Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Toxoplasmose - darf man Katzen streicheln?
avatar    Raketenmädchen
schrieb am 14.07.2008 17:07
Hallo ihr Lieben,
ich bin ja noch ganz frisch schwanger und deswegen noch etwas ängstlich. Heute Abend bin ich bei Freunden zum Geburtstag eingeladen, die eine Katze haben. (Die Katze mag ich sehr gerne, sie war sogar schon mal bei uns in Pflege).

Nun hab ich das Problem, dass ich den Freunden noch nicht sagen möchte, dass ich schwanger bin (hab erst nächste Woche den ersten Termin und bin erst in der 5. Woche).
Wenn ich jetzt aber aus heiterem Himmel die Katze nicht streichel (auf die ich mich sonst immer stürze, wenn ich komme), wird das aber sofort auffallen.

Was meint ihr? Ist es gefährlich eine Katze zu streicheln? Oder ist das sowieso ungefährlich und man soll sich nur vom Klo fernhalten?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.07.08 17:08 von Raketenmädchen.


  Re: Toxoplasmose - darf man Katzen streicheln?
no avatar
   amari
schrieb am 14.07.2008 17:24
Hallo,
klar kannst Du die Katze streicheln. Nur zu. Du solltest Dir nicht das gesicht abschlecken lassen und Dir nach dem Streicheln zur Sicherheit die Hände waschen.
Was glaubst Du, wieviel schwangere Katzenbesitzer hier sind? Die verkaufen ihre Katze nicht wegen der Schwangerschaft.
Ich habe selber Katzen und keine Antikörper gegn Toxopl. Ich darf das Katzenklo nicht anlangen, da die Erreger im Kot sind, aber ansonsten schmuse ich weiter mit den Tieren. Achte halt noch mehr uaf Hygiene.
Schönen Abend mit der Katze
amari


  Re: Toxoplasmose - darf man Katzen streicheln?
avatar    LeFey
schrieb am 14.07.2008 18:07
Streicheln ist kein problem, nur vielleicht nicht beim Essen. Wenn Du deine Hände wäscht, bevor Du sie dir das nächste mal in den Mund steckst kann nix passieren. Wobei ja auch nicht jede Katze Toxoplasmose hat


  Re: Toxoplasmose - darf man Katzen streicheln?
avatar    Raketenmädchen
schrieb am 14.07.2008 18:13
Vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe nach meinem Posting in der Arztpraxis angerufen und gefragt. Die haben gesagt, ich solle die Katze jetzt erst mal nicht streicheln, und dass sie Taxoplasmose mittesten, wenn ich nächste Woche komme.

Ich werde wohl heute einen Bogen um die Katze machen.


  Werbung
  Re: Toxoplasmose - darf man Katzen streicheln?
avatar    Looney
Status:
schrieb am 14.07.2008 19:14
Keine Panik, viele Frauenärzte verbreiten gerne Panik was Schwangere und Katzen angeht. (meinen sogar, die Katze müsse sofort aus dem Haus wenn der Test negativ war)
Du kannst die Katze wirklich ganz beruhigt anfassen. Ich selber bin Toxoplamose negativ und habe 2 Katzen, den ich sogar noch ein Knutschi aufs Köpfchen gebe hin und wieder.
Fernhalten solltest dich nur vom Katzenklo so weit wie möglich.


  Re: Toxoplasmose - darf man Katzen streicheln?
no avatar
   rose1980
schrieb am 15.07.2008 07:47
Hallo,

ich bin ja auch eher von der panischen und vorsichtigen Sorte.
Streicheln kannst du! Danach hände waschen und dir mit den ungewaschenen Händen nicht in MUND und AUGEN fahren.
Das Fell überträgt ja keine Toxoplasmose.
Aber wenn du dich besser fühlst, dann streichle nicht!

Lg rose


  Re: Toxoplasmose - darf man Katzen streicheln?
no avatar
   *..PaTii.*
schrieb am 30.05.2009 08:47
Hallo,
ich habe seid einer Woche zwei Katzenbabys.
Die sind voll süß!Baby

Aber ich weiss nicht wann man sie streicheln darf???
Liebe

Mit freundlichen Grüßen
Patricia



  Re: Toxoplasmose - darf man Katzen streicheln?
no avatar
   Sappho
Status:
schrieb am 30.05.2009 19:25
Hallo, Patii,
wir haben unsere Katzen auf Toxoplasmose testen lasssen: Katzenkot über drei Tage sammeln (bzw. von meinem Mann sammeln lassen), zum Tierarzt bringen, der schickt das in ein Labor, dann bekommst Du Gewissheit, ob die Katzen infiziert sind oder nicht. Unser Kater war positiv, deswegen haben wir beide Katzen behandeln lasse, danach sind waren sie beide "clean" (dauerte zwei Wochen und war für die beiden wegen Dauerdurchfall etwas stressig) - seitdem sind es Wohnungskatzen (bzw. sind noch keine Freigänger), d.h. sie können sich nicht erneut infizieren - zur Sicherheit haben wir sie diese Woche noch einmal testen lassen, die Ergebnisse stehen noch aus.
Das wäre vielleicht eine Möglichkeit, sicherzugehen?
Liebe Grüße, Sappho


  Re: Toxoplasmose - darf man Katzen streicheln?
no avatar
   Nicole060108
schrieb am 30.05.2009 19:39
Also abgesehen davon, dass ich endlich einen guten Grund habe das Klo-schüppen meinem Mann zu überlassen zwinker hat sich im Umgang mit unseren beiden Katzen eigentlich nichts geändert. Mein Test beim FA war auch negativ aber da unsere Katzen keine Freigänger sind ist das Risiko einer Infektion auch bei Ihnen schon viel geringer (müsste die Erreger schon irgendwie mit den Schuhe eingeschleppt haben).

LG Nicole




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022