Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  aprili etwas beunruhigt.... braucht rat ... (wer möchte)...
no avatar
   rumpelchen
Status:
schrieb am 16.03.2009 10:25
hallo ihr lieben

eben war ich beim FA. blutdruck im vergleich zu sonst zu hoch: 145/101! innerhalb von 3 wochen (letzte kontrolle) 6 kg zugenommen und auf einmal wasser ohne ende! eiweiss im urin. ganz leiser verdacht auf beginnende schwangerschaftsvergiftung. am donnerstag wieder blutdruckkontrolle, am montag wieder normale kontrolle.

bin jetzt 37+5! doc meinte, es wäre am optimalsten, wenn sich babylein selbst entscheidet sich in bälde auf den weg zu machen.

irgendwie weiss ich jetzt nicht genau was ich machen soll. (ausser versuchen ruhe zu bewahren...). eine freundin meinte, ich könne ja etwas nachhelfen.... aber andererseits hiess es immer, dass unser baby eher klein und zierlich sein soll... da möchte ich schon, dass es so lange wie möglich im bauch bleibt...

auf der anderen seite, möchte ich (logischerweise) auf keinen fall eine ss-vergiftung mit kaiserschnitt....

habt ihr irgendwelche erfahrungswerte mit ss-vergiftung oder beruhigende worte oder tipps für mich?. bin irgendwie etwas durch den wind.....

ach ja, der doc meinte, der mumu sei aussen etwas offen.... (was ja alles und nichts heissen kann...)

danke fürs lesen und helfen

rumpelchen


  Re: aprili etwas beunruhigt.... braucht rat ... (wer möchte)...
no avatar
   jane75
schrieb am 16.03.2009 10:35
Hallo.

Ich hatte auch Schwangerschaft -Vergiftung. Ab ca. der 34. Woche schnellte Blutdruck hoch, Wassereinlagerungen, Eiweiß im Urin.
Muttermund war da auch schon 2 cm auf.
In der 38.Woche hat sich der Arzt dann entschieden einzuleiten.
Und unser Luca kam mit einer Größe von 48 cm, und 2810 g zur Welt.
Würde es jederzeit wieder tun lassen, wenn es nötig werden würde.
Drück dir die Daumen das alles reibungslos geht.

Liebe Grüße

Christiane mit Luca


  Re: aprili etwas beunruhigt.... braucht rat ... (wer möchte)...
no avatar
   wickie
schrieb am 16.03.2009 10:39
hallo,

was hat denn deine gyn empfohlen, bwz wann sollst du zur kontrolle kommen?ah, ich lese gerade nach am do, das ist ja auch vielleicht auch ok.
mir ging es gegen ende meiner ss ähnlich. blutdruck war erhöht, allerdings noch keine wassereinlagerungen, kein eiweiß im urin. meine gyn hat mich erstmal zum doppler geschickt um zu schauen ob das kind gut versorgt ist, das war es.
das war an einem fr, am we hab ich selber den blutdruck gemessen und festgestellt er bleibt so hoch, und als am so kopfschmerzen dazukamen bin ich in die klinik gefahren um nochmal schauen zu lassen ob es dem kind gut geht. dem war so, allerdings haben die mich da behalten und gemeint sie würden am nächsten morgen per rhizinuscocktail einleiten, wenn das nicht hilft wird weiter geschaut und evtl richtig eingeleitet. der arzt meinte wenn der mumu schon geburtsbereit wird, und das scheint er ja bei dir zu sein, dann klappt das manchmal ganz gut. ich hab in der früh um 9.00 das zeug getrunken, und 16.00 war die motte da. ich war damals sehr froh zur überwachung in die klinik gegangen zu sein, und würde dir raten auf jeden fall mal dort vorstellig zu werden. bei einer richtigen gestose geht es deinem kind bei 37+5, auch wenn es für en zeitpunkt zierlich ist draussen dann besser als drin. solange alles ok ist, gut,kann das kleine noch ein bisschen kraft schöpfen für die geburt, aber wenn nicht ist es sinnvoller die ss zu beenden. ganz ehrlich würde ich da kein risiko eingehen, und bei 37+5 ist dein baby doch schon so gut wie ausgetragen, das ist kein so großes risiko.

ich wünsche dir das alles gut läuft, oder dein baby sich bald selbst auf den weg macht
liebe grüße
wickie


  Re:
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.03.2009 12:51
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.02.10 11:18 von Jenny_86.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020