Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Muttermundverschluß -- Wer von Euch hatte es ?
no avatar
   CB15
schrieb am 18.09.2008 12:58
Hallo, ich komme gerade vom FA und der meinte wir sollten demnächst einen Muttermundverschluß planen. Bin jetzt SSW 9 und werde eine Zwillingsmama.
Wer von euch hat Erfahrung mit soetwas? Bekomme ich Vollnakose... oder..oder ???

DANKE !!!!!!


  Re: Muttermundverschluß -- Wer von Euch hatte es ?
no avatar
   sonnenscheinchen
schrieb am 18.09.2008 13:07
Hallo,

also ich hattte auch einen muttermundverschluss, hab ihn allerdings auch erst in der 27. SSW bekommen.
Das kommt auf das Krankenhaus drauf an, bei mir war es so, das ich eine spinalanästhesie bekommen hab, weil die schonender für den krümel ist, allerdings sollte man dann 1 nacht im KKH bleiben, wegen möglicher nebenwirkungen wie sehr starken kopfschmerzen usw.
Eine Vollnarkose wird meist dann gemacht, wenn der Eingriff ambulant gemacht wird, musst du hald vorher mit den zuständigen ärzten abklären. Ich denke auch, dass du eine vollnarkose bekommst, wenn du es unbedingt willst.
Ich hatte ja die Spinalanästhesie und die tat beim reinspritzen schon etwas aua, aber dann gings. Bin dann nach 3 Stunden ca. auch wieder heim, musste hald dann noch zuhause mindestens 3 liter trinken und liegen bleiben, aber mir gings ganz gut soweit.
und in der 37. SSW ca. kommt dann die cerclage wieder raus.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Liebe Grüße

Steffi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.09.08 13:10 von _babe_.


  Re: Muttermundverschluß -- Wer von Euch hatte es ?
avatar    Schnupfi2311
schrieb am 18.09.2008 13:22
Hallo,
also wahrscheinlich sollst Du keinen Muttermundverschluss sondern eine Cerclage bekommen. Das ist etwas anderes. Vor der 13./14. SSW wird das auf keinen Fall gemacht, also erst nachdem das übliche FG-Risiko vorbei ist. Eigentlich ist eine Zwillings-SS keine Indikation dafür, es sei denn Du hattest schon Spätaborte.
Üblicherweise wird das in Spinalanästhesie gemacht, weil das Kind dabei kein Narkosemittel abbekommt. Und als ambulanten Eingriff kann ich es mir schwer vorstellen - mit einer Nacht musst Du bestimmt rechnen.
Ich hatte jetzt schon 3 x eine Cerclage und es ist nicht schlimm. Ziept die ersten Tage aber dann merkt man es nicht mehr.

Schnupfi


  Re: Muttermundverschluß -- Wer von Euch hatte es ?
no avatar
   Mathilda70
schrieb am 18.09.2008 14:01
Hallo CB15,

habe auch einen totalen Muttermundsverschluss + Cerclage seit der 15. Woche. Der Eingriff wurde unter einer Spinalanästhesie durchgeführt. Bis jetzt (27. SSW) hält alles gut und die Cerclage soll in der 36. SSW gelöst werden.

Falls das auf Dich zukommen sollte, brauchst Du keine Angst zu haben, solltest Sich aber in erfahrene Hände begeben.

Es grüßt

Mathilda70


  Werbung
  Re: Muttermundverschluß -- Wer von Euch hatte es ?
no avatar
   Sine
schrieb am 18.09.2008 14:57
Warum soll das bei Dir gemacht werden? Bei meiner Zwillingsschwangerschaft war nie die Rede davon. Alles Gute, Sine


  Re: Muttermundverschluß -- Wer von Euch hatte es ?
no avatar
   Lisi32
schrieb am 19.09.2008 16:54
Hallo

bei mir wurde letzt Woche ein Muttermundverschluß gemacht - ist was anderes wie eine Cerklage.

Der Muttermundverschluß wir normalerweise in der 12 bis 14 SSW gemacht - die Cerklage meist später.

Indikation für den totalen Muttermundverschluß sind mehrere GEburten vor der 32 SSW. Die Indikation wird doch sehr streng gestellt, da der Muttermundverschluß nicht ohne Risko ist.

Ich hatte schon beides einen totalen Muttermundverschluß und eine Cerklage. Wobei ich mit der Schwangerschft jetzt in der 14 Woche bin..........

Beide male wurde es in Spinnaler gemacht - aber diesmal habe aufgrund meiner Ängste ein tolles Beruhigungsmittel bekommen ich habe total viele bunte Gänge gesehen - war fast auf einem Tripp......

Karoline




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020