Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wunschkaiserschnitt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
no avatar
   Soli
schrieb am 21.02.2008 08:25
@Collimaus und all,bei meiner ersten tochter bekam ich den Ks weil ich in der 36 ssw am Bauchnabel mit Baby opperiert wurde,jetzt bekomm ich einen Ks weil unsere süße das Down-syndrom hat+Herzfehler, da wollen die Ärzte kein risiko eingehen, ihr könnt mir glauben, hätte lieber eine spontane Geburt lg soli


  Re: Wunschkaiserschnitt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
avatar    darkgril
schrieb am 21.02.2008 08:40
Soli,

ohne Worte. Du brauchst dich wohl am wenigsten Rechtfertigen. Aber ich glaube das dich das geärgert hat.

Lg Yvonne


  Re: Wunschkaiserschnitt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.02.2008 08:56
Hallo,

was du hast sind auch keine WKS.

Mich regt es eher auf wenn ich höre das sich als Bonbon doch die Tragezeit verkürzt. Klar ist ss sein am schluss nicht lustig aber es hat schon einen Grund warum die Schwangerschaft 40 Wochen dauert und nicht nur 37 Wochen.

Klar wenn die Mutter keine Wehen bekommen darf oder ein spez. Team da sein muss weil was mit der Mutter oder dem Kind sein könnte. Aber nur weil ich keine Lust auf 40 Wochen habe?

Oder weil ich keine lust auf Wehen habe? Einen Grund haben normalerweise Wehen. Die sind nicht nur zum Mutter ärgern da.

ich denke so meinte das Colimaus auch.

LG


  Re: Wunschkaiserschnitt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
no avatar
   wickie
schrieb am 21.02.2008 08:59
und das ist in deinem fall ja wohl auch gar keine frage!!!

ich wünsch dir alles gute wenn`s soweit ist! wieweit bist du denn inzwischen?

liebe grüße
wickie


  Werbung
  Re: Wunschkaiserschnitt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 21.02.2008 09:43
Das ist ja kein Wunschkaiserschnitt, sondern notwendig. Ich hatte leider keine Chance auf eine normale Entbindung. Einmal Not-KS wegen Placenta Praevia totalis, ein geplanter KS, weil mir bei der Zwillings-SS keine Wehen erlaubt wurden - die alte KS-Narbe war nur noch papierdünn und es bestand die Gefahr einer Gebärmutter-Ruptur.

Ich hätte gerne normal entbunden, es war mir nicht vergönnt. Deshalb fehlt mir so etwas das Verständnis, dass man es nicht mal probieren will, wenn wirklich keine medizinischen Gründe vorliegen. Es ist einfach der natürliche Weg, der von der Natur vorgesehen ist. Wenn die Frauen prinzipiell durch den Bauch entbinden sollten, wäre da wohl von Anfang an ein Reißverschluß vorgesehen LOL

LG


  Re: Wunschkaiserschnitt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
avatar    chipsie
Status:
schrieb am 21.02.2008 10:09
Soli, ich denke nicht eine einzige hier hat irgendwas gegen einen KS wenn es medizinisch notwendig ist! Gar keine Frage, die Gesundheit des Kindes und der Mutter geht vor!
Und im großen ganzen finde ich allgemein an einem KS nix schlimmes, wär eben nur nicht mein Ding. Sollte mein Arzt allerdings aus irgendwelchen Gründen zu einem KS raten, wegen Risiko für Junior oder mich, dann würde ich da gar nicht lange diskutieren denn wie gesagt, unsere Gesundheit geht vor! Ich wünsch euch alles alles Gute!


  Re: Wunschkaiserschnitt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
avatar    007 Wichtel
schrieb am 21.02.2008 14:11
An alle, die mit dem Argument liebäugeln, dass "die Natur das ja so vorgesehen hat":

Die Natur hat auch nicht vorgesehen, dass wir fliegen, und wir benutzen Flugzeuge ohne Ende und schicken AstronautInnen in den Weltall!

Die Natur hat auch vorgesehen, dass es Masern, Röteln etc gibt, und wir lassen uns dagegen impfen.

Die Natur hat auch vorgesehen, dass bei manchen Frauen die Eileiter nicht durchgängig sind, und dann lassen wir punktieren.

Eigentlich halte ich mich ja für eine zurückhaltende und vorsichtig formulierende Person, aber langsam muss ich zugeben, kotzen mich diese naturalistischen Argumente an!

Einen WKS nur deswegen zu machen, damit das Kind z.B. an einem "schönen" Geburtdatum zur Welt kommt (08.08.08), ist zwar meiner Meinung nach eine ausgesprochen blöde Idee!

Aber können wir denn nicht die Entscheidungen von den Frauen für einen WKS respektieren?! Wir wollen doch alle das Beste für unsere Bauchzwerge und uns selbst, oder? Es geht doch nicht nur um die Schmerzen, sondern auch um das Sicherheitsbedürfnis der Frauen!
Aber wenn sich ein Baby z.B. bei der Geburt stranguliert, dann hat das eben auch die Natur so vorgesehen!

Schnaubend, aber dennoch LG

Meike


  Re: Wunschkaiserschnitt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 21.02.2008 15:30
ich glaube, wenn die Ärzte es machen würden, würden viele Frauen sich während der gesamten Schwangerschaft in Dauerschlaf legen lassen, nur damit ihnen nicht schlecht ist und damit nichts weh tut.

Es gibt genug Frauen, die per KS entbinden wollen, damit sie "unten rum" nicht ausgeleiert werden. Ich bin bestimmt nicht der große Verfechter der "Natur-Theorie", aber es ist nachgewiesen, dass Frauen sich nach einer normal verlaufenden natürlichen Entbindung wesentlich schneller erholen als nach einem Kaiserschnitt. Und irgendwie kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Frauen sich eine IVF machen lassen würden, weil es ihnen mit ihrem Mann zu mühsam oder zu anstrengend ist (wobei es da wohl auch Ausnahmen gibt).

Es geht doch gar nicht darum, ob ein KS nun "gegen die Natur" ist, sondern darum, ob man einen medizinischen Eingriff machen sollte, der nicht notwendig ist.

LG


  Re: Wunschkaiserschnitt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
no avatar
   Tramina
schrieb am 21.02.2008 16:17
Zitat
Ammonite
An alle, die mit dem Argument liebäugeln, dass "die Natur das ja so vorgesehen hat":

Die Natur hat auch nicht vorgesehen, dass wir fliegen, und wir benutzen Flugzeuge ohne Ende und schicken AstronautInnen in den Weltall!

Die Natur hat auch vorgesehen, dass es Masern, Röteln etc gibt, und wir lassen uns dagegen impfen.

Die Natur hat auch vorgesehen, dass bei manchen Frauen die Eileiter nicht durchgängig sind, und dann lassen wir punktieren.
Die Natur sieht überhaupt nichts vor. Das, was am besten für die Arterhaltung ist, kann seine Gene am ehesten weitergeben. Das ist alles. Als es noch keine Anästhesisten, keine Sterilität und keine Chirurgen gab, wäre eine Frau, die keine Wehen bekommt die die Geburt einleiten, wahrscheinlich nicht mehr dazu gekommen, ihre Gene weiterzugeben.
Heutzutage sind gesunde Geburten auch problemlos ohne Wehen möglich. Warum das einige so aufregt, ist mir ein Rätsel. Aber so haben vor 100 Jahren die Leute wahrscheinlich auch reagiert, wenn jemand lieber mit dem Auto fahren als zu Fuß gehen wollte: "Die Natur hat Füße vorgesehen". *Kopfschüttel*




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020