Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Geburtsbericht von Paule Gustav
avatar    Katja1980
schrieb am 20.02.2008 19:19
Huhu ihr Lieben,

erstmal vielen Dank an meine Grit, die euch ja schon informiert hat über die Geburt von unserem Sohn. Dann natürlich auch vielen lieben Dank für die ganzen Glückwünsche.

Er kam am 12.02.2008 um 10:18 Uhr auf die Welt. Er wiegt 3200 g und ist 49 cm groß.Liebe


So die Geburt, was soll ich sagen, sie war nicht so schlimm wie ich gedacht habe, hat nur 6 Stunden gedauert und dann war unser Schatz da. Ich bin nicht gerissen oder sonste was....Kopfumfang war aber auch bloß 34 cm. Ich hatte seit Sonntag Wehen nachdem ich einen Blasensprung hatte, da waren wir auch im Krankenhaus und die meinten ich hätte keinen Blasensprung. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass ich oben einen Blasensprung hatte und das man diesen nicht feststellen konnte. Also wurde ich Sonntag wieder nach Hause geschickt, ich solle noch paar schöne Dinge tun. Die Nacht von Sonntag zu Montag war gegen 6 beendet denn die Wehen waren dann bissl stärker und in kürzeren Abständen aber noch gut auszuhalten und so sind wir dann nachmittags noch einkaufen gegangen, da hab ich dann ab und zu im Ikea anhalten müssen um die Wehe zu veratmen...grins aber war noch ganz entspannt...sind dann gegen 21 Uhr nach Hause, ich in die Wanne und da gingen die Wehen weg...lustig, wieder raus und die Wehen kamen wieder so aller 3 bis 5 min...da sind wir dann doch mal ins Krankenhaus, nachdem Fußball zu Ende war. Gegen halb zwölf waren wir also drin. Wehen waren auf dem Ctg zu sehen, Muttermund so 1 bis 2 cm geöffnet aber noch sehr fest...jetzt gab es zwei Möglichkeiten nach Aussage der Hebamme, entweder Einlauf und Wanne und dann gehts vielleicht Dienstag vormittag zur Sache oder ne Beruhigungs-Schlafspritze, damit ich mich noch bissl erholen kann...dafür hab ich mich dann entschieden...wurde dann halb zwei in den Kreisssaal zum schlafen gelegt, Spritze in Po und mein Freund wurde nach Hause geschickt...von Schlafen war keine Rede, war eher so ein Dämmerschlaf zwischen den Wehen, das Mittel hatte es aber echt in sich, meine Hand sah ich mehrfach...lach...gegen 4 Uhr wollt ich nicht mehr liegen durfte aber nicht aufstehen da das Mittel noch wirkte...also wieder ans Ctg...gegen 6 Uhr mußte ich dann aufstehen und mein Freund wurde dann doch schon gerufen da die Wehen heftiger wurden...hab sie dann im Stehen veratmet, dann war Schichtwechsel und aufeinmal kam meine Hebamme die ich zur Nachsorge hab, rein und meinte, sie macht heut meine Entbindung...oh war ich glücklich....so sie mich also untersucht, Muttermund 3 bis 4 offen aber immer noch fest, hab dann einen Einlauf bekommen und ein Mittel was den Muttermund weich macht....so gegen halb neun war dann der Muttermund 7 cm offen und schön weich...lag dann auf der Britsche und hab weiter veratmet...mußte dann aber nochmal aufstehen damit der kleine runterrutscht....da kam dann zwischendurch noch die Visite, voll in ner Wehe.....super....so und dann ging es eigentlich ganz schnell, hat mir noch ein Schmerzmittel gespritzt von dessen Wirkung ich glaub nix gemerkt hab, dann kamen die Presswehen und nach 5 solchen Dingern war er da unser süßer Fratz! Und der Papa hat dann die Nabelschnur durchtrennt.

Liebe Grüße Katja & Paule


  Re: Geburtsbericht von Paule Gustav
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 20.02.2008 19:29
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Paules. Alles gute für euch.


  Re: Geburtsbericht von Paule Gustav
no avatar
   Sunny73
Status:
schrieb am 20.02.2008 19:33
Herzlichen Glückwunsch auch von mir!!! Alles Liebe Euch dreien!


  Re: Geburtsbericht von Paule Gustav
no avatar
   snoopy31
Status:
schrieb am 20.02.2008 19:47
Der Start war ja ganz schön unübersichtlich, schön dass es dann so schnell und problemlos ging.

Herzlichen Glückwunsch und einen super Start an euchParty


  Werbung
  Re: Geburtsbericht von Paule Gustav
no avatar
   sab1969
schrieb am 20.02.2008 20:02
Herzlichen glückwunsch zur geburt eures sohnes!!!!



  Re: Geburtsbericht von Paule Gustav
avatar    Helena3
Status:
schrieb am 20.02.2008 20:03
Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Mann Party und eine ganz tolle Kennenlernzeit!!!


  Re: Geburtsbericht von Paule Gustav
avatar    Gänsetülpchen
schrieb am 20.02.2008 20:04
Herzlichen Glückwunsch!!! Das hört sich ja nach einer ganz tollen Geburt an (auch haben will). Ich wünsche euch einen schönen Start und alles Liebe.


  Re: Geburtsbericht von Paule Gustav
no avatar
   sunshine25
schrieb am 21.02.2008 11:31
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum Sohnemann!

LG Melanie



  Re: Geburtsbericht von Paule Gustav
no avatar
   Flumflöh
Status:
schrieb am 21.02.2008 12:13
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für euch!


  Re: Geburtsbericht von Paule Gustav
no avatar
   gecko1980
Status:
schrieb am 21.02.2008 16:22
Hallo Katja,

habe mich mal kurz hier rüber "geschlichen", um dir noch einmal recht herzlichen zu deinem Sohnemann zu gratulieren. Ist ja ein ganz Süßer!!!

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Kennenlernen! Ich melde mich in den nächsten Tagen mal per PN!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020