Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  heikles Thema - wie ist das mit den Gefühlen nach IUI, IVF und co?
no avatar
   SandraPandra
Status:
schrieb am 26.09.2008 17:06
Ich bin da mal ganz ehrlich:
ich hatte vorletzte Nacht einen komischen Traum, in dem ich mich irgendwie mit unserem Kiwudoc und meinem Mann gemeinsam auf die Geburt "unserer" Zwillinge gefreut habe...
Als wären beide die Väter. Und das war so normal...

Ich hab schon gestern drüber nachgedacht, und denke, das hängt mit der Situation bei der IUI zusammen. Wir waren damals unabhängig voneinander in der Praxis. Als ich die Schwimmer abgeholt habe, war ich allein da und mein Mann schon auf Arbeit...

Für ihn ist das auch immer noch etwas schwierig, aber wir sind auch so wahnsinnig dankbar für die kleinen!!!!!!!

Wie geht es Euch denn so? Habt Ihr auch schon solche Gefühle gehabt?

LG
Sandra


  Re: heikles Thema - wie ist das mit den Gefühlen nach IUI, IVF und co?
avatar    gernemama
schrieb am 26.09.2008 17:20
Hallo Süße,

Du weißt ja, das es bei uns nach unseres MOnaten der KIWU doch noch zu geklappt hat. Wir haben da auch vorher drüber gesprochen und letztendlich ist es doch so, das es Deine Eizelle war und die Spermien Deines Süßen, also 100 % nur Euer Kind und nur weil nachgeholfen wurde, hätte das bei uns sicher nichts geändert. Bei Euch hat es ja auch mit der IUI geklappt, vielleicht wäre es noch etwas anders bei IVF/ICSI.

Lieben Gruß
Ingrid


  Re: heikles Thema - wie ist das mit den Gefühlen nach IUI, IVF und co?
no avatar
   Bertine
schrieb am 26.09.2008 17:49
...bei mir ist es so, dass ich immer Bedenken habe,
dass die im Labor das Sperma vertauscht haben können Ich hab ne Frage
Bescheuert, ich weiß pfeifen

Mit der Zeugung an sich habe ich/ wir kein Problem.
Egal wie unser Zwerg entstanden ist, wir lieben ihn deshalb vielleicht
noch mehr, weil wir so lange drauf gewartet haben und er ein kleines
Wunder ist, denn mit über 40 lag die Chance bei nur noch 10%.


  Re: heikles Thema - wie ist das mit den Gefühlen nach IUI, IVF und co?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 26.09.2008 18:05
Ich hab da überhaupt keine Probleme
obwohl unser Wurm durch eine ICSI
entstanden ist.Ich hoffe das Baby
kommt gesund zur Welt.Das ist das
Wichtigste alles andere egal.....


  Werbung
  Re: heikles Thema - wie ist das mit den Gefühlen nach IUI, IVF und co?
avatar    Zeina
Status:
schrieb am 26.09.2008 18:35
Zitat

bei mir ist es so, dass ich immer Bedenken habe,
dass die im Labor das Sperma vertauscht haben können
da haben mein Mann und ich damals gescherzt. Ich meinte nur, wenn das Kind blond mit strahlend blauen Augen zur Welt kommt, dann kann es nur von dem einen der vor dir das Zimmer velassen hat sein.

Nein im Ernst, solche Gedanken hatte ich nie. Wie schon Ingrid schrieb, es ist deine Eizelle und das Spermium deines Mannes also eure Kinder.


  Re: heikles Thema - wie ist das mit den Gefühlen nach IUI, IVF und co?
no avatar
   Sine
schrieb am 26.09.2008 19:24
Mein Mann war auch nie beim Transfer dabei. Für mich ist das aber gar kein Thema. Die Kinder sind für mich nicht irgendwie besonders (außer dass sie natürlich etwas ganz Besonderes sind).
Ich glaube spätestens nach der geburt ist es einfach nur noch "Euer" Baby.
Gruß, Sine


  Re: heikles Thema - wie ist das mit den Gefühlen nach IUI, IVF und co?
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 26.09.2008 19:51
Nein, das sind unsere Kinder. Mein Mann war auch nie beim Transfer dabei. Und der Praxis vertraue ich, dass alles von uns stammt. Wenn ich mir die Kinder so anschaue, habe ich da auch gar keine Zweifel. Und selbst wenn da was vertauscht wäre - hergeben würde ich keins. Das sind einfach unsere Kinder, weil sie in meinem Bauch waren und wir sie großgezogen haben. Sie wurden nur eben etwas anders gemacht als andere Kinder.

LG


  Re: heikles Thema - wie ist das mit den Gefühlen nach IUI, IVF und co?
avatar    Kira4711
schrieb am 26.09.2008 20:05
Hi Sandra,

nee, irgendwie gar nicht! Ich mag meinen Doc sehr, und ich habe mir schon mal gedacht, ich würde mir gern ein T-Shirt drucken lassen mit der Aufschrift:

"ICSI-Baby inside, made bei C. (mein Mann) and Klinik für Reproduktionsmedizin",

nur so als Gag. Du weißt ja, dass ich mich sehr für die Öffentlichkeitsarbeit einsetze.
Das Baby wird unseres sein, ganz und gar und ganz allein. Egal, wie es zustande gekommen ist.


  Re: heikles Thema - wie ist das mit den Gefühlen nach IUI, IVF und co?
no avatar
   Britta37
schrieb am 26.09.2008 21:06
Unser Lennard ist unser Lennard .... ICSI hin oder her .... Was bin ich glücklich und dankbar, dass es unsere Frau Doktor gab .... Und wenn der Lennard mal nicht gut zu haben ist, dann sagt mein Mann immer im Spaß "Ich war's nicht ... Die Frau Doktor wars".


  Re: heikles Thema - wie ist das mit den Gefühlen nach IUI, IVF und co?
no avatar
   Samyeli n.e.
schrieb am 27.09.2008 09:15
Wir haben auch gescherzt ob die uns wohl wirklich unsere Embryonen zurückgesetzt haben LOL Aber es werden in jedem Fall unsere Kinder sein - und wichtig ist nur, dass sie fit und gesund sind - und ich vertrau da der Klinik, die schlampen da sicher nicht weil die Konsequenzen wohl nicht wirklich angenehm für sie wären.

Unser KIWU-Doc war auch sehr nett und hat auch gemeint, die einzige Verpflichtung die wir ihnen gegenüber jetzt noch hätten sei, unsere Kinder vorbeizubringen, damit sie sie bewundern können LOL

Deine Träume kann ich aber nachvollziehen. Durch diese Bilder werden die Erlebnisse einfach vom Unterbewusstsein verarbeitet und dein Doc war eben genauso dabei wie dein Mann. Schlechte Gefühle oder gar Schuldgefühle musst du der Träume wegen sicher nicht haben.


  Re: heikles Thema - wie ist das mit den Gefühlen nach IUI, IVF und co?
no avatar
   Alexa30
schrieb am 27.09.2008 11:53
Hallo Sandra!
Das kann ich gut nachvollziehen. Wobei ich nicht glaube, daß in den KiWu Praxen solche Fehler passieren. Aber mir hat es vor allem zu Beginn der Schwangerschaft wahnsinnig viel ausgemacht und mich auch immer wieder daran erinnert, daß ich ohne IVF keine Kinder bekommen kann und sehr verletzt. Aber diese Gefühle haben GsD schon stark abgenomen, vor allem seitdem die Kleinen so aktiv sind.
Komisch, vor der IVF habe ich immer gedacht, daß ich sicher ganz offen über dieses Thema reden kann, wenn es denn klappt(vor allem, um auch anderen Mut zu machen!). Aber dann wollte ich das gar nicht mehr. Und so weiß eigentlich kaum einer davon. Wie machen das die anderen hier? Geht Ihr alle ganz offen damit um? Manchmal denke ich, man muß seine Umwelt nicht auch noch damit belasten.... Doof?
Viele Grüße
A


  Re: heikles Thema - wie ist das mit den Gefühlen nach IUI, IVF und co?
no avatar
   melivi00
schrieb am 27.09.2008 16:31
Hallo,

mir gehts da auch ähnlich wie Bertine. Mit der IUI hab ich gar kein Problem und wir gehen auch
sehr offen mit dem Thema um. Aber ich hab mir halt auch schon des öfteren gedacht, was
wenn das Sperma vertauscht wurde? Ich hoffe unser Kleiner sieht uns ähnlich und hat blaue Augen so wie wir sie haben.
Ich weiß blöd, aber es sind halt so Gedanken.
Mein Freund hat mal spaßeshalber gemeint ob wir den Kinderwunschdoc zur Taufe einladen sollen, weil es ist ja irgendwie der Papa.

Sabine




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020