Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hausgeburts-Mamas da?
no avatar
   sb09
schrieb am 21.03.2009 12:08
Hallöchen ihr mit-schwangeren smile

Plant hier noch jemand eine Hausgeburt?


  Re: Hausgeburts-Mamas da?
avatar    connlli
Status:
schrieb am 21.03.2009 15:44
Jepp, hier ich!

Bin mit der Planung soweit durch, daß ich nächste oder übernächste Woche nochmal ein Treffen für die letzten Fragen mit meiner Hebi habe und alle Dinge, die ich benötige schon zusammengebündelt im Schlafzimmer liegen, damit mein Schatz alles griffbereit hat wenn es losgeht, oder eben ich.
Noch 11 Tage und dann darf es eine Hausgeburt werden, ansonsten trotz Planung KH, aber im Moment sieht alles gut aus, meine andere Hebi betreut mich gut und hat selbst auch 2x zuhause entbunden und würde es wieder tun.
Ist meine zweite Schwangerschaft, die erste war ne KH-Geburt, aber da ging alles super easy, nur eben sehr fremdbestimmt, durfte nicht in die Wanne, weil Hebi keine Lust hatte, rumlaufen nicht, weil ich gleich nen Wehentropf bekam damit es nicht so lange dauert, Hebi wollte nämlich endlich nach Hause, ich war ihre vierte Entbindung in 2 Tagen (Wochenenddienst), der Kleine reagierte auf die heftigen pausenlosen Wehen mit Herzfrequenzabfall, dann gab es Wehenhemmer, dann wieder Tropf dann wieder den Hemmer, dann wieder Tropf und ich lag die ganze Zeit am CTG und durfte mich nicht bewegen, für mich eine Horrorvorstellung und Pressen dann natürlich im Liegen gegen die Schwerkraft. Es hat zwar nicht lang gedauert, im Kreissaal waren wir nur gute 3 Stunden, aber das hatte ich mir anders vorgestellt.
Deswegen jetzt so. Meine Gyn hat das auch abgesegnet, die war bei der letzten Geburt auch dabei und meinte auch, wenn das eine schafft dann jawohl ich, bin also ganz gespannt.


  Re: Hausgeburts-Mamas da?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.03.2009 18:43
Mein Kleener ist daheim geboren, eine traumhafte Wassergeburt. Bericht findest du in der Sig.


  Re: Hausgeburts-Mamas da?
no avatar
   ronja7
schrieb am 21.03.2009 21:25
Ich plane auch eine hausgeburt.
ab nächsten do hat meine hebi rufbereitschaft... ich denke aber, mein kleenes wartet gerne noch so lang smile
kannst gern pn schreiben oder so...


  Werbung
  Re: Hausgeburts-Mamas da?
no avatar
   Sandkorn
schrieb am 23.03.2009 01:39
Hallo!

Ich bin auch dabei!
Die Rufbereitschaft läuft bereits und ich bin ganz gespannt, ob und wie alles wird. Bei der betreuenden Hebamme fühle ich mich sehr gut aufgehoben.

Unsere erste Tochter habe ich ambulant entbunden. Für mich sind die Gründe für die Hausgeburt: die Selbstbestimmung, die Zuhause höher ist als im KH, die gewohnte Umgebung und die "menschlichere", sprich weniger rein medizinische Abwicklung der Geburt.

Beim Austausch über das Thema bin ich gern dabei.

Liebste Grüße
Sandkorn


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.03.09 01:41 von Sandkorn.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020