Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
avatar    ~Annika~
schrieb am 19.03.2009 09:29
Hallo Ihr Lieben,
mal wieder im schwanger Forum, aber diesmal nur für eine Frage - ich hoffe ihr seht es mir nach...bin gerade recht traurig!

Ich bin glaube ich gerade auf der Suche nach einer Antwort meiner Angst.

Wir machen ja seit längerem nur noch ICSI und müssen jetzt unsere Kryo´s nehmen, da unsere Doc darauf besteht - und ich merke, dass ich SEHR große Angst habe!
Angst vor wieder einer neuen Enttäuschung und ich merke, dass ich an die Kryo´s nicht so recht glauben kann.

Nun meine Frage - wer von Euch ist durch eine Kryobehandlung schwanger geworden?? Welchen Behandlungszyklus habt ihr gewählt(Artifiziell, natürlicher Zyklus)
Kennt jemand vor Kryobehandlung dieses Gefühl - "Wozu überhaupt die Behandlung? Macht doch eh alles keinen Sinn"...
.
Danke für Eure Antworten vorab und wenns falsch war zu schreiben, bitte nicht steinigen!!!!
Ganz liebe Grüße und alles Liebe Euren Mäusen Bussi
Annika


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.09 09:30 von ~Annika~.


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
no avatar
   Maja9273
schrieb am 19.03.2009 09:37
Hallo Annika,

ich bin ein Kryo-Fan geworden. Unsere erste ICSI ist Anfang letzten Jahres negativ verlaufen und wir hatten noch 2x2 Kryos eingefroren.

Als wir dann im Oktober letzten Jahres den ersten Kryoversuch gestartet haben, bin ich fest davon ausgegangen, dass sich von den Kryos sowieso keiner festbeisst. Wir haben schon geplant, ab wann wir dann in die nächste ICSI gehen.
Vom ersten 2er-Paket haben auch beide überlebt und ich habe 2 B-Embryo transferiert bekommen (Bei der ICSI war es A-Qualität). Das hat meine Einstellung also auch nicht zum positiven verändert.

Ich bin also ziemlich hoffnungslos und so auch entspannter in den Versuch gestartet. Während der Warteschleife haben wir schon unseren Skiurlaub für Januar gebucht.

Und dann war ich baff: Ich hatte einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand. 2 Tage später hat es der Bluttest bestätigt. Ich bin schwanger!

Also kann ich dir sagen: Kryos sind super smile! Ich glaube, es muss einfach nur die richtige Eizelle sein - ob sie von einem frischen Versuch ist oder einer Kryo.

Noch ein Nachtrag: Bei mir wurde die Kryo im künstlichen Zyklus mit Progynova und natürlich Utrogest gemacht. Dadurch musste ich auch noch bis zur 12. Woche beides weiter nehmen.

Ganz lieben Gruss
Inga


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.09 10:21 von Maja9273.


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
avatar    hatana
schrieb am 19.03.2009 09:38
Hi,
mein kleiner Eisbär wird im Mai 3 Jahre. Da ich immer einen super Zyklus habe, haben wir die Kryo im Spontanzyklus gemacht, die Eisbärchen wurden nach dem Auslösen des Eisprungs übertragen, weitere medis habe ich nicht bekommen, erst dann nach feststellen derss gabs Utrogest. Ich wünsche dir viel Glück.


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
no avatar
   Nicole 1
schrieb am 19.03.2009 09:39
Liebe Annika,

mensch so musst Du aber nicht denken.
Ich bin auch einmal mit Kryo im Artifitiellen Schwangerschaft geworden.

Es ging zwar nicht gut aber das hatte nix mit Kryo zu tun.
Ne Freundin von mir hat 2 bezaubernde Kryo Kinder. Bei der hat immer nur die Kryo angeschlagen.
Es kommt nur auf die Qualität an. Klar Du weißt sicher selbst, dass bei einer frischen ICSI die SS-Wahrscheinlichkeit höher liegt, aber Du weißt auch das es genug Kryos zu uns hier rüber schaffen.

Außerdem: Wenn Du jetzt schwanger wirst, wirst Du ein ganz schlechtes gewissen gegenüber Deinem Baby habenLOL
Ich mußte auch 2 mal die schmerzhafte Erfahrung einer frühen Fehlgeburt machen.
Jetzt bin ich mit Zwillis Schwangerschaft in der 25.SSW

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen das Du auch bald wieder hier rüber umziehen kannst.

Alles Gute


  Werbung
  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
no avatar
   zwergnase77
schrieb am 19.03.2009 09:41
Hallo Annika,

also ich bin bei meiner zweiten KRyo der zweiten ICSI schwanger geworden. Vorausgehend haben wir es zweimal mit IVM (ohne Kryos) und einmal mit ICSI und einmal mit KRYO versucht. Es war also insgesamt der 7. Versuch und 15 Eizellen die tranferiert wurden.

Positiv war nur der letze Kryoversuch. 3 EZ habe ich mir zurück setzen lassen. 1 ist geblieben
und ich bin jetzt in der 33 SSW.

Das Gefühl das es keinen Sinn macht hatte ich nie, ich habe bei jedem Versuch gehofft ob KRYO oder nicht. Die Chance ist ja auch nur geringer und nicht null und nichtig. Es gibt so viele KRyokinder versuche einfach daran zu glauben... besser einer kleien Chance als gar keine.

Einen nartürlichen Zyklus kann ich übrigens nicht vorweisen...

Ich drücke Dir gaaanz feste die Daumen für ein Positiv.


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
no avatar
   Avenahar68
schrieb am 19.03.2009 09:50
Hallo Annika!

Ich wurde auch nach 4 neg. ICSI`s durch meine 1. Kryo schwanger! Obwohl mir die Ärzte immer wieder sagten, dass einfach die EZ-Qualität nicht die beste wäre (bin schon 40)

Mir wurden im natürlichen Zyklus am 4. Tag nach Auftauen 1 Morula und 2 Vielzeller transferiert und ich hatte eigentlich auch überhaupt null Hoffnung auf Erfolg. Vier Tage vor Einsetzen der Mens bekam ich auch Schmierblutung und am Tag der Blutabnahme war ich schon wieder am Planen der nä. ICSI.
Umso überraschter war ich, als der Bluttest positiv war! Inzwischen befinde ich mich in der 28.SSW, die Schmierblutungen kamen anscheinend von einem Embryo der abgegangen ist.

Der Kryo-Versuch selbst war total entspannt! Ich musste nur zu Hause anhand von Urintest den Tag meines Eisprungs feststellen, in der Klinik anrufen, am nä. Tag wurde aufgetaut.
An Medikamenten nahm ich nur Utrogest und Progynova ein.

Ich wünsche Dir viel Erfolg für Deinen Kryo-Versuch!

Chris


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
no avatar
   Juli222
Status:
schrieb am 19.03.2009 09:51
Hallo Annika winkewinke, ich bin bei der ersten Kryo SS geworden nach Negativer IVF habe damals meine ganze Hoffnung in die Eiszwerge gesteckt und es war Positiv, ich fand die Kryo auch damals viel Entspanter weil es auch um einiges Billiger war und habe damals ganz normal weiter gelebt wie bisher das hatte ich bei der IVF nicht gemacht da habe ich mich so verbogen und es war erst Negativ und bei der Kryo dachte ich naja entweder es klappt oder eben nicht wenn nicht habe ich ja noch mal zwei, heute denke ich das meine Einstellung auch was damit zu tun hatte weil ich nicht von morgens bis abends daran gedacht habe sondern einfach alles auf mich zu kommen lassen habe und das geht ja bei einer IVF oder ICSI nicht da denkt man ja ständig dran wegen den vielen Spritzen und PU und so.
Ich drücke dir beide Daumen das es diesmal klappt, wie gesagt ich bin auch ein ganz großer Kryo Fan geworden.
Lg Julia


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
no avatar
   Susanne6767
schrieb am 19.03.2009 09:54
Ich bin mit meinem ersten einzigen und letzten Kryo (nach 2 IVF, 2 ICSI und zwei abgebrochenen Zyklen) schwanger geworden, mit AmH unter 0,1 und einer Weigerung der Ärzte, die KiWu-Behandlung fortzusetzen. Es war ein künstlicher Zyklus, denn eigene hatte ich schon nicht mehr und eigentlich wollten wir nur die Kryobank aufräumen und keinen Embryo ungenutzt zurücklassen. Dass es funktionieren würde, hätte ich nie gedacht. Jetzt bin ich 15+6, super glücklich, zufrieden und entspannt, denn ich denke mir, wenn so ein kleiner Eisbär 9 Monate im Tiefkühlschrank überlebt, muss es eine fitte Eizelle gewesen sein, die alles andere auch locker schafft. Sorgen um eine Behinderung mache ich mir auch nicht, denn wie gesagt, die Eizelle muss sehr fit gewesen sein... zwinker, deshalb auch keine Pränataldiagnostik.

Also nur MUT.


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
no avatar
   cohiba
schrieb am 19.03.2009 10:01
Guten Morgen,
ich habe auch nie daran geglaubt, dass das mit den Kryyos was wird. Und kann dein Misstrauen gut verstehen. Aber ich bin mit den letzten beiden Eisbärchen ss geworden.

Es war ein natürlicher Zyklus (normal wurde der ES immer mit Predalon ausgelöst, diesmal hatte der ES uns ausgetrickst und war etwas früher). Weil es bei uns in der Familie Diabetes gibt, hatte ich 3 Wochen vorher Metformin genommen. Decapeptyl musste ich auch spritzen. Achja und es waren Blastos.Utrogest war selbstverständlich. Und als ich dann ss war, wurde die ganze Sache durch Leukonorm unterstützt. Und nicht vergessen: Ich war bei einem richtig gutem TCM-Doc.

Viel Glück


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.03.2009 10:02
Liebe Annika,
ich kann dir leider nix über Kryos erzählen, weil ich gar keine hatte, aber ich wollte dir nur nochmal sagen, dass ich dir alle Daumen drücke, dies gibt:

Lass dich nicht unterkriegen...wir pusten dir alle ganz viele schwanger-Hormone zu und jetzt bist du auch mal an der Reihe!!!!!!!!!

Ganz liebe Grüße, Florenz Blume


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.09 10:03 von florenz07.


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
no avatar
   sophie m.
Status:
schrieb am 19.03.2009 10:30
Hallo liebe Annika,

ich kann Deine Bedenken gut nachvollziehen , lass Dich mal . Nach unserer neg. IVF, haben wir nach einem Monat mit Kryo weitergemacht. Ich war skeptisch und hatte schon einen Plan B auf Lager (wann die nächste IVF, wie stimulieren, wann Urlaub etc.etc...).
Ich bin von daher dann recht neutral in diesen Versuch gegangen. Wir haben mit Progynova die Schleimhaut aufgebaut und zusätzlich sicherheitshalber mit Ovitrelle ausgelöst und meine drei gehatchten Eiskrümel eingesetzt.Zusätzlich Crinone. 5 tage nach dem TF hatte ich auf einmal so ein Bauchgefühl : Ui, da hat sich gerade was getan und ich kam aus dem Grinsen nicht mehr raus smile. 2 Tage später hatte ich abends den üblichen Nervenzusammenbruch und war fest davon überzeugt, dass es wieder nicht geklappt hat.
Nunja, es war anders, nämlich POSITIV smile!!! Und das sogar mit Zwillis smile. Mein Doc war echt von den Socken, dass ich nicht unter optimalen Vorraussetzungen mit IVF schwanger geworden bin, dann aber mit Zwillingen bei einem Kryoversuch . Sein Wortlaut : Manchmal muss man die Natur nicht verstehen zwinker !
Ich bin jetzt in der 28.Woche und beiden Mäusen geht es prima smile!!!
Also, liebe Annika, gib Deinen Eiswürmchen eine Chance, manche Frauen werden nur durch Kryo schwanger zwinker !!!
Ich drücke Dir alle Daumen und denke fest an Dich !!!!!!!!!!!!!!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.09 10:31 von sophie m..


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
no avatar
   mmbonn
Status:
schrieb am 19.03.2009 10:48
Hallo Annika winkewinke

schön, Dich mal wieder zu lesen knuddel, wenn auch leider nur als Gast.

Also, ich bin zweimal mit einem Kryo SS geworden. Das erste Mal allerdings mit FG und jetzt hat es wieder geklappt.

Kurz zum Behandlungsplan: Vom 5. ZT an habe ich 2x1 Progynova 21 genommen bis zum BT. Stimuliert habe ich mit 75 Einheiten Puregon.


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
no avatar
   Mucki76
Status:
schrieb am 19.03.2009 11:02
Hallo liebe Annika,


ICH !!! Ich bin mittlerweile, auch nach dem Gespräch mit dem Doc, der den KryoTF gemacht hat, sogar so davon überzeugt, dass ich mir schon ernsthaft überlegt habe, für das Geschwisterchen bei der nächsten ICSI erstmal alle einzufrieren und dann mit Kryos zu arbeiten.

Vorteile laut Doc:

- es ist ein natürlicher Zyklus, bzw. keine Überstimulation, alles so wie sonst auch
- die Kryos wurden schon mal über die Tartanbahn geschickt und nur die Guten kommen durch
- die sind dann wirklich fit und halten durch nachdem sie sich festgebissen haben

Für mich alles sehr plausibel, zumal es ja nach 2 biochem. Schwangerschaft nach den ICSIs nicht lange gehalten hat.

Alles Liebe dir und glaub an deine Kryos. Ich werde mir auch nicht verzeihen, dass ich meine tapfere kleine Kryoeinzelkämpferein auf den ersten Schock hin gar nicht haben wollte. Dafür gibt sie mir jetzt jeden Tag schon kräftige Tritte. Recht hat sie.

Liebe Grüße Mucki


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
avatar    ciara1975
schrieb am 19.03.2009 12:48
huhu Annika!

Ja HIer: Lex entstand durch Kryo! UNd zwar ohne Blastotransfer. Gehatcht wurde.
Es war ohne natürlichen Zyklus ohne Eisprung.
Nur mit Pille Blutung ausgelöst und Gynokadin geschluckt.

Und genau das Gefühl: Es bringt ja eh nix mit Kryo, ziehn wir das halt durch.
Es waren meine letzten Kryos und nach so vielen Negativ, hab ich nicht mehr daran geglaubt.
Habe in der WS Sport getrieben, Sekt getrunken, und sogar schon nen neuen Termin
im Ausland ausgemacht. etc.

Und es hat ja geklappt...

Meine erste Schwangerschaft entstand auch durch Kryo, aber endete ja mit ner FG.

Meine Theorie ist ja:
Man muss eben Glück haben, dass der richtige Embryo eingesetzt wird.

also viiiiiel Glück!


.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.09 12:49 von ciara1975.


  Re: Kryofans gesucht....wer von Euch ist mit Kryo´s schwanger geworden...
no avatar
   quiestchi
schrieb am 19.03.2009 13:21
Hallo Annika,

ich kenne Deinen Gefühl sehr gut. Ich musste immer nach frischem IVF-Versuch die Kryos einsetzen. Nach 2 IVF und 1 Kryo (und vorher 1 Jahr Versuche über Puregon) war ich total verzweifelt. Nun stand wieder Kryo an. Den Versuch habe ich keine Chance geben und gleich weitergedacht. Ich hatte mir für meine Psyche festgesetzt: noch eine Punktion und dann ist Schluß. Dann bleibt unsere Tochter Einzelkind, war fertig mit den Nerven.

Im künstlichen Kryo-Versuch sind mir 3 Embryos eingesetzt worden: 1 C Qualität und 2 A. Bisher das beste was ich hatte, bis auf den ersten IVF-Versuch. Ich hatte trotzdem nicht wirklich dran geglaubt und siehe da: bin jetzt in der 20.SSW mit meinen Zwillis!! Also Kryo klappt auch. Es hängt wirklich an die Qualität der Embryonen. Es ist halt das tückische am deutschen System. Die müssen sich schon nach 24 Stunden entscheiden, welche Embyronen die besseren sind und die anderen einfrieren. Richtig beurteilen kann man es aber erst am 4.-5. Tag. Und da kann leicht passieren, dass Top-Embryonen zunächst eingefroren werden.

Mein Doc hat immer gesagt: jeder Embryo hat seine Chance. Sei nicht verzweifelt, auch nach Kryo-Zyklen kommen viele Schwangerschaften zustande, die ganzen Antworten hier sind der Beweis.

Ich wünsche Dir ganz ganz viel Glück und drücke Dir die Daumen.
Liebe Grüße
Quietschi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020