Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ich muss jetzt auch mal was fragen...
no avatar
   Anmy
schrieb am 03.09.2008 13:37
BEi mir wurde vor 2wochen verkürzte GMH festgestellt(2,5cm)
Gestern war ich wieder bei mein Ärztin zum Glück alles in ordnung Gmh hat sich ein wenig erholt auf 3cm...bin aeber für d rest bis zum Mutterschutz krankgeschrieben.Was meint ihr;darf ich in scwimmmbad gehen oder soll ich es lieber lassen natürlich möchte ich mich nicht anstrengen einfach nur ein paar runde schwimmen (langsam)
Muttermund ist richtig zu ....ich habe es gestern vergessen zur fragen wwill aber jetzt nicht deswegen anrufen....

danke
Liebe GRüße Anmy


  Re: Ich muss jetzt auch mal was fragen...
avatar    Daisy77
schrieb am 03.09.2008 14:20
Ich würd schon deswegen anrufen und fragen.

Ich denke es spricht nichts dagegen, wir waren vor kurzem im Urlaub, und mir hat das Schwimmen sehr gut getan, weil die Bewegungen im Wasser mir einfach viel leichter fallen. Laufen, Sitzen, alles drückt nach unten auf den GBMH, aber beim Schwimmen wird das alles schön entlastet, von daher denke ich es könnte Dir gut tun. Ich hatte vor dem Urlaub auch eine GBMH-Verkürzung auf 3,5 cm, aber am Tag vor dem Flug war es schon auf 4,2 wieder erholt, und nach dem Urlaub war er sogar auf 5cm!

Trotzdem, ich bin kein Arzt. Also frag lieber da nach!


  Re: Ich muss jetzt auch mal was fragen...
no avatar
   aika
schrieb am 03.09.2008 14:39
Wenn du zu vorzeitigen Wehen neigst und deswegen einen verkürzten GMH hast, dann solltest du nicht schwimmen gehen. Gerade der Aufenthalt im Wasser und besonders schwimmen ist dann wehenfördernd. Hatte in beiden ss das Problem und kann dir nur den Tipp geben, schon dich bitte!! Du siehst ja, mit ein wenig Ruhe, hat sich das ganze bei dir schon entspannt. Das kann aber anders herum auch wieder passieren. Genieße einfach noch die paar Wochen und leg die Füße hoch.
Liebe Grüße
Aika


  Re: Ich muss jetzt auch mal was fragen...
no avatar
   rose1980
schrieb am 03.09.2008 14:41
Hallo!

Auch wenn mein Arzt keine Einwände hätte, ich sags dir ehrlich: Ich würde verzichten.
1. Infektionsangst im öffentlichen Bad (ich habe keinen See in der Nähe): Eine Infektion brauchst du wirklich nicht noch zusätzlich
2. Angst vor Sturz: Klingt eventuell für manche blöd, aber in rutschigen Bädern ist man doch eher gefährtet, hinzufallen, denke ich.

Wenn dein Arzt dir die Erlaubnis gibt und du vielleicht in einen sauberen See kannst, dann ginge das, meine ich. Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten, ein wenig Bewegung zu bekommen.

Lg rose, die ein bisschen paranoid und übervorsichtig manchmal ist grins (21+0)


  Werbung
  Re: Ich muss jetzt auch mal was fragen...
no avatar
   Mondschatten
schrieb am 03.09.2008 15:17
Ich durfte nicht schwimmen mit verkürztem Gebärmutterhals sondern das Sofa hüten. Hat wenig genutzt, Muttermund war danach 3 cm offen - ohne Wehen!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021