Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  reisetabletten gegen übelkeit???
no avatar
   jasmin2104
schrieb am 19.02.2008 16:34
hallo ihr lieben, habe ja vor ein paar tagen schon geschrieben das mir schwindelig ist, war deswegen beim doc(Hausarzt) der hat mir reisetabletten von ratiopharm gegeben und meinte die wären super , dann hab ich die geholt und dann gelesen das man die in einer bestehenden ss nicht nehmen darf, hab dann mit ihm getelt und er meinte doch die darf man nehmen hätte seine frau auch, was meint ihr? soll ich die nehmen oder beim FA anrufen?
liebe grüße jasmin


  Re: reisetabletten gegen übelkeit???
no avatar
   Juliana0511
schrieb am 19.02.2008 16:57
Hallo,

ich würde sie nicht einnehmen, bevor ich nicht mit dem FA gesprochen hätte....

LG


  Re: reisetabletten gegen übelkeit???
no avatar
   LuxuryGirl
schrieb am 19.02.2008 17:49
Ich würd auch den FA fragen.
Mir hat ne Ärztin mal was verschrieben und als ich meine FÄ danach gefragt hab ob ich's nehmen soll hat die nur die Hände überm Kopf zusammengeschlagen...


  Re: reisetabletten gegen übelkeit???
no avatar
   ***Steffi***
Status:
schrieb am 19.02.2008 17:53
Hallo,

ich frag eigentlich auch erst immer meinen FA. Die kennen sich bei Medikamenten in der Schwangerschaft am besten aus. Und wenn dabei steht, man soll sie nicht nehmen würde ich es wirklich erst mit ihm abklären.

LG
Steffi


  Werbung
  Re: reisetabletten gegen übelkeit???
no avatar
   Flöti
schrieb am 19.02.2008 19:31
Ich würde auch mal den FA fragen. Ich habe Vomex von FA empfohlen bekommen. Das ist auch hauptsächlich gegen Reiseübelkeit geeignet und nicht verschreibungspflichtig. Aber für ein paar Stunden am Tag habe ich Ruhe vor der

Steffi


  Re: reisetabletten gegen übelkeit???
avatar    STORM
schrieb am 19.02.2008 23:49
Hi,
ich wuerde die auch nicht nehmen...
mein Kind leidet unter Reisekrankheit, auch wenn wir nur Kurze Strecken mit dem Autofahren... er benutzt Sea Bands und die Helfen super.

Schau mal hier der link: [www.das-gesundheitsportal.com]

Kannst du eigentlich in jeder Apotheke bestellen... zumindest sollte man das koennen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.08 23:52 von STORM.


  Re: reisetabletten gegen übelkeit???
no avatar
   jasmin2104
schrieb am 20.02.2008 10:20
hallo nochmalm also hab gestern mit der FA geredet und sie meint die könnte ich ruhig nehmen auch wenn das da drin steht, weil da das gleiche drin ist wie bei vomex,weil sie hat nachgeguckt und auf ihrem beipackzettel stand was anderes wie bei mir...soll ich sie jetzt nehmen oder nicht???
liebe grüße eure verwirrte jasmin


  Re: reisetabletten gegen übelkeit???
avatar    007 Wichtel
schrieb am 20.02.2008 15:48
Ich würde es lassen, aber ich bin bzgl. Medis auch etwas paranoid.

Ich würde an deiner Stelle mal eine Hebamme um ein Beratungsgespräch bitten. Die kennen sich häufig sehr gut mit Akupunktur und Homöopahtie aus., was mit Sicherheit besser für den Zwerg ist. Evtl. musst du ein paar verschiedene ausprobieren, denn homöopatische Mittel wirken bei jeder Frau etwas unterschiedlich.

Gute Besserung!

LG

Meike


  Re: reisetabletten gegen übelkeit???
no avatar
   jasmin2104
schrieb am 20.02.2008 17:02
hallo meike, meisnte echt ich solle jetzt schon ne hebamme anrufen? also die in der apotheke meinte auch wenn ich so ein schlechtes gefühl habe solle ich besser auf homöopathie umsteigen... hm wie finde ich denn raus welche hebamme gut ist? weil wenn ich jetzt eine kontaktiere dann will ich sie ja auch behalten und nicht in vier wochen oder so wieder umschwenken....
liebe grüße jasmin


  Re: reisetabletten gegen übelkeit???
avatar    007 Wichtel
schrieb am 20.02.2008 17:33
Klar, du hast seit Bestehen der Schwangerschaft Anspruch auf Beratung durch eine Hebamme. Die können zwar keinen US machen, aber ansonsten könnte die reguläre Vorsorge auch bei ihr laufen. Als großen Vorteil betrachte ich, dass die Hebammen 60 Minuten (!!!!) dafür einplanen, auch bei einer Beratung.
Um eine gute zu finden, könntest du Schwangere und Mütter in deiner Stadt fragen. Auch Gyns und Hausärzte wissen oft weiter. Im Internet kannst du z.B. unter www.hebammensuche.de, beim Bund deutscher Hebammen (http://www.bdh.de/index.php?id=23), beim Bund freiberuflicher Hebammen (www.bfhd.de) fündig werden oder bei www.geburtshaus.de - die sagen dann natürlich nicht, ob die Frauen auch wirklich gut sind... Da bleibt nur ausprobieren auf der einen Seite und auf der anderen Seite Erfahrungswerte von anderen sammeln.
Frage die Hebi am Telefon, in welchen Bereichen sie arbeitet, ob sie eine Homöopathie-Ausbildung hat etc.
Ich habe mich entschieden, die Vor- und Nachsorge in unserem Geburtshaus machen zu lassen und probiere jetzt alle fünf Hebis dort aus, mit welcher ich am besten klarkomme. (Und ich glaube, ich habe meine Favoritin schon gefunden.)

Viel Erfolg & LG

Meike


  Re: reisetabletten gegen übelkeit???
avatar    STORM
schrieb am 20.02.2008 23:15
Du bist Dir total unsicher ob Du die Medis nehmen sollst... warum gibst Du nicht die knapp 14 Euro fuer die Sea Bands aus und brauchst Dir um die Einnahme von Medis keine Gedanken mehr machen! Die Dinger tust du dir ums Handgelenk wenn Dir schlecht ist. Durch den Akkupressur Punkt verfliegt die Uebelkeit sehr schnell.

Sea-Band in der Schwangerschaft

Obwohl Übelkeit und Erbrechen rund 80% aller Schwangerschaften begleiten, wird der Einsatz von Medikamenten gegen diese Symptome von Arzt und Patientin grundsätzlich vermieden, um das neue Leben nicht zu gefährden. Sea-Band kann auch in der Schwangerschaft vorbeugend sowie nach bereits eingetretener Übelkeit jederzeit tagsüber oder auch nachts getragen werden.

Die Vorteile, die Sea-Band unentbehrlich machen:

- keine Medikamente und dadurch keine Müdigkeit
- keine Einschränkung der Reaktionsfähigkeit
- rasch wirksam, meistens innerhalb von wenigen Minuten
- jederzeit anwendbar
- wiederverwendbar
- handlich verpackt




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020