Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Entwicklung der Kinder nach IVF neues Thema
   ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?

  Re: Welche Babyschale???
avatar    chripil
Status:
schrieb am 17.03.2009 15:45
Maxi Cosi! Bekomm ich von ner Bekannten, einen superneuen!


  Re: Welche Babyschale???
avatar    AngelWings84
schrieb am 17.03.2009 16:18
Bei Florian hatten wir diese hier und werden sie auch beim 2. wieder hernehmen.

[www.amazon.de]


Und hier noch ein paar Testberichte

[www.ciao.de]


Wir haben ihn damals für 39,50 Euro NEU bei Ebay gekauft. Ein echtes Schnäppchen Ja


  Re: Welche Babyschale???
avatar    nicci27
Status:
schrieb am 17.03.2009 16:35
Gutes Thema. Wir haben uns auch schon umgesehen und auch Testberichte gelesen, vor allem, nachdem wir dazu einen Testbericht vom ADAC im Fernsehen gesehen haben und nachdem was sie da gesagt haben, haben alle Schalen "Römer" und auch "Maxi Cosi" nur in Verbindung mit dem Isofix "gut" abgeschnitten.
Und es war schon erschreckend zu sehen, was eine Schale macht, die "nur" angeschnallt ist, wenn es zu einem Aufprall kommt.

Leider haben wir auch noch eine Isofixvorrichtung und gucken da eben nach der sichersten Variante ohne diese Möglichkeit.

Wir werden eine Emmaljunga Schale verwenden und die entsprechende Base dazu kaufen. Die Base die dazu gehört wird fest verschnallt. So hat man zumindest ein Zwischending. Die Schale immer nur anzuschnallen ist uns zu unsicher. Allein aus dem Grund, falls man wirklich mal in Eile ist und beim Anschnallen dann wirklich etwas schlampig ist. Und auf die Anschnalltechnik kommt es wohl mit an, um eine möglichst hohe Sicherheit zu erzielen.


  Re: Welche Babyschale???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.03.2009 18:03
Wir haben gar keine Schale. Da wir Zwillinge bekommen und ich keine zwei Schalen tragen werde (Schale ca. 4-5 kg + Kind = nein danke, nicht mal zwei und durch Türen komm ich dann erst recht nicht durch) sondern die Kinder immer in den Kinderwagen verfrachten werde brauche ich keine.

Isofix Basisstationen sind mir viel zu teuer. 2 Basisstationen + Schalen kämen auf EUR 600,-- das war mir echt zu viel. Isofix macht auch nur Sinn, wenn man eben an dieser Stelle immer nur den Kindersitz hat. Wenn man flexibel sein möchte weil man den Sitz vielleicht anderweitig braucht wird's schwierig. Die Basisstationen werden ja über Isofix direkt mit der Fahrzeugkarosserie verbunden.

Easyfix-Stationen werden mit dem Gurt fixiert und da wird dann der Sitz eingeklickt. Super, wenn man die Schalen oft rausnimmt bzw. einen Aufsatz für den Kinderwagen (z.B. Maxitaxi oder so) hat. Dann erspart man sich das dauernde Angurten der Schale. Ich finde auch die gegurteten Schalen sehr wackelig. Da hab ich nicht wirklich Vertrauen (wenn die Schale selbst ohne Basis direkt auf den Sitz gegurtet wird).

Wir haben 2 Britax/Römer First Class Plus Sitze gekauft. Der wird ins Auto eingeschnallt, verbleibt dort, und geht von Geburt an bis ca. 3-4 Jahre. Erst wird der Sitz wie eine Babyschale (am Anfang mit Einsatz) gegen die Fahrtrichtung verwendet (ist so bis 13kg Kindgewicht ok und vor allem höher als eine Schale). Danach wird er einfach umgedreht und auf dem Sitz verschnallt. Danach dient er als weiterführender Sitz bis 18 kg. Besonders nett finde ich auch die Liegeposition (der Sitz kann 4fach verstellt werden auch während das Kind drin sitzt) weil sie ja doch recht oft im Auto einschlafen. Auch die Gurte sind sehr stabil und für Kinderhände viel zu schwer zu öffnen.

Achtung mit den Basisstationen! Nicht jede Basisstation passt für jeden Sitz. Maxi-Cosi z.B. hat für jeden Sitz eine andere Basis. Für die Schale (0+) braucht man eine andere als für den nächsten Sitz - das halte ich für freche Geldmacherei - aber bitte.


  Werbung
  Re: Welche Babyschale???
no avatar
   Susanne676767
schrieb am 17.03.2009 19:45
Zitat
*Jule*
ich hab grad bei den eltern drüben gelesen, dass babyschalen dem rücken schaden??? *fürcht*
hab dazu mal drüben bei den ellis nen thread erstellt...

Ja, man sollte die Kinder nicht länger als eine Stunde drin sitzen lassen und auf gar keinen fall als Daueraufbewahrungslösung benutzen. Ich hatte mir deshalb die neue Baby Wanne von Römer angeschaut, den baby safe Sleeper, wo doe kinder während der Fahrt komplett eben liegen, wie im Kiwa. es besteht aber auch die Möglichkeit, außerhalb des wagens die Rückenlehne leicht anzustellen. Eigentlich war ich schon fest entschieden, dass Teil zu kaufen, aber dann habe ich die Wanne in die hand genommen und sie ist doch eine ganze Kante schwerer als die klassische Schale. Werde nochmal in mich gehen und meinen Mann mitschleppen zum testen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023