Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Muss man den Hormonhaushalt bei Endometriose unterdrücken? neues Thema
   Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom?
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?

  Rückenschmerzen (12+5)
avatar    Superelse
schrieb am 23.03.2009 08:27
Hallo Leute,
ich habe in letzter Zeit sehr tiefe Rückenschmerzen, fast mehr im Po (Hüfte?) als im Rücken. Recht weit unterhalb des Kreuzes. Die Symphyse ist vorne, die ist es nicht, das fühlt sich anders an.
Die Schmerzen kommen, wenn ich viel auf den Beinen war (Stadtbummel, tagsüber viel Haushalt, 2 Stunden Gartenarbeit) und zwar erst dann, wenn ich mich hingelegt habe. Wenn ich 5 Minuten gelegen habe, kann ich hinterher nicht mehr stehen (!), meine Beine tragen mich nicht und es schmerzt im Po (irgendwie dort). Ich kann mich dann im Bett auch nicht mehr umdrehen usw.

Sind das die "normalen" SS-Rückenschmerzen!? Ich wiege seit der letzten Schwangerschaft (nun 2. SS) ziemlich viel, 92 Kilo, vorher 65.

Grüße,
Else

PS, die Schmerzen sind irgendwo etwa eine handbreit unter dem A*geweih (hab keins, aber wenn ich eines hättes) und auf beiden Seiten.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.03.09 08:29 von Superelse.


  Re: Rückenschmerzen (12+5)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.03.2009 08:47
vielleicht der Ischasnerv. Das habe ich in jeder Schwangerschaft und leider auch schon immer gleich von Anfang an


  Re: Rückenschmerzen (12+5)
avatar    Superelse
schrieb am 23.03.2009 09:11
Hm, ist der Ischias nicht eher plötzlich und stechend?
Wie hat sich das bei Dir geäußert und wer hat das diagnostiziert?

Danke schon mal smile


  Re: Rückenschmerzen (12+5)
no avatar
   schmusesocke
Status:
schrieb am 23.03.2009 09:24
Hatte auch so fiese Rückenschmerzen, bin zun nem Doc. und der meinte Ischias...aber es wurde nicht besser. Bin dann noch zu nem anderen arzt und der konnte mir dann endlich helfen.
Hatte ja auch so Bauchkrämpfe und Kolliken vom darm. Und wohl gibt es bestimmte Lendenwirbel, die auch damit zusammen hängen. Ich hatte ne Blockade am Lendenwirbel. er hat mich in ein paar Richtungen gezogen, dann hat es gknackt und seitdem wird es täglich besser. Muss jetzt 2 mal die Woche zur chirotherapie und bekomme si Massage an bstimmten Punkten an den Füssen.
Seitdem hab ich auch weniger Probleme mit dem Darm!!!


  Werbung
  Re: Rückenschmerzen (12+5)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.03.2009 10:04
bei mir ist es auch kein stechender Schmerz bei mir macht sich das grade am meisten bemerkbar, wenn ich die kleine hebe oder halt die üblichen Haushalt. Bei mir wurde es vom Hausarzt diagnostiziert. Hat halt rum getastet und es tut halt genau da weh wo der Ischas liegt


  Re: Rückenschmerzen (12+5)
avatar    Pauline_26
Status:
schrieb am 23.03.2009 10:26
Hallo!

ich hatte auch starke Rückenschmerzen vor allem vom vielen im Büro sitzen.

Mir hilft viel Magnesium um Schwangerschaftsschwimmen!

Liebe Grüße
Pauline


  Re: Rückenschmerzen (12+5)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.03.2009 11:09
Hallo,
als leider Rückenschmerzerfahrene würde ich in der 13.SSW auf Schmerzen des Kreuzbeines verursacht durch die Straffung der Mutterbänder tippen. Das ist ganz normal und tut genu so weh, wie du es beschreibst.
Der Ischias ist tatsächlich eher ein stechender Schmerz, der bis ins Bein ausstrahlt. In schlimmen Fällen bis zu den Zehen, die dann taub werden...
Da ich aufgrund meiner langwierigen Schwierigkeiten eine tiefste abneigung gegen Orthopäden habe, kann ich nur empfehlen sich einer Osteopathin anzuvertrauen. Das ist zumindest bei mir das einzige, was hilft!!!!
Ich hoffe, ich konnte dir helfen...
LG Florenz


  Re: Rückenschmerzen (12+5)
avatar    Julchen08
schrieb am 23.03.2009 13:11
Hi Du,

bei mir ist genau das Gleiche.

Nach langem Stehen, Walken, oder sonstiger körperlicher Belastung tut es höllisch weh. Habe von meiner Hebe am Do eine Bewegungssalbe bekommen. Hilft ein wenig.

Kann dir gerne mal die Zusammensetzung schicken, wenn du möchtest.

Werde aber nächsten MO nochmal meinen FA fragen, vielleicht darf ich ja auch mal zum Orthophäden zwinker

vlg Julchen


  Re: Rückenschmerzen (12+5)
avatar    Superelse
schrieb am 23.03.2009 13:25
Schmusesocke,
ja, hab auch schon gehört, dass sich das auf den Darm auswirken kann. Da hab ich aber GsD keine Probleme.

Pilika,
Ischias tut natürlich auch sauweh, aber nach dem, was ich lese, ist es das nicht.

Pauline,
Magnesium nehme ich bereits, sonst halt Folio und gesund ernähren.

Florenz,
das wäre heftig, wenn das "nur" durch die Schwangerschaft käme. Ich kann ja abends teilweise nicht mal mehr stehen. Aber vom Ort her kommt es hin, vielleicht noch etwas weiter Richtung Steiß. Tja, wird mir wohl nur ein Osteopath übrig bleiben.

Danke Euch.


  Re: Rückenschmerzen (12+5)
avatar    Sama
Status:
schrieb am 23.03.2009 18:02
Hallo Else,

ich hatte das auch.

Was mir etwas geholfen hat:

- Hohes Magnesium (nur in Absprache mit dem FA und je nachdem wie Du es verträgst)
- Massagen
- Cellacare Materna Schwangerschaftsbandage (verordnet durch den Arzt)
- nur seitlich liegen, nicht auf dem Rücken (besonders auf härteren Unterlagen wie Couch, Boden etc., am besten mit Stillkissen
- beim Sitzen: Ein Ballkissen aus der Apotheke (ca. 15 Euro)

Alles Gute
Sama


  Re: Rückenschmerzen (12+5)
avatar    Superelse
schrieb am 23.03.2009 19:13
Hm, das Sitzen macht mir überhaupt keine Probleme - bis jetzt zumindest. Sitze zwar nie lange, da ich ja mit meinem Sohn in Elternzeit bin und daher nicht arbeite, aber so merk ich nix.

Auf dem Rücken liegen geht an normalen Tagen ohne Probleme, es tut eben nur dann sauweh wie oben beschrieben, wenn ich den ganzen Tag rumgerödelt habe. Und dann aber auch erst, wenn ich versuche, die Rückenlage wieder zu verlassen. Total beknackt, das Problem, ehrlich!

Danke für die Anregungen, habe ja noch aus meiner ersten Schwangerschaft einen Symphysengurt, vielleicht tut der was Gutes. Schaden wird er jedenfalls nicht.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020