Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kopfschmerzen
avatar    momi1977
schrieb am 05.09.2008 10:12
Hallo ..
Habe seid drei Tagen ganz schlimme Kopfscschmerzen...
Weiss jemand ein trick was man dagegen tun kann ohne medis
Lg Beate






  Re: Kopfschmerzen
no avatar
   tuktuk
schrieb am 05.09.2008 10:18
Hallo Beate,
also mein Mann holt mir immer japanisches minz/heilöl von Dm und massiert mir die Schläfen, den Kopf, den Nacken und die Schultern ein. Ich hab auch ganz oft Kopfschmerzen und musste bis jetzt noch keine Medis nehmen. Was auch gut hilft, ist ein Wärmeflasche aus Moor. Das sind so meine Erfahrungswerte. Viel Glück.
Lg
tuktuk


  Re: Kopfschmerzen
avatar    miracle
schrieb am 05.09.2008 10:32
Kannst Dir EuMINZ aus der Apotheke holen , das machst Du auch auf die Strin , naja macht angenehm Kühl aber richtig weg , glaub ich nicht ...


  Re: Kopfschmerzen
avatar    Fröschchen83
schrieb am 05.09.2008 10:44
Marmelade brot kann auch helfen.. Richtig dick drauf streichen oder auflösbaren Zitronen Tee.. Den auch ganz süß trinken


  Werbung
  Re: Kopfschmerzen
avatar    LeFey
schrieb am 05.09.2008 10:56
Trinken, trinken, trinken. Wärmekissen in den Nacken, falls es von Verspannungen kommt. Ggf vom Männe massieren lassen. Wenn Du es magst, kannst Du auch ein Glas Cola oder eine Tasse Kaffee trinken, das bringt den Blutfluss etwas in Schwung.


  Re: Kopfschmerzen
no avatar
   *Bea*
schrieb am 05.09.2008 12:05
Bei mir hilft immer eiskalte Cola! Muss aber die echte sein, Pepsi und Aldicola und so helfen komischerweise nicht.
Gute Besserung!


  Re: Kopfschmerzen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.09.2008 12:30
Wärmeflasche oder Kirschkissen (aus der Mikrowelle) in den Nacken legen
Schlafen
Viel viel viel Trinken
Magnesium (ruhig grosszügig dosieren)

und folgendes könnt ihr probieren: Dein Mann kniet sich ins Bett. Du legst dich mit dem Kopf in seine Richtung auf den Rücken. Er formt mit seinen Händen eine "Schale" mit nach oben gekrümmten Fingerspitzen. In diese Schale legst du deinen Kopf so rein, dass seine Fingerspitzen genau am Kopfansatz/Halsansatz (da ist eine Grube, du merkst wenn du richtig liegst) liegen. Augen zu und 10 Minuten so liegen bleiben. Das entspannt den Nacken total und bringt Kopfschmerzen weg. Wir machen das immer, wenn ich Migräne habe und es macht sogar das leichter. Einfach mal probieren.


  Re: Kopfschmerzen
avatar    bauchhase
schrieb am 05.09.2008 13:55
Hallo liebe Bolle,

Kopfschmerzen 3 Tage sind nicht gut! Einen Tag okay, aber 3 Tage? Mein
Bester hatte es auch mal länger als 3 Tage und nicht´s half ausser eine
Not-OP. Will dir dir keine Angst machen, aber Kopfschmerzen die länger als
3 Tage ganz dolle sind gehören vom Arzt begutachtet.

LG Bauchhasi


  Re: Kopfschmerzen
avatar    66engl
Status:
schrieb am 05.09.2008 16:34
Hallo,
also ich hab gemerkt das mit einer Tasse Kaffee mein Kopfweh verschwindet. Wenn ich merk das die SChmerzen im anmarsch sind trink ich eine und ich bleib verschont.


Gruß


  Re: Kopfschmerzen
no avatar
   CaoXi
schrieb am 06.09.2008 00:00
Hallo,

Bauchhase hat recht.

Vor einer Woche hatte ich auch drei Tage lang starken Kopfschmerz und andere Probleme. Als ich am 4. Tag bei meiner FA zum Kontrolle saß und sie fragte, wann und wie ich selbst die Grenze kennen könnte, dass ich doch Medikament nehmen muss. Dann hat sie mir klar gesagt, dass ich ab 2. Tag bei dauerhaftem Kopfweh Paracetamol nehmen soll. Ansonsten werde ich Kreislaufproblem haben.

Das brauchte sie mir auch nicht mehr sagen. Nach dieser 3 Tage war ich sehr schwach und nur im Bett geblieben. Ich könnte gar nichts mehr machen. Mit dem Essen kam ich auch nicht zu recht und musste mich immer zwingen, viel wie möglich trinken. Endlich hatte ich wirklich Angst, dass ich doch Paracetamol früh nehmen soll. Aber es war noch in 11. SSW und ich möchte lieber vorsichtig sein. Nur im Grenzfall dürfen wir unseren Körper lieber nicht überschätzen.

Meine FA schlagt mir vor, dass ich sofort in die frischen Luft spazieren zu gehen. Magnesium solll ich auch nehmen. Sie meint auch, mein niedriger Blutdruck und schlange Figur neigen leicht in der Schwangerschaft zum dauerhaften Kopfschmerz.

Ich hatte keine andere Wahl und musste danach um die erste 200m beim Spaziergang sehr hart kämpfen, da ich so kraftlos war. Schließlich hatte ich doch einen Rundgang von ca. 2.2km mit Oma-Tempo geschafft. An diesem Abend hatte ich keinen Kopfschmerz mehr.

Seitdem versuche ich fast täglich min. 30 min zum Spaziergang, weil ich wegen meiner Risiko-SS z.Z. keinen Sport machen darf. Es hilft sehr, seitdem habe ich keinen dauerhaften Kopfschmerz. Spaziergang ist auch gut für die Durchblutung und positive Einstellung, usw.

Geh lieber bitte rechtzeitig zum Arzt und alles Gute.

LG, caoxi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020