Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage zur Cervixlänge
avatar    Helena3
Status:
schrieb am 19.02.2008 10:35
Mein Doc guckt bei jeder VU nach dem MUMU. Soweit so gut.
Jetzt les ich aber immer bei euch, das ihr wisst, wie lang bzw. kurz euer Gebärmutterhals noch ist.
Da hat mir mein Doc noch nie was zu gesagtIch hab ne Frage

Wie wird der überhaupt gemessen?

Hab jetzt bei mir im Mutterpass gelesen, dass er bei der letzten Untersuchung Pt (?) verkürzt eingetragen hat. Meint er damit den Gebärmutterhals? Vorher stand da immer Pt erhalten


  Re: Frage zur Cervixlänge
no avatar
   Johanna07
schrieb am 19.02.2008 10:54
Hallo,
habe da leider gar keine Ahnung, aber bei Wikipedia steht, dass der Teil des Cervx, der in die Scheide ragt "Portio vaginalis uteri" genannt wird und deshalb klingt die Abkürzung Pt passend. Und von dem Stadium Deiner Schwangerschaft wäre es doch auch Zeit...
Ansonsten, beim nächsten Mal den Doc fragen, was das heißt.


  Re: Frage zur Cervixlänge
no avatar
   Kaiya
schrieb am 19.02.2008 11:25
Hallo Moni,

meine Ärztin guckt den GMH eigentlich auch nur selten nach - meistens nur auf Nachfrage von mir, da ich zwischendurch eine Trichterbildung und vorzeitige Wehen hatte.

Gemessen wird er über einen vaginalen US - und dann ist das Ergebnis auch nicht immer genau und gleich - liegt immer dran, wie der Stab gehalten wird und mit welchem Druck gemessen wird.

Wichtiger als der GMH ist wohl der Muttermund. Und der wird doch bestimmt bei dir auch kontrolliert? Ansonsten frag halt einfach nach - ich muss auch immer drängeln, dass alles kontrolliert wird.

Lieben Gruß
Kaiya


  Re: Frage zur Cervixlänge
no avatar
   ***Steffi***
Status:
schrieb am 19.02.2008 14:40
Hallo,

mein FA misst auch nur auf Drängen von mir die Zervislänge. Das wird über vaginalen US gemacht. Aber so weit wie Du schon bist ist das nicht mehr wirklich relevant.
Da es passieren kann, dass der Mumu zu ist, der innere Mumu jedoch schon offen und die Zervix verkürzt ist, möchte ich die Messung haben. Nur Mumu fühlen bringt keine Klarheit. Dann weiß ich, dass zur Zeit keine Frühgeburt droht.

LG
Steffi


  Werbung
  Re: Frage zur Cervixlänge
avatar    Tilly Dunnage
Status:
schrieb am 19.02.2008 15:18
Huhu,

bei mir hat meine FÄ den GMH vermessen, weil ich schon zu starke Kontraktionen hatte. Und auch geschaut, ob der MuMu noch zu war. Zum Glück war alles in Ordnung. GMH bei 7,8 cm.
Hört sich lang an und sie hat auch gesagt, ich hätte einen sehr langen GMH. Naja, ist ja jetzt ganz in Ordnung und zum Ende der Schwangerschaft hin verkürzt er sich ja noch.

LG


  Re: Frage zur Cervixlänge
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.02.2008 15:22
Also denke mal das Pt die Abkürzung für Portio=Gebärmutterhals ist.
Bei mir steht da dann im Mutterpass Portio 4cm. Ich glaube 4 cm sind so ein Normwert.
Wenn es so losgeht mit Wehen und so, dann verstreicht erst die Portio und erst danach öffnet sich der Muttermund. Ausmessen in dem Sinne kann der Doc das nur nach Gefühl mit den Fingern. Es gibt da kein Lineal oder so was!

LG Jule


  Re: Frage zur Cervixlänge
no avatar
   LuxuryGirl
schrieb am 19.02.2008 15:41
Also bei mir steht immer Cx für die Cervixlänge, aber kann man wahrscheinlich unterschiedlich abkürzen.
Vermessen wird das per vaginalem Ultraschall, einfach nachfühlen und sagen wie lang der ist wird der Doc nicht können denke ich.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020