Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
avatar    Mary1503
schrieb am 16.03.2009 12:26
Hallo Ihr Lieben,

da wir ein Blutzuckermessgerät besitzen (Arzt in der Familie), überlege ich, ob ich den Test auf SS-Diabetes selber Zuhause mache und nicht zum Arzt dafür gehe. Finde ich angenehmer, als mörgens nüchtern zum Arzt zu rennen und dann dort ewig rumzusitzen. Soweit ich weiß, kann man die Zuckerlösung dafür in der Apotheke kaufen.

Kennt sich jemand damit aus oder hat es schon selber gemacht? Wo muß ich drauf achten und wie teuer ist diese Lösung ca.? In der wievielten Woche wurde der Test bei Euch gemacht?

Danke Euch!


  Re: Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.03.2009 12:58
ich würds nicht machen, weil normale blutzuckermessgeräte eine fehlerquote von 10-20% haben. klar, du kannst eine tendenz messen, aber wirklich aussagekräftig sind nur laborwerte.


  Re: Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.03.2009 13:05
Hallo,
ja, so habe ich es auch gemacht. Habe mir die Lösung in einer Online-Apotheke (www.apo-rot.de für 3,93 Euro, die Lösung heißt: Accu Chek Dextro O.G-T. Saft
) gekauft und den Test zu Hause selbst durchgeführt. Bevor Du den Test machst solltest Du 10-16 Std. vorher nüchtern sein (laut Beipackzettel, beim Arzt sagen sie, dass 12 Std genügen), in den Tagen davor kohlenhydratreich ernähren. Am Tag des Tests darfst Du ruhig ein Schlückchen Wasser nach dem Aufstehen trinken. Der Test sollte bis spätestens 9 Uhr durchgeführt werden, nach Einnahme des Saftes ("auf ex trinken") nicht körperlich aktiv sein, nichts mehr trinken, nur still sitzen. Steht aber auch alles im Beipackzettel. Den Blutzucker vor dem Test, nach 30, 60 und 90 Minuten testen und notieren.
Nur bedenke aber, dass die meisten Gyn-Ärzte den Test von "offizieller Stelle" (Hausarzt/Diabetologe) gerne hätten, da es auch mögliche Konsequenzen in Bezug auf die Geburt hat. Frauen mit einem SS-Diabetes sollten nicht übertragen, die Geburt wird zum ET oder kurz danach eingeleitet (die Babys dieser Frauen sind meistens größer/schwerer) und die weiteren Risiken (s.u. Info).
Solltest Du wirklich erhöhte Werte haben, musst Du eh zum Arzt und die werden mit Sicherheit nochmal einen Test durchführen, da sie sich selten/nie auf die Aussagen der Patienten verlassen (müssen sich ja auch absichern).
Den oGTT habe ich dann nochmal in der 32. SSW (diesmal beim Diabetologen) durchführen lassen. Wurde von meiner KK bezahlt.

Noch eine Info zum Diabetes: [www.medizinfo.de]

Viele Grüße


  Re: Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
no avatar
   Starkid
schrieb am 16.03.2009 13:15
Nach 30 Minuten? Der Test wurde bei mir in der ersten und in dieser Schwangerschaft gemacht. Und beide Male (ein mal HA, ein Mal FA) Pieks, Glukosezeugs innerhalb von 5 Minuten trinken, dann Pieks nach 60 Minuten und noch mal nach weiteren 60, also insgesamt 120 Minuten vom ersten bis zum letzten Test.


  Werbung
  Re: Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.03.2009 13:24
@starkid
Bzgl. 30 Min. >> So ist es halt beim Diabetologen abgelaufen.
winken


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.03.09 13:28 von Steffi_73.


  Re: Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.03.2009 13:37
mit "fehlerquote" meine ich "abweichung", falls das uneindeutig war. sprich, das gerät zeigt "100", das kann heissen, dass dein wert eigentlich zwischen 80-90mg/dl liegt, aber auch zwischen 110-120mg/dl. je höher der wert, desto größer mag die abweichung sein.

so teuer ist der test beim arzt doch nicht, warum nicht gleich einen fachmann dran lassen, damit direkt ein kompetenter mensch die werte ansehen kann?


  Re: Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
no avatar
   pueppi0210
Status:
schrieb am 16.03.2009 14:04
Also ich würde das nur unter Ärztlicher Kontrolle machen vor allem in der Schwangerschaft aber wenn du dennoch es nicht unterlassen kannst lieber zum Arzt zu gehen brauchst du nicht in die Apotheke gehen.
Du nimmst nen nüchternwert. Danach trinkst du ne Tasse Tee mit 375g Traubenzucker ( Gluckose ), dann mißt du nach 30 min, 60 min, 90 min und dann sollte der 90 min Wert mindestens den Ausgangswert erreichen. Dennoch UNTER ÄRZTLICHER KONTROLLE ist es besser da du nicht weißt wie du auf den Glukoseschok wirkst.
Ein weiterer Grund ist auch das die Geräte beim Arzt geeicht sind und genauere Werte anzeigen.


  Re: Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
avatar    Mary1503
schrieb am 16.03.2009 14:05
Mir geht es nicht primär um die Kosten sonder eher darum, daß ich es ziemlich nervig finde über 2 Stunden nüchtern beim FA rumzusitzen. Ich denke, ich werde es mal zu Hause versuchen (danke für genaue Beschreibung, Steffi!). Wenn die Werte grenzwertig/ nicht eindeutig sind, ihn nochmal beim Arzt machen lassen.


  Re: Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
no avatar
   Starkid
schrieb am 16.03.2009 14:21
Ich hab auch ein Grauen bekommen, als ich an diesen Termin gedacht habe. Ich hatte aber ein super Buch dabei und so gingen die zwei Stunden echt rasend rum. War garnicht so übel.


  Re: Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
no avatar
   Mondschatten
schrieb am 16.03.2009 14:49
Generell sollte ein Blutzuckermessgerät nur von einer Person benutzt werden. Es muss geeicht und darf nicht zu alt sein. Die Teststreifen dürfen nicht abgelaufen sein.

Ich hab den Test auch selber zu Hause gemacht, aber ich hab derartige Tests schon oft bei Patienten gemacht. Wichtig ist: In den 120 Minuten sitzen, nicht arbeiten, nicht laufen, nichts essen oder trinken. Nur rumsitzen, Buch lesen und Musik hören. Die Kontrolluntersuchung nach der Stillzeit habe ich dann in der Praxis gemacht.

Der Test hat 75 g Glucose in 300 ml Wasser, keine 375 g Zucker. Einen Glucoseschock bekommt man nicht. Bei der Selbstbefundung wäre ich als medizinischer Laie vorsichtig.

LG,

Andrea


  Re: Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
avatar    Mary1503
schrieb am 16.03.2009 15:25
Da mein Mann Sanitäter ist und mein Schwiegerpapa Arzt (allerdings Kardiologe), denke ich, wir werden die Ergebnisse ganz gut beurteilen können. Ich habe auch eine ganz tolle Hebamme, die kann ich auch noch befragen. Wenn die Werte grenzwertig sind, dann werde ich wie gesagt wohl doch nochmal zum Arzt gehen.
Danke für Eure Hilfe!


  Re: Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
no avatar
   susannehanssen
schrieb am 16.03.2009 16:13
Das ist kein Problem, solange Dein Gerät ab und zu getestet wird, ich glaube 1x pro Jahr. Denk dran, dass die Masseinheiten von Praxis und Deinem Gerät übereinstimmen müssen.


  Re: Glukose-Toleranztest selber durchführen/ SS-Diabetes
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.03.2009 18:38
leute, die geräte für den hausgebrauch, sind NICHT mit laborgeräten und den dort erstellten messungen zu vergleichen... die sind nur näherungswerte und keine absoluten werte wie im labor und grade bei blutzucker kommts auf die feinheiten ein.
miss drei mal und du hast drei werte. im labor hast du einen wert.

und ein kardiologe und ein sanitäter können sowas im gegensatz zu einem diabetologen nicht einschätzen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021