Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  ph-Wert
no avatar
   Tramina
schrieb am 19.02.2008 10:41
Hallo,

ich bin ein wenig in Sorge. Seit ich wegen einer starken Erkältung Antibiotika nehmen mußte, bleibt mein vaginaler ph-Wert hartnäckig und trotz aller Maßnahmen wie Vagi-C, Vagi-Flor und Eubiolac bei ungefähr 5. D.h. Morgens ist er (aufgrund des nachts verwendeten Zäpfchens) etwas besser, abends ist er wieder zu hoch.

Ich kann ja jetzt nicht ständig nur diese Mittelchen einnehmen, die letztlich das Ergebnis verfälschen. Eine Infektion (die Abstriche beim Gyn ergaben bislang aber keine!) müßte im Grunde durch die Antibiose schon behoben sein.

Hat jemand von Euch das auch mal gehabt? Wie lange kann es dauern, bis diese Zäpfchen endlich wirken? Ich habe Angst, weil ich zur Zeit keine Antibiotika einnehme und nicht möchte, daß jetzt bei dem schlechten ph-Wert Keime eindringen.


  Re: ph-Wert
no avatar
   kikki2
schrieb am 19.02.2008 12:42
huhu

ich kenn das mit dem ph wert nur zu gute......

meine fa hat mir dann vagi hex verordnet das soll ein wenig desinfizierend wirken und dödelein kapseln die reine milchsäure bakterien beinhalten ..... und es klappt ganz gut .......... auf jeden fall die dödelein kapseln ... die sind echt gut ... mein wert ist von 5 uaf 4,3 gesunken was schon mal ganz gut ist ...............


vielleicht helfen sie dir auch?

hoffe dir geht es sonst ganz gut smile

liebe grüße

kikki




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020