Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Mal ehrlich?grins
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.03.2009 07:37
Die Zeit Schwanger zu sein, ist die schönste Erfahrung die jede werdene Mama durchmacht, stimmt ihr mir zu? Ja Auch, wenn manche, die ersten Monate nicht so sehen, wegen Übelkeit, erbrechen ect. die Freude wird von Woche zu Woche größer und die Liebe zu dem ungeborenen wächst jeden Tag. Mir fällt auf, dass es mir recht Lang vorkommt bis zur Entbindung. Immerhin hab ich erst ende November irre aber, ehe ich mich versehe habe ich die erste Null, dann die zweite, die dritte und zu guter letzt die vierte. Es ist Wahnsinn wie die Zeit rast, meine Lütte geht im Sep in die Krippe und wird 2 Jahre alt, keine zwei Monate später auf den 20 Tag (meine kleine hat ne 20 Sep) soll dann unser Nesthäcken folgen. Wie seht ihr eure Zeit, der besonderen Umstände?
Es ist für mich immer wieder was tolles und freue mich schon auf einen neuen Kinderwagen kaufen, und auf Babysachen. Lea ist schon so groß (groß ist eher das falsche wort, sie ist gerade mal 83 cm mit 18 monateAchso!)

Freue mich auf eure Antworten


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.03.09 07:38 von Pilika.


  Re: Mal ehrlich?grins
avatar    ellen1982
schrieb am 26.03.2009 07:42
Naja bisher hatte ich ja noch keine große Gelegenheit meine Schwangerschaft zu genießen, da ja immer was anderes kam. Erst der hohe Blutdruck mit dem ich zeitweise kämpfe und dann das mit der OP. Ich hoffe echt dass jetzt die ZEit kommt in der ich genießen kann. Aber ich find es toll wie mein Bauch wächst und dass jeder fragt und sich Sorgen macht. Der Rest wird auch noch. Aber was die Liebe angeht hast du recht. Sie wächst täglich und ich freue mich unwahrscheinlich.


  Re: Mal ehrlich?grins
avatar    Mrs.Z
Status:
schrieb am 26.03.2009 07:43
hmm..ehrlich gesagt nein..zumindest bei mir "noch" nicht, wgeen meiner blutungen, habe ich mir gestern sogar gewünscht das es einfach vorbei ist - weil ich das ständige hin und hern icht mehr aushalte..

es ist halt nicht immer einfach , aber das steht man für sein kind durch ..


  Re: Mal ehrlich?grins
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.03.2009 07:46
Also ich kann am schwanger sein leider auch nichts finden. Ich bin in meinen Alltagsaktivitäten einfach viel zu sehr eingeschränkt. Und überhaupt...
Nicht, daß ich mich nicht auf das Krümelchen freue, aber 40 Wochen können doch halt schon ganz schön lang sein. Mir würden auch 20 reichen LOL

Aber wenn´s Dir so gut geht, ist das doch schön zu hören!
Wünsch Dir noch eine schöne Kugelzeit.

LG,
Summer


  Werbung
  Re: Mal ehrlich?grins
avatar    meg_48619
schrieb am 26.03.2009 08:16
Also, ich kann Pilika nur zustimmen. Ja

Ich genieße jeden Tag, selbst die mit Übelkeit, Kopfschmerzen und jetzt mit Blasenentzündung. Sogar der permanente Schlafmangel hält mich nicht davon ab, mich einfach nur zu freuen auf das, was noch vor mir liegt. Ich fühle mich vom Gemüt her auch trotz aller Beschwerden gar nicht krank sondern einfach nur ausgeglichen und glücklich.
Schließlich ist schwanger sein ja auch keine Krankheit, gelle? Und ich muss immer staunen über die Veränderungen, die mein schwangere Körper wie selbstverständlich richtig zu meistern weiss.
Daher habe ich selbst die ersten sehr unschönen 9 Wochen meiner Schwangerschaft sehr sehr sehhhhhhr genossen und tu das auch jetzt noch jeden Tag ein bißchen mehr. Meinen langsam dicker werdenden Bauch liebe ich richtig. Schließlich habe ich sooo lange aufs schwanger sein warten müssen. Und das warten hat sich jetzt schon voll gelohnt. Außerdem wundere ich mich, wie schnell die Zeit vergeht. Gerade noch den positiven Test in der Hand und jetzt schon im 5. Monat...... Liebe
Genießt euer Muckelchen. So egoistisch wie jetzt könnte ihr es später nicht mehr für euch alleine genießen.


  Re: Mal ehrlich?grins
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.03.2009 08:25
Ich bin froh wenn ich meine Schwangerschaft dann mal als schön ansehen kann. Im Moment ist überwiegend große angst und verzweiflung am start.Achso! Denke schon das dass auch noch besser werden wird, aber im Moment leider nicht.Hilfe
Aber schön das es dir so gut geht und du so positiv denkst, das ist doch was. Ja


  Re: Mal ehrlich?grins
no avatar
   Mia86
Status:
schrieb am 26.03.2009 08:36
Ich merkte zur Zeit garnicht dass ich überhaupt schwanger bin. Wenn wir es nicht schon der ganzen Familie gesagt hätten würden mich nur Folsäure, Magnesium und Utrogest an die Schwangerschaft erinnern.
Bin soooo froh unser Baby heute im US sehen zu dürfen und kann die Zeit nicht abwarten in der mein Bauch nicht mehr einfach nur aussieht als ob ich Tag und Nacht futtern würde und ich den Krümel endlich spüren darf!


  Re: Mal ehrlich?grins
no avatar
   Mondschatten
schrieb am 26.03.2009 08:51
Nein.

Auch im Nachhinein gesehen war die Schwangerschaft scheußlich. 4 Wochen Dauerblutung und Bettruhe und die Angst, wieder eine Fehlgeburt zu haben. 6 Monate Erbrechen. 20 Wochen insulinpflichtiger Diabetes, mehrere Unterzuckerungen bis zum Kollaps, weil ich gleichzeitig gespritzt und gekotzt habe. 20 Wochen Bluthochdruck und Zwangsruhe. Die letzten 10 Wochen wieder Bettruhe wegen offenem Muttermund. Und wahnsinnig viele Ängste, dass das Kind doch noch sterben könnte.

Meine Freundin. In der 24. SSW schwerste, transfusionspflichtige Blutung bei Placenta praevia, ab dann Bettruhe, alle 2-3 Tage Blutungen, teilweise transfisionspflichtig bis zur Geburt in der 38. SSW. Und Ängste.

Wir könnten uns beide noch ein Kind vorstellen, aber keine Schwangerschaft mehr.


  Re: Mal ehrlich?grins
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.03.2009 09:11
Soll ich ehrlich seinIch hab ne Frage

Ich habe jetzt schon die Nase voll vom Schwanger sein traurig

Seit ich schwanger bin geht es mir sowas von schei**** ich habe schon langsam kein Bock mehr zu Leben

Aber auf der anderen seite muss ich sagen, freue ich mich riesig auf unser Krümel,... ich wäre so froh wenn Krümelchen schon da wäre,...

Hoffe ja jeden Tag aufs neue das entlich mal die Übelkeit, der Druck im Magen usw. vergeht aber leider passiert das nichts sehr treurig

Ich kann so gar nichts mehr machen, denn sobald ich aufstehe wäre der erste gang zum Klo um zu aus diesem Grund liege ich fast nur noch im Bett mit Wärmflasche

Drücke euch allen die das es euch auch bald besser geht


  Re: Mal ehrlich?grins
avatar    Carry991
schrieb am 26.03.2009 09:19
Noch warte ich auf die richtig schoene Zeit. Die Zeit in der der Bauch waechst, man so langsam das Kind spuert. Das ist fuer mich so das schoenste an der Schwangerschaft.
An guten Tagen vergesse ich manchmal sogar das ich neues Leben in mir trage.
Melissa haelt einen aber auch richtig auf Trapp. DIe hats drauf.
zwinker


  Re: Mal ehrlich?grins
no avatar
   sternchen197603
schrieb am 26.03.2009 09:22
Ich hatte mir das ehrlich gesagt auch angenehmer vorgestellt, schwanger zu sein.

Die ersten Wochen Kotzerei, danach gleich immer wieder Probleme mit hartem Bauch, seit Samstag immer wieder Blutungen (warte auch gerade wieder auf einen Rückruf von meinem FA). Heute Nachmittag habe ich einen Termin in der Diabetes-Ambulanz wegen zu hoher BZ-Werte. Und immer Ängste, Ängste, Ängste... was wahrscheinlich auch mit den Hormonen zusammen hängt. Ich bin wirklich sehr froh, wenn die kleine Ramba-Zamba-Maus auf der Welt ist und alles ok ist.

Aber auch ich warte noch auf die Wochen, die ich die Schwangerschaft richtig genießen kann, ohne diesen Hormon-Koller!!! Vielleicht wird es ja einfacher, wenn erstmal die Grenze der Lebensfähigkeit überschritten ist.

GLG

Sternchen + Ramba-Zamba-Maus (22+5)


  Re: Mal ehrlich?grins
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.03.2009 09:30
Bei mir fing die schöne Zeit an, als die ersten 4 Monate rum waren und ich den Krümel spüren konnte und auf dem US die Gesichtszüge und bewegungen richtig schön zu erkennen waren. Da wußte ich wofür ich gelitten hatte...
Dann war es eine Zeitlang sehr schön, aber seit dem 9.Monat schleppen sich die Tage dahin, habe Sodbrennen, Symphysen Schmerzen und seit neustem fühlt es sich an als würde mir jmd eine Nadel von innen durch die Scheide bohren.
Aber wenn ich dann in das Kinderzimmer komme, oder die Wiege beziehe und dekoriere, dann weiß ich das ich es bald geschafft habe und schon ist aller Schmerz und alles Leid vergessen und ich freu mich einfach auf den Moment, wo ich meinen Schatz anrufe und sage das es los geht...
auch wenn die Geburt nochmal schmerzhaft wird - egal - sie ist das Ende einer sehr langen Wartezeit.
Und ich glaube das jede Frau, die mit Schwangerschaft Beschwerden zu kämpfen hat, irgendwann an den Punkt kommt wo sie sagt sie will nicht mehr.

Wünsche euch allen hier noch viele schöne Erfahrungen in der Schwangerschaft sodass die Wartezeit nicht eine einzige Folter ist.


  Re: Mal ehrlich?grins
avatar    Simone71
Status:
schrieb am 26.03.2009 09:34
Mal ganz ehrlich finde ich schwanger zu sein wundervoll. Es ist mit das beste, was
mir im Leben passiert ist. Während der KiWu-Behandlung habe ich mir schon immer
gesagt: Sollte ich je schwanger werden, werde ich mich über gar nichts beschweren und
alles toll finden. Und so ist es auch. Übelkeit, Unbeweglichkeit, Sodbrennen, Kurzatmigkeit,
Schwangerschaftsdemenz, schlaflose Nächte... ich finde alles klasse.

LG, Simone.
-----------------------------------


  Re: Mal ehrlich?grins
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 26.03.2009 09:38
Ganz ehrlich? Ich fand schwanger zu sein toll. Aber nur, weil ich wußte, dass ich nun ein Kind bekomme. Richtig genossen? 2 Risiko-SS, wo man immer Angst hat, was als nächstes passiert, wie lange man durchhält, ob das Kind/die Kinder gesund sind, wie ich es körperlich überstehe? Nein, eigentlich nicht. Ich hatte mir nach der 1. Problem-SS eine ganz normale, entspannte Schwangerschaft gewünscht, aber ich bekam es nicht. Man kann scheinbar nicht alles haben. Mein Spruch dazu: Was ist schöner als schwanger sein? - Nicht mehr schwanger sein und sein gesundes Kind in den Armen halten.

In diesem Sinne einen schönen Tag


  Re: Mal ehrlich?grins
no avatar
   Rieann
Status:
schrieb am 26.03.2009 09:42
Also ich muss auch ehrlich sagen, es ist zwar eine super spannende Zeit und ja, die Liebe zu meiner Maus wächst tatsächlich täglich, aber dass ich diesen Zustand nun als Himmel auf Erden ansehen würde, kann ich nicht sagen. Ich freue mich eher auf die Zeit, wenn sie da ist. Klar, ist es schön, die Tritte zu spüren, und mir geht es ja auch rundum gut, hatte bisher (abgesehen von den ersten 3 Monaten) keine Beschwerden und Komplikationen. Dafür bin ich auch dankbar, aber ich hatte trotzdem definitiv mindestens genauso schöne Zustände in meinem "vorherigen Leben".

Und natürlich ist schwanger sein keine Krankheit, aber es gibt eben viele - auch unter uns, die einiges durchzumachen haben und auch krankgeschrieben sind. Denen ist sicher nicht ständig nach großer Freude zumute. Aber das muss ja auch nicht sein. Und der Satz: "Du bist doch schwanger, nun freu Dich doch mal", kann einen dann ganz schön treffen. Verordnete Freude geht eben nicht.

Liebe Grüße
Rieann




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023