Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Killerzellen in der SS
no avatar
   Jetcat75
Status:
schrieb am 20.02.2008 11:19
Hallo,

ist hier jemand mit erhöhten Killerzellen?
Ich bin jetzt endlich nach 4 erfolglosen ICSIs durch eine Kryo schwanger geworden.
Vor der 4. ICSI wurden bei mir stark erhöhte Killerzellen (25,9%) festgestellt. Habe dann eine Partnerimmunisierung machen lassen, durch die die NKs aber nur auf 21% gesunken sind.
Daher habe ich für die 4. ICSI auch Infusionen mit Immunglobulinen bekommen.

Vor dem jetzigen erfolgreichen Versuch (bin jetzt 5+2) waren die NKs plötzlich auf 8% gesunken. Sofort nach dem positiven Test habe ich sie noch einmal kontrollieren lassen: sie liegen jetzt bei 11%, was laut Prof. Heilmann ein Grenzwert ist. Ab 12% rät er zu Immunglobulinen.
Wir haben uns jetzt erst einmal darauf geeinigt, dass ich in 2 Wochen noch einmal zur Kontrolle kommen soll; trotzdem mache ich mir jetzt natürlich Gedanken und habe Angst, dass sie in der Zwischenzeit noch weiter ansteigen.

Kennt sich jemand von Euch damit aus? Ab wieviel % unternehmt Ihr was gegen die NKs?
Hab wirklich Angst vor einer Fehlgeburt...

LG
Jetcat


  Re: Killerzellen in der SS
no avatar
   wolli68
schrieb am 20.02.2008 12:55
Hallo Jetcat,

bei mir lagen die Killerzellen bei 21%. Wir haben dann bei Dr.Reichel die aktive Immumachen lassen. Danach NK`s aber nur auf 20% runter. Habe daraufhin Trental genommen und die Killerzellen sind auf 30%gestiegen. Zu dem Zeitpunkt habe ich erfahren das ich schwanger bin. Nehme nun Prednisolon. Nächste Untersuchung NK`s auf 18%runter, danach wieder auf 21% hoch. Auf das Ergebnis der letzten Blutabnahme (Montag) warte ich noch. Ich meine das Dr.Reichel erst zu einer passiven Immurät wenn der Wert über ca.22% liegt. Genaueres werde ich wohl heute oder morgen erfahren.

LG
Karin


  Re: Killerzellen in der SS
no avatar
   Manulein
schrieb am 21.02.2008 17:07
Hallo


ich bekomme Immunglobuline,leider weiss ich nicht wie hoch meine NK werte im moment sind,interessiert sich absolut keiner dafür Ich hab ne Frage
Habe vor etwa 2 Jahren einen wert von 22 % gehabt, ich mache es jetzt weil ich durch meine Vorgeschichte etwas geschädigt bin und nun alles machen will was ihrgents möglich ist.
Leider bin ich da mit meiner Meinung in der Ärztewelt völlig allein gelassen,die meinen alle das mit den NK`s und Immu`s ist völlig quatsch und ich hätte quasi zu viel im Internet gelesen.

Auch da wo ich sie bekomme,in Gütersloh hat niemand danach geschaut, aber hauptsache ich krieg was ich will,traurig aber war. Komm mir manchmal vor als hätte ich manchmal echt hirngespinnste.

Ich vertrag die Immu sehr gut,also was kann man dann damit falsch machen.Wenn ich sie nicht bekommen würde hätte ich auch wieder Panik das es wieder schief geht.


Ganz liebe Grüße
Manu


  Re: Killerzellen in der SS
no avatar
   Steinchen*
Status:
schrieb am 21.02.2008 17:12
Meine lagen bei 18 %, eine aktive Immuentfiel aber bei uns wegen der Erkrankung meines Mannes.

Wir haben sie dann mit Kortison auf 15 Ich hab ne Frage gesenkt und ich habe entschieden, mich von de Kinderzimmer nicht mehr verrückt machen zu lassen und habe auf jede weitere Medi-Einnahme und Kontrolle verzichtet - mein Sohn ist jetzt 6 Wochen alt.

Ich drücke Dir die Daumen!!!

Eva


  Werbung
  Re: Killerzellen in der SS
avatar    jimknopf
Status:
schrieb am 21.02.2008 19:53
Ich schließe mich Steinchen an "Nicht verrückt machen lassen"! Meine Werte waren vor der Schwangerschaft immer um die 20 rum (nach Partner- Immuglaub 15 oder 16), dann am Anfang der Schwangerschaft bei 17. Ich hab dann noch 1 mal testen lassen (in der KiWu- Praxis) und dann mit meiner Gyn gemeinsam beschlossen daß ich weitere Tests einfach bleiben lasse weil mich das sonst irre macht. Meinen beiden Zwergen gehts prima und ich hab schon gar nicht mehr an die Killerzellen gedacht.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020