Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Fango, heiße Rolle, Massage in der Schwangerschaft????
no avatar
   11Schnappi
Status:
schrieb am 16.09.2008 09:32
Hallo,
ich hab da mal wieder ein Problemchen.
Da ich vor Wochen üble Kreuzschmerzen im unteren Rückenbereich habe, bat ich meine Frauenärztin um ein REzept für KG. Mein Kreuz ist im unteren Bereich etwas "instabil" und ich kenne genau die Übungen, die helfen. Da man die allerdings alle auf dem Bauch macht, brauchte ich einfach Nachhilfe für schwangerschaftstaugliche Übungen.
Nun hat es meine Frauenärztin gut gemeint und mri da auch FAngo und Massage drauf geschrieben.
Momentan habe ich keine Schmerzen, brauche also aus meiner Sicht keine Massage. Und Fango und Heiße Rolle ist mir irgendwie gefühlsmäßig suspekt.
Nur meinte die nette junge Krankengymnastin, sie wisse nicht, ob das okay ist, wenn sie nun nur KG macht. Ob das nicht Probleme mit der ABrechnung gibt (ich bin beihilfe-/Privat versichert).
Mal vom versicherungsrechtlichen ab, was meint ihr zu diesen Wärmeanwendungen, Massagen. Ist das in der schwangerschaft in Ordnung?
Liebe Grüße
Sybille


  Re: Fango, heiße Rolle, Massage in der Schwangerschaft????
no avatar
   +emmi+
schrieb am 16.09.2008 09:45
war grad am wochenende zum geburtsvorbereitungskurs, da haben wir auch massagen gemacht. solange man keine vorzeitigen wehen hat und die pt/kg schön vorsichtig ist, gibts wohl kein problem sagte die hebi.
in der osteopathie und mt sagt man ja in den ersten 12 wochen soll man vorsichtig mit beckentechniken sein- da biste ja schon drüber weg.
aber wenn du grad eh keine schmerzen hast, brauchst du ja, wenn du dich dabei nicht wohl fühlst, die sachen nicht in anspruch nehmen.
mit der abrechnung dürfte es keine probleme geben. die pt schreibt auf, was sie gemacht hat und du zeichnest gegen. der kasse ists doch nur recht, wenn sie weniger bezahlen muß.
alles gute! lg jowi


  Re: Fango, heiße Rolle, Massage in der Schwangerschaft????
avatar    Kerstin73
Status:
schrieb am 16.09.2008 09:48
Zum jetzigen Zeitpunkt ist das kein Problem mehr. Viel vorsichtiger muss man in den ersten 3 Monaten sein. Stromanwendungen sind über die gesamte Schwangerschaft tabu.

Ich habe im LWS-Bereich Bandscheibenvorfälle und war immer über die gesamten Schwangerschaft in Behandlung. Wenn die Massagen vorsichtig gemacht werden, später gehen sie dann eh nur noch im sitzen und gehen daher kaum noch tief genug, passiert nichts.

Bei mir stand immer KG auf den Rezepten und wir machen immer das, was ich gerade brauche (ob nun Fango, Massage oder Sport ist dabei egal). abgerechnet wird was auf dem Rezept steht. Letzten Endes kommt es immer auf deine KG-Praxis an, denn die Dinge kosten ja unterschiedlich, ob sie auch eine teurere Behandlung machen, wenn sie weniger dafür bekommen.


  Re: Fango, heiße Rolle, Massage in der Schwangerschaft????
no avatar
   11Schnappi
Status:
schrieb am 16.09.2008 12:01
Hallo,
danke für EUre Antworten. Die KG hat sich nun auch noch mal schlau gemacht. Entweder kann ich Massage, Fango und Co. in Anspruch nehmen. Wir können auch das KG-Rezept entspr. verängern. Da es eh nicht ganz richtig ausgestellt war, muß ich nochmal mit der Frauenärztin sprechen. Ich denke ich belasse es bei den KG-Terminen in der jetzigen Anzahl. Muß meine Krankenkasse ja nicht unnötig belasten, nachdem ich nun keine Schmerzen mehr habe.
Liebe Grüße
Sybille


  Werbung
  Re: Fango, heiße Rolle, Massage in der Schwangerschaft????
no avatar
   Huschel
schrieb am 16.09.2008 14:14
Also ich war heute Vormittag zur Massage und das hat sooo gut getan!!! Auch Wärme ist laut verschiedener Hebammenberichte kein Problem - Badewanne oder Wärmflasche etwa. Mir haben jetzt schon mehrere erfahrene Hebammen erzählt, dass das alles veraltete Ammenmärchen wären, dass heiße Bäder Wehen auslösen oder so. Das Kind kommt wohl ganz unabhängig davon wann es will. Fango sollte auch kein Problem sein. Solche Sachen tun Dir gut. Und solange es Dir gut geht, gilt das auch für Kind.

LG
Huschel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020