Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Jemand hier, der trotz Endomestriose schwanger ist?
no avatar
   biest666
schrieb am 05.09.2008 07:25
Hallo zusammen,

vor ca. einem Jahr wurde bei mir Endometriose festgestellt. Bei mir wurden im Januar sowie im Juli diesen Jahres jeweils eine Zyste entfernt. Nun sollte ich künstlich in die Wechseljahre versetzt werden, um meine Endometriose in den Griff zu bekommen, da wir einen Kinderwunsch haben.

Letztes Wochenende habe ich dann festgestellt, dass ich schwanger bin. Der Bluttest beim FA bestätigte mir das Ergebnis. Allerdings schließt mein FA eine Eileiterschwangerschaft leider auch nicht aus. Nun habe ich erst am Mittwoch wieder einen Termin, da müßte ich dann bei ca. 5+4 sein, um festzustellen, ob sich bei mir eine Fruchthöhle gebildet hat. Bei 4+3 konnte der FA auf dem US noch nichts feststellen.

Hat jemand Erfahrung damit?

Kann ich noch hoffen, dass alles gut wird?

LG
biest666


  Re: Jemand hier, der trotz Endomestriose schwanger ist?
avatar    danny29
schrieb am 05.09.2008 07:41
JA!!! gib die hoffnung bloß nicht auf Nein

meine schwägerin hat so doll endo, dass sie schon etliche male im krankenhaus deshalb war - sogar ein stück darm musste man ihr weg schneiden. und die letzten bauchschmerzen die sie hatte wird im dezember 4 jahre alt und heisst delano!!! grins

gib bitte nicht auf.



  Re: Jemand hier, der trotz Endomestriose schwanger ist?
no avatar
   biest666
schrieb am 05.09.2008 07:46
Vielen Dank für die Aufmunterung. Nein, ich gebe nicht auf. Möchte mich aber im moment noch nicht so riesig freuen und bekomme dann nächste Woche eine schlechte Nachricht.

Wünsche Dir noch eine schöne Schwangerschaft.

LG
biest666


  Re: Jemand hier, der trotz Endomestriose schwanger ist?
avatar    danny29
schrieb am 05.09.2008 08:06
ich kann dich verstehen. ich glaube, diese angst am anfang hat hier jede Ja

ich konnte ja bis zum ca. 5. monat überhaupt nicht glauben, dass ich ss bin. und du wirst lachen, aber ich ertappe mich noch immer, dass ich nach dem pipi machen noch immer aufs papier schau, ob ich nicht meine mens bekomme.

ich wünsch dir ganz viel glück für deinen nächsten termin
das wird !!!



  Werbung
  Re: Jemand hier, der trotz Endomestriose schwanger ist?
no avatar
   camisha
schrieb am 05.09.2008 09:53
Hallo,

du kannst hoffen...

ich wurde auch trotz endo schwanger. auch auf normalem weg. obwohl die ärzte mir KEINE hoffnung auf eine natürliche ss gemacht hatten. und schwupps wurde ich ungeplant schwanger ( der schönste unfall unseres lebens)...

und es war auch keine eileiter schwangerschaft...

bei dir geht bestimmt auch alles gut

ich drücke dir gaaaaaanz doll die daumen. wunder gibt es immer wieder ....


  Re: Jemand hier, der trotz Endomestriose schwanger ist?
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 05.09.2008 10:08
Hallo,

ich bin auch schwanger geworden mit Endo.
Wenn in der nächsten Woche noch nichts zu sehen ist, bedeutete es nicht, das eine Eileiter-schwanger vorliegt!!!! Selbst bei 5+? kann es gut sein, dass nur die Fruchthöhle zu erahnen ist!
Musste ich nur mal loswerden, weil es sich so liest, dass dein FA meint, dann muss was zu sehen sein. Und jetzt schon von einer EL-schwanger zu sprechen, finde ich fast schon fahrlässig...
Alles gute und neu zauberhafte Monate!!


  Re: Jemand hier, der trotz Endomestriose schwanger ist?
no avatar
   schwani74
schrieb am 05.09.2008 10:42
Was hat denn Endo mit der Eileiterschwangerschaft zu tunIch hab ne Frage ? Wieso kommt Dein Arzt auf Eileiterschwangerschaft? Meine Kiwu-Ärztin hat mir immer gesagt, dass sie von 5+0 keinen US macht, weil vorher Fruchthöhlen nicht sicher darstellbar sind. Also mach Dir bloß keine Sorgen, dass die noch nicht gefunden wurde.

Bei Blutungen und Schmerzen solltest Du trotzdem vorsichtshalber zum Arzt! Bei mir war es allerdings so, dass ich in meiner Schwangerschaft mit der Motte am Anfang fürchterliche Schmerzen hatte,Hatte Angst vor einer neuerlichen Eileiterschwangerschaft. Der Arzt hat allerdings erklärt, dass das Narbengeweben (Endo...) sich schmerzhaft dehnt...
Ich wünsche Dir alles Gute und versuch, Dich nicht verrückt zumachen!!!
LG


  Re: Jemand hier, der trotz Endomestriose schwanger ist?
no avatar
   malinsche74
schrieb am 05.09.2008 11:50
Hallo!
Ich kann Dich sehr gut verstehen!Bin auch trotz Endo mit beidseits verschlossenen EL direkt nach der ersten erfolglosen IVF schwanger geworden.Konnte es nicht fassen, mir hat man auch mit Eileiterschwangerschaft gedroht, aber es ist alles gut gegangen bisher.Also gib die Hoffnung nicht auf!!
Alles Gute!


  Re: Jemand hier, der trotz Endomestriose schwanger ist?
no avatar
   biest666
schrieb am 05.09.2008 12:03
Vielen Dank an Euch alle für die aufmunternden Worte.

LG
biest666


  Re: Jemand hier, der trotz Endomestriose schwanger ist?
avatar    suppenhuhn66
Status:
schrieb am 05.09.2008 12:45
hallo!winken

ich habe endometriose grad4 mit einer chronischen entzündung und dadurch eine ganz, ganz schlechte prognose ss zu werden und ich habe trotzdem nicht aufgegeben und ich habe es geschafft, ich wurde ss!!!
näheres in meinen profil...
drück dir gnaz fest die daumen für den nächsten u-schall!!

@schwani74: eine Eileiterschwangerschaft hat schon was mit endo zu tun, da diese das flimmerepithel, das sind die härchen die das ei weitertransportieren, kaputt mschen kann, es bleibt dann stecken und nistet sich im eileiter ein, mir ist das leider passiert...

alles gute
liebe grüße


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.09.08 12:50 von suppenhuhn66.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021