Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wo Gerinnung überprüfen lassen ?
no avatar
   engelchenundco
schrieb am 21.09.2008 12:06
Hallo an alle,

ich spritze seit Stimubeginn Fragmin p forte und habe meinen Doc letzte Woche darauf angesprochen ob es notwendig ist die gerinnungsfaktoren zu prüfen.
Er sagte das sei nicht nötig, da ich laut Doc Reichel sowieso bis 6 wochen nach Entbindung spritzen muss.
Ich hätte aber doch ein gutes Gefühl wenn ich sicher wüsste, das die Dosis passt und in meinem Körper und denen der Zwillinge alles rund läuft und ich nicht "zu flüssig" bin.
Wisst ihr wo ich das machen lassen kann? Vielleicht kennt ja jemand ein gutes Labor, dem ich die Blutproben auch schicken kann.
Oder ist es gar nicht nötig das zu kontrollieren.

Viele Grüße, Hanna


  Re: Wo Gerinnung überprüfen lassen ?
no avatar
   Sissi12
schrieb am 21.09.2008 12:19
Eine Heparinbehandlung wird normalerweise nicht kontrolliert.
LG Sissi


  Re: Wo Gerinnung überprüfen lassen ?
avatar    Looney
Status:
schrieb am 21.09.2008 12:55
Ich gehe alle 4 Wochen in eine sogenannte "Gerinnungsambulanz" ins Krankenhaus zur Blutkontrolle. Guck doch mal, ob es sowas auch in deiner Nähe gibt, eventuell auch unter dem Begriff Facharzt für Transfussionsmedizin.
Wenn man eine Gerinnungsstörung hat ist es nicht unbedingt verkehrt das auch vom Facharzt überwachen zu lassen.


  Re: Wo Gerinnung überprüfen lassen ?
no avatar
   Mondschatten
schrieb am 21.09.2008 14:11
Heparin und -fragmente verändern nicht den Quick, und die PTT ist nur eine Momentaufnahme, die ändert sich im Laufe des Tages, ist also nicht so gut zu kontrollieren. Es kommt ganz darauf an, welche Gerinnungsstörung vorliegt - wahrscheinlich wirst Du dann doch eh in Behandlung sein.

LG,

Andrea


  Werbung
  Re: Wo Gerinnung überprüfen lassen ?
no avatar
   +emmi+
schrieb am 21.09.2008 16:36
wozu willst du unter fragmin-therapie die gerinnungsfaktoren überprüfen lassen??? da hat doch das fragmin keinen einfluß drauf...

was man kontrollieren kann sind die thrombozyten, es gibt nämlich eine heparin-induzierte thrombozytopenie (also mangel an blutplättchen), die ist aber noch nie unter heparin(+abkömmlinge)-therapie bei schwangeren beobachtet worden, so daß selbst diese kontrolle nicht empfohlen wird.

zum thema dosis paßt: fragmin wird in 3 dosierschemata verordnet, niedrig dosiert (fragmin) bei niedrigem risiko, mittel dosiert (fragmin p forte) bei mittlerem risiko und bei hohem risiko entweder p forte 2x tägl. oder das ganze angepaßt an das körpergewicht. dies erfolgt nach festgelegten schemata, da wird auch nicht mit blutkontrollen geguckt, "ob die dosis paßt", sondern halt ob die dosis zum risiko paßt.

viel wichtiger wäre körperliche (moderate) aktivität und ggf. calcium und vit. d -halt osteoporoseprophylaxe-, die tritt nämlich doch schon häufiger unter langfristiger gabe von heparin etc. auf.

lg jowi


  Re: Wo Gerinnung überprüfen lassen ?
no avatar
   Sine
schrieb am 21.09.2008 17:25
Ich spritze Heparin und nehme noch ASS dazu, aber brauchte auch noch nie etwas kontrollieren lassen. Die Thrombozyten sind ja bei den normalen BB-Kontrollen sowieso dabei.
Gruß, Sine


  Re: Wo Gerinnung überprüfen lassen ?
avatar    xanthippe
schrieb am 21.09.2008 19:12
Ich schreibs auch nochmal: Kein Kontrolle erforderlich.

winkewinke

Alles Beste, Xanthippe


  Re: Wo Gerinnung überprüfen lassen ?
no avatar
   engelchenundco
schrieb am 21.09.2008 19:21
Hallo Mädels,

vielen Dank für eure Antworten!

Liebe Grüße, Hanna




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020