Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  @Novemberlies und andere Endschwangeren, wie liegt Ihr?
no avatar
   kleinehexe1806
schrieb am 27.09.2008 04:51
Guten Morgen Ihr Lieben,

zunächst mal hoffe ich, dass Ihr eine bessere Nacht hattet, als ich. Meine Frage steht eigentlich schon oben. Etwas genauer gesagt: Findet Ihr noch eine bequeme Schlafposition? Wenn ja, habt Ihr ein paar Tips für mich?

Ich habe im Moment ziemliche Probleme damit, eine gescheite Schlafposition zu finden. Auf dem Rücken liegen geht natürlich, genau so wie auf dem Bauch, schon lange nicht mehr. Eine Zeitlang ging es ganz gut, wenn ich mir in der Seitenlage ein Babykissen (40x60, relativ flach) unter den Bauch geschoben habe. Da sich meine Mäuse aber seit ein paar Tagen beide meistens ziemlich außen (eine rechts, eine links) an der Bauchwand aufhalten und ihre Köpfchen rausstrecken, habe ich mit Kissen immer das Gefühl, diejenige die dann gerade "unten" liegt (und eine tut das ja zwangsläufig immer) platt zu drücken. Auch wenn ja gar nicht ich mit meinem Gewicht, sondern nur die zweite auf ihr draufliegt. An der "Oberseite" bildet sich dann immer sofort ne dicke Beule und es kommen auch oft genug Protest-Tritte. Ohne Kissen hängt der Bauch aber irgendwie zu weit runter und es reißt ziemlich doll in der Seite.

Dazu kommt, dass mir nach allzu langem Liegen auf der einen oder anderen Seite die Hüften voll wehtun. Mal wieder auf dem Rücken zu schlafen, wär schon was. Aber sobald ich auf dem Rücken liege, krieg ich keine Luft mehr.

Hat jemand eine Idee für mich?

LG Anke


  Re: @Novemberlies und andere Endschwangeren, wie liegt Ihr?
no avatar
   Kathi111
schrieb am 27.09.2008 07:51
Guten Morgen!

Also ich liege mit dem Kopf etwas erhöt und seitlich... unter meinem Bauch platziere ich immer ein kleines Kissen... Irgendwann tun mir meine Beckenknochen weh und cih muss mich natürlich drehen... da werd ich wach von... *Augenroll

Hab leider auch nciht so tolle Tips... sry!

Aber ich werd deinen Thread aufmerksam verfolgen... zwinker)))


  Re: @Novemberlies und andere Endschwangeren, wie liegt Ihr?
avatar    engel20
schrieb am 27.09.2008 09:34
Guten Morgen!!!

Ich glaube ein Geheimrezept wird Dir keiner geben können. Wir werden alle mehr oder weniger das gleiche Problem haben.
Ich kann im Moment nicht mal mehr abends halb aufrecht fernsehen, da der kleine Mann keone Ruhe gibt in der Position. Er fügt mir dann echt Schmerzen zu!

Gehe dann meist ins Bett in der Hoffnung es wird besser.
ABER dort bekomme ich dieselben Protesttritte wie Du, Anke!!

Naja, bin schon froh dass ich nicht mehr 10-12 mal in der Nacht schweißgebadet aufwache!


  Re: @Novemberlies und andere Endschwangeren, wie liegt Ihr?
avatar    Xana
Status:
schrieb am 27.09.2008 09:40
Hallo,

also bei unserem Lattenrost kann man den Kopfteil höher stellen und auf diese Weise ist es mir dann möglich mehr oder weniger "sitzend" gut auf dem Rücken zu schlafen. Ein weiterer Vorteil hierbei ist, dass man so nicht die ganze Nacht über Sodbrennen hat.

Also bei mir klappt die Methode super. Hat natürlich nicht jeder so ein Lattenrost...

Wünsche dir, dass du noch die letzten Wochen für deine Babys durchhälst. Da hilft wohl alles nichts.


  Werbung
  Re: @Novemberlies und andere Endschwangeren, wie liegt Ihr?
no avatar
   Huschel
schrieb am 27.09.2008 10:53
Die Hüftschmerzen hatte ich lange Zeit ganz extrem. Da wusste ich echt gar nicht mehr wie ich liegen soll. Bei mir hat da nur eine neue Matratze geholfen. Ich weiß, nicht gerade die preisgünstigste Lösung, aber seitdem hatte ich keine Schmerzen mehr. Ansonsten schlafe ich mit dem Stillkissen. Ich lege mir immer eine längere Seite hinter den Rücken. So kann ich mich gut abstützen und liege nicht ganz auf der Seite, sondern eher etwas schräg. Dann zieht es (zumindest bei mir) den Bauch nicht ganz so sehr runter. Aber ich schätze, mit Zwillis ist Dein Bauch wohl noch etwas schwerer als meiner.

Aber ich glaube, wirklich gut schläft zum Ende der Schwangerschaft niemand mehr. Ich wünsche Dir trotzdem einen halbwegs besseren Schlaf für die letzten Wochen! Hast es ja bald geschafft!

LG
Huschel


  Re: @Novemberlies und andere Endschwangeren, wie liegt Ihr?
no avatar
   moro27
schrieb am 27.09.2008 11:04
Hallo Anke,

die Hüftschmerzen kenne ich-und die Schmerzen der Mutterbänder...
Mir hilft es mich mit einem Stillkissen schlafen zu legen. Das Stillkissen nehme ich wie eine Schlange seitlich, lege den Bauch drauf, das untere Teil zwischen meine Beine (entlastet) und auf dem oberen liegt mein Kopf. Anders gehts gar nicht mehr!


  Re: @Novemberlies und andere Endschwangeren, wie liegt Ihr?
no avatar
   Alexa30
schrieb am 27.09.2008 11:41
Oh ja.... gähhhnnn.... hab auch gerade wieder so eine Nacht hinter mir in der es laufend Protest von einem der Zwillis hagelte.....
Eine Rolle/Kissen vorne-eine hinten ist super aber nimmt schon ziemlich viel Platz weg.....
Ich fürchte auch, daß es nicht besser wird.
Aber falls Du etwas richtig gutes herausfindest, laß es mich wissen.
Viele Grüße
Alexa


  Re: @Novemberlies und andere Endschwangeren, wie liegt Ihr?
no avatar
   kleinehexe1806
schrieb am 27.09.2008 11:49
Vielen Dank für Eure Postings!

Ich hatte schon fast befürchtet, dass ich in guter Gesellschaft bin, aber so richtig niemand was dagegen weiß.

Stillkissen geht bei mir leider gar nicht. Das Kissen, was ich benutze (und noch ein kleines zwischen den Knien) ist viel flacher und ist mir schon zu hoch.

Na ja, da wird uns wohl nur noch helfen, die Zähne zusammenzubeißen. Hin und wieder ist man ja dann doch soooo müde, dass einem alles egal ist. Also werde ich jetzt einfach drauf warten, dass es mal wieder so weit ist.

Euch Mitleidenden wünsche ich weiterhin einigermaßen erholsame Nächte.

LG Anke


  Re: @Novemberlies und andere Endschwangeren, wie liegt Ihr?
avatar    spirit
schrieb am 27.09.2008 15:58
Ich glaube, es geht wirklich jeder Schwangeren da anders; ich erwarte aber auch keine Zwillinge und mir geht es verhältnismässig gut, liegen bzw. schlafen kann ich fast nur mehr auf der rechten Seite, meistens mit Kissen auf der Seite, wenn sich meine Kleine nicht gerade heftig bewegt, geht es noch ganz gut. Wenn sie aber gerade recht aktiv ist, empfinde ich die Tritte auf der Seite auch wie du als "Protesttritte" und wenn ich dann nicht recht weiss, wie ich mich hinlegen soll, fällt mir das Einschlafen auch schwer.

Liebe Grüße und alles Gute!
spirit


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.09.08 15:59 von spirit.


  Re: @Novemberlies und andere Endschwangeren, wie liegt Ihr?
avatar    Anjanja
schrieb am 27.09.2008 16:38
Huhuu!!winkewinke
Bin zwar keine Endschwangere, habe aber trotzdem ganz gespannt den Beitrag gelesen. Da hatten wohl einige außer mir ne Horrornacht! Oh man, das kann ja noch heiter werden!
Ich habe ein Wasserbett. Eigentlich wunderbar für Schwangere, aber heut Nacht tat mir in allen Positionen der Rücken weh. Dachte schon an Wehen...
Hmmm... müssen wir wohl durch!!!
Hab dafür einen langen Mittagsschlaf eingelegt!!!Gute Nacht
LG
Anjanja


  Re: @Novemberlies und andere Endschwangeren, wie liegt Ihr?
avatar    LeFey
schrieb am 27.09.2008 16:50
Ich hatte die letzte Zeit wirklich sehr starke Beckenschmerzen, und Knieschmerzen dazu... das ganze ist etwas besser geworden, seit wir Latten aus einem "Rolllattenrost" auf unser normales Lattenrost gelegt haben. Die Dinger sind viel weniger flexibel, dadurch liegt man auch in einer "günstigeren" Position besser - das Becken muss nicht die ganze Zeit angespannt sein, damit der Bauch nicht in den Tiefen der Matratze verschwindet. 100% perfekt ist es noch nicht, zusätzlich eine neue Matratze wäre wohl super, aber so ist es erstmal eine große Ecke besser




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021