Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Welchen Tee ab positivem SST?
no avatar
   nadissa
schrieb am 18.02.2008 13:54
Hallo ihr Lieben!

Ich bin eigentlich im Kinderwunsch-Forum, dh. leider noch nicht schwanger.
Habe aber eine Frage, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen...

Es gibt doch diese Tee-Kurs, 1.ZH Himbeerblättertee und ab Transfer oder eben 2.ZH Frauenmanteltee. Wenn man jetzt z.B. Positiv getestet hat dann solle man ja sofort mit Frauenmanteltee aufhören. Gibt es dann irgendeinen Tee den man gleich nach dem Test trinken könnte wenn man Abort gefährdet ist? Ich habe mal gehört Frauenmanteltee erst wieder ab 13.SSW aber was ist davor?

Bitte gebt mir aber keine Globuli Ratschläge, für das bin ich nicht smile

Vielen lieben Dank an Euch
Nadissa


  Re: Welchen Tee ab positivem SST?
avatar    Chali
schrieb am 18.02.2008 14:20
Hallo!

Ich habe weder den einen noch den anderen Tee getrunken, daher weiß ich nicht, welchen man wann trinken sollte. Allerdings glaube ich kaum, dass ein Tee, welche Sorte auch immer, einen drohenden Abort verhindern kann!

Wozu sollen diese Tees denn überhaupt gut sein?

LG
Chali


  Re: Welchen Tee ab positivem SST?
no avatar
   Steinchen*
Status:
schrieb am 18.02.2008 14:39
Durch das Trinken von Tee wirst Du eine FG nicht verhindern, wenn die Schwangerschaft nicht intakt ist - ebenso wenig wie Du durch das Trinken von Tee eine intakte Schwangerschaft ins Wanken bringst.

Alles Gute


Eva


  Re: Welchen Tee ab positivem SST?
avatar    Suse81
schrieb am 18.02.2008 14:54
Hallo,

habe einen Schwangerschaftstee zum Geburtstag bekommen, da sind folgende Zutaten drin:
Brennesselblätter, Frauenmantelkraut, Himbeerblätter, Johanniskraut, Melissenblätter, Schachtelhalmkraut und Schafgarbenkraut. Er ist ganz lecker aber wozu er dienen soll, weiß ich auch nicht.

LG Suse


  Werbung
  Re: Welchen Tee ab positivem SST?
no avatar
   lauracb
schrieb am 18.02.2008 17:18
Mal ehrlich: ich würde auch nicht mit Tees anfangen.... Wenn du von Transfer redest, heisst es IVF oder ICSI. Alles was man braucht, um Progesteronmangel zu vermeiden. Gegen andere Ursache von FG kann man (wie oben schon gesagt) nix tun.
Vertrau deinem Arzt: der gibt Dir schon alles, was man braucht.

Laura




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020