, keine Salami etc. - hart aber wahr.


  Werbung
  Re: toxoplasmose test und sushi
no avatar
   keiki
schrieb am 26.03.2009 18:59
vielen lieben dank an euch drei!!!


  Re: toxoplasmose test und sushi
no avatar
   ella69
schrieb am 27.03.2009 11:34
Hallo keiki,

nochmal etwas Generelles zu Deiner Frage... Ich wurde bei meiner jetzigen Schwangerschaft Toxo positiv getestet - also so, dass ich innerhalb der letzten 6 Monate vor oder zu Beginn der Schwangerschaft eine Toxoplasmose Erkrankung hatte. Ich habe meinen FA dann auch gefragt, ob ich nun also immun bin und bedenkenlos z.B. Mett essen kann, aber er meinte: Nein, es gibt auch Sekundärinfektionen, man sollte also grundsätzlich die Finger davon lassen.

LG Ella


  Re: toxoplasmose test und sushi
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.03.2009 13:06
Man muss keine Katzen meiden!!!!!!!!!!! Man darf nur keine Katzenkacke essen. Bzw. sollte man sich eben die Pfoten waschen, wenn man die Katzenkiste gereinigt hat. Normaler Umgang mit Katzen (auch wenn sie mit einem im Bett schlafen, auf dem Schoss liegen oder man mit ihnen normal schmust) ist unbedenklich.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021