Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Die Schilddrüsendiät: Was funktioniert und was nicht neues Thema
   Hilft Metformin bei PCO und IVF?
   Welchen Einfluss hat Letrozol auf die Gesundheit der Kinder?

  Frage zu verschiedenen Ultraschalluntersuchungen ?
avatar    Sehnsucherin
schrieb am 24.09.2008 16:36
Hallo,

bei uns ist bislang zum Glück alles ok und es wird zu 70% ein Junge. Nun lese ich hier aber desöfteren von 3D-Ultraschall und Feindiagnostik. Wann wird sowas gemacht und für was ist es gut ? In dieser Hinsicht würde mich auch interessieren was es für verschieden Ultraschalluntersuchungen gibt und welche speziell für die Erkennung von Krankheiten/ Fehlbildungen beim Ungeborenen anzuraten sind.

LG Blume
Claudia


  Re: Frage zu verschiedenen Ultraschalluntersuchungen ?
no avatar
   Sunale29
Status:
schrieb am 24.09.2008 17:27
Feindiagnostik wird um die 20. Woche rum gemacht und da sieht man Fehlbildungen des Herzens und der Organe usw..... naja eigentlich alles.
Zu 3D kann ich nichts sagen weil ich es nicht gemacht habe ,glaube aber kaum dass man mehr sieht als bei der Feindiagnostik. Zusätzlich hatte ich nur noch die NFM in der 12. Woche. Ansonsten ganz normal die VU's und in der 25-28 Woche den Zuckerbelastungstest.


  Re: Frage zu verschiedenen Ultraschalluntersuchungen ?
no avatar
   jennialexa
schrieb am 24.09.2008 17:40
Ich war jetzt bei der Feindiagnostik (FD) auch Organultraschall genannt und da werden die einzelnen Organe genau nach Defekten untersucht und alles genau vermessen. Hat den Sinn zu erkennen ob Defekte vorliegen und alles Termingerecht entwickelt ist. Chromosomenstörungen können so nicht nachgewiesen werden dafür bräuchte man ne Fruchtwasseruntersuchung.

Ich habe eine singuläre Nabelschnuraterie und das ist wohl ein Softmarker für Herz- und Nierenfehler. Ist aber alles ok. Ich soll aber in der 30. Woche nochmal hin um die Versorgungslage überprüfen zu lassen.

Die Feindiagnostik dient also dem Frühzeitigen erkennen von Defekten, überwiesen wird man vom Frauenarzt, der macht das wenn er was abklären lassen will.

3-D oder 4-D US ist eher was fürs Familienalbum und kostet (teilweise) richtig Asche! (Da lohnt sich aber wohl der Vergleich.... wir werden es uns jedenfalls nicht leisten) (Wird teilweise wohl auch zu Vorsorgezwecken benutzt, wenn man mit dem normalen 2-D US nicht weiterkommt, ist aber selten)

LG
Jenni


  Re: Frage zu verschiedenen Ultraschalluntersuchungen ?
no avatar
   Sissi12
schrieb am 24.09.2008 21:14
Hallo, ergänzend zu den obigen Beiträgen kann ich dir nur noch schreiben, dass meine Feindiagnostik mit ein paar 3D Bildern sage und schreibe 719 Euro gekostet hat.
Lg Sissi


  Werbung
  Re: Frage zu verschiedenen Ultraschalluntersuchungen ?
avatar    xanthippe
schrieb am 24.09.2008 21:21
Zitat
Sissi12
Hallo, ergänzend zu den obigen Beiträgen kann ich dir nur noch schreiben, dass meine Feindiagnostik mit ein paar 3D Bildern sage und schreibe 719 Euro gekostet hat.
Lg Sissi

???? Was??? Mit nem goldenen US-Gerät auf ner goldenen UNtersuchungsliege mit nem alkoholfreien EdelchampagnerIch hab ne Frage Ich hab ne Frage Das ist ja Wahnsinn.


Was Deine Frage betrifft: 3D hat meine FÄ nicht, finde ich auch gut verzichtbar. Feindiagnostik lasse ich um die 20. Woche machen. Das finde ich sinnvoll. Sonst nix.

Lg, Xanthippe


  Re: Frage zu verschiedenen Ultraschalluntersuchungen ?
no avatar
   Mondschatten
schrieb am 25.09.2008 11:28
In der 20. SSW wird ein großer Ultraschall gemacht mit genauer Darstellung der Organe des Kindes. Erscheint dem FA da etwas auffällig oder besteht ein erhöhtes RIsiko (Diabetes, Hypertonie der Mutter, genetische Defekte etc.) wird eine Überweidung zum Feinultraschall (Degum II) gegeben, falls der FA die Voraussetzung dafür nicht selber hat. Meistens wird das dann auch mit einer Doppler-Untersuchung (Flußmessung der Plazenta- und Nabelschnurgefäße mittels Ultraschall) kombiniert.

3D-Ultraschall zeigt das Baby dreidimensional. Es gibt keine medizinische Indikation dafür. Ist reiner Luxus, muss deshalb privat bezahlt werden - ausser der FA macht es aus Werbezwecken einfach so.

LG,

Andrea


  Re: Frage zu verschiedenen Ultraschalluntersuchungen ?
avatar    Sehnsucherin
schrieb am 25.09.2008 19:04
Danke Euch für die Infos, ich werde meine FA jedenfalls mal darauf ansprechen. Ich würde die Feindiagnostik schon gerne machen lassen, weil ich selbst einen kleinen Herzfehlern von Geburt an habe und auch nicht mehr so jung bin.

LG Blume
Claudia




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021