Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  schmerzen / symphysenlockerung
no avatar
   sayuri
schrieb am 18.02.2008 18:48
hallo,

hat irgendjemand von euch erfahrung mit einer symphysenlockerung und kann mir hoffnung machen, dass das wieder besser wird?

hatte ja schon seit längerem eigenartige schmerzen, ich sag mal, zwischen den beinen, die bis in die oberschenkel und am rand vom bauch langzogen...aber alles erträglich...

heute mittag bin ich dann in etwas schnellerem schritt ca. 30m zum auto "gerannt" und seit dem halt ich es vor schmerzen kaum noch aus. wenn ich auf der seite liege, schaffe ich es kaum mich auf den rücken zu drehen...

als es nicht besser wurde, hab ich meinen fa angerufen und der tippt nun auf ne symphysenlockerung...wenn ich mich morgen wieder einigermaßen bewegen kann, soll ich hinfahren, damit er sicher stellen kann, dass es nichts anderes ist.

was mir aber richtig sorgen bereitet, ist, dass ich nun gerade auf der toilette feststellen musste, dass ich irgendwie ein wenig blute. es war nur ganz wenig blut am klopapier erkennbar, aber es war hellrot mit ein wenig schleim oder so...

kann das mit der symphysenlockerung zusammenhängen?

mein bauch ist im moment eigentlich nicht hart und schmerzt auch nicht.

vlt kann mich bitte jmd beruhigen...danke

liebe grüße
sayuri


  Re: schmerzen / symphysenlockerung
no avatar
   InGa24
schrieb am 18.02.2008 20:49
Hallo,
hier ein Link zur symphyse: [www.babycenter.de]

Ich bekam einen orthopädischen Gürtel, der bei mir sofort Linderung brachte. Am schlimmsten sind ja die Nächte. Da kann man ja den Gürtel nicht tragen. Deshalb habe ich zunächst Globulis versucht, dann Akupunktur. Half alles nur bedingt. Der Durchbruch und die Linderung meiner Schmerzen war der Gang zum Orthopäden. Der hat mir mein Becken eingestellt und die Symphyse behandelt. Das kann ich Dir wärmstes empfehlen und zwar so bald wie möglich. Denn die Schmerzen sind oft unerträglich.

Alles Gute für Dich.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020