Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Warum muss ich dauernd weinen?
no avatar
   SusieP
Status:
schrieb am 18.02.2008 10:20
Sagt mal - hattet ihr auch mal so eine Phase? Ich versteh mich selber nicht. Sollte nicht jetzt die schönste Zeit der Schwangerschaft sein, wo man einfach nur gut drauf ist und sich super fühlt?

Ich weiß nicht was mit mir los ist, seit Freitag heule ich andauernd. Seit wir beim letzten US waren. Ich spüre das Baby noch nicht und war total aufgeregt ob wohl alles ok sein wird. Und es war auch alles bestens. Wir haben sogar ein Outing bekommen.

Und seitdem komm ich aus dem Heulen nicht mehr raus. Mein Mann und meine Eltern glauben sicher schon, ich bin enttäuscht dass es ein Bub ist. Dabei ist es mir wirklich völlig egal. Ich wollte nur sehen dass es dem Baby gut geht und bin seitdem so gerührt, dass ich bei jedem Gedanken an das Baby zu weinen anfange.

als meine Mama gefragt hat, ob das nicht irre spannend ist, wenn man weiß man erfährt in eine paar Sekunden was man bekommt, konnte ich nur schlucken und "nein" sagen. Mehr hab ich nicht rausgebracht. Hätte ich erklärt, dass einem das völlig egal ist, wenn man nur sieht dass das Baby gewachsen ist, dann wäre ich sofort in Tränen ausgebrochen.

Und jetzt wo ich weiß es ist ein Bub, ist plötzlich alles so real. Vorher waren es nur schwarz/weiße undeutliche Bilder von irgendeinem US-Gerät. Aber ob das MEIN Baby ist? Konnte ich mir nicht vorstellen. JEtzt hat es plötzlich ein Bild. Es ist ein Bub. Es hat bald einen Namen und es ist plötzlich so wirklich. Alles verändert sich jetzt.
Ich mach mir Gedanken wie es sein wird, wenn es da ist. Ob ich alles richtig machen kann? Was wird sich zwischen meinem Mann und mir verändern? Wie erzieht man Kinder "richtig".

Boah - ich hab grad die Krise und mein MAnn denkt, ich wäre traurig - dabei bin ich das gar nicht. Es nur einfach alles derzeit ein bissl viel.

Kennt ihr das auch?


  Re: Warum muss ich dauernd weinen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.02.2008 10:27
Guten Morgen,

ja klar kann dich gut verstehn, just in Time kullern die Tränen aus mir einem völlig unbekannten Grund.
Die Sorgen und Ängste die du da beschreibst glaub macht jeder durch.
Ich denke mal es gehört dazu und ist auch wichtig. Ich glaub wenn einem alles sche***egal wäre wäre es auch nicht so gut.
Keine Ahnung ich schiebs auf die Hormone und an deinen Mann nen Gruß.
Er soll nicht grübeln was du hast sondern dich machen lassen.
Also einmal Fragen, ob was schlimmes ist und wenn nein soll er dich weinen lassen. Hat meiner auch gemacht also er hats quasi Ignoriert und wir haben die Hormone als Entschuldigung genommen...
Und das alles realer wird wirst du noch mehr merken, wenn dein baby boy dich tritt und zwickt und du es intensiv spürst..

Alles Liebe und viele Grüße


  Re: Warum muss ich dauernd weinen?
avatar    ausnahmefall
Status:
schrieb am 18.02.2008 10:30
Ich glaube, die Phase kommt bei mir noch. So richtig erfasst habe ich das mit dem Kind kriegen noch nicht, fürchte ich Ohnmacht So manchmal überfällt es mich direkt "Oh man, das da drin ist DEIN Kind". Aber so richtig erfasst? Ich glaube nicht. Und dabei habe ich schon richtig doll Bauch, das KiZi ist fast fertig usw. Und gerade macht er auch Terror da drin. Aber trotzdem. Ich glaube, so RICHTIG erfasse ich es erst nach der Geburt.

Deine Heulphasen sind im übrigen völlig normal Ja Dein ganzes Leben ändert sich ja jetzt (BOAH, jetzt habe ich VOLL Gänsehaut und mußte auch grad schlucken) und da kann man schon mal Angst vor kriegen. Dazu kommen noch die Hormone Ja Laß dich nicht unterkriegen. knuddel


  Re: Warum muss ich dauernd weinen?
avatar    Tilly Dunnage
Status:
schrieb am 18.02.2008 10:36
Liebe Susie,

1. Solche Gefühle sind völlig normal. Zum einen hast du einen veränderten Hormonhaushalt. Das sollte man nicht unterschätzen. Denn Hormone bewirken Gefühle. So einfach ist das. In der Intensität wirkt sich das sicher individuell aus. Zum anderen ist da eben ein kleines Wesen, welches es vorher nicht gab. Und ich merke langsam, dass 9 Monate Schwangerschaft recht kurz sind, um sich auf alle Veränderungen einzustellen und vorzubereiten.

Mir geht es oft ähnlich, wenn vielleicht nicht ganz so oft wie bei dir. Bei passenden und unpassenden Gelegenheiten könnt ich in Tränen ausbrechen. Da hocke ich im Wartezimmer meiner FÄ und lese eine Elternzeitschrift und die ganzen Artikel und süßen Babybilder und könnt losheulen.

Eine Schwangerschaft berührt uns Frauen auf eine Weise, wie das vorher noch nie da war. Und das ist doch auch was schönes. Mein Mann war anfangs auch beunruhigt. Hab ihm dann aber erklärt, dass alles o.k. ist, er sich nicht sorgen muss, sondern ich einfach empfindsamer geworden bin und mich Dinge schneller und tiefer berühren. Er kann ja auch nicht in der gleichen Weise Anteil nehmen, wie wir. Ich spüre tagsüber mein Kleines und bin total glücklich darüber. Er hat evtl. die Chance, dass der Zwackel wach ist, wenn er von der Arbeit kommt.

2. Deine Gedanken, ob du alles richtig machst, sind auch völlig normal. Und: Du/ihr werdet nicht alles richtig machen. Das geht gar nicht. Für ein Kind ist aber weniger wichtig, ob alles "richtig" ist. Sondern vielmehr die Grundstimmung: Geborgenheit, Zuwendung, Zärtlichkeit, Annahme...... Ist das vorhanden, prägt das ein Kind viel stärker, als alles richtig zu machen.

LG


  Werbung
  Re: Warum muss ich dauernd weinen?
avatar    comicraita
schrieb am 18.02.2008 10:42
Liebe Susi, laß dich mal streichel!

das ist alles so ganz richtig wie du dich fühlst. Zum einen sind das die veränderten Hormone in der Schwangerschaft und zum anderen.... Hey, du bekommst ein Baby und darfst am größten Geheimnis das es gibt teilnehmen. Das ist absolut irre und wird einem dies bewußt, kann man Rotz und Wasser weinen- vor Freude und vor Ängsten, wie alles wird! macht man alles richtig?verändert sich die Partnerschaft?wie gehe ich selbst mit allem um? und noch so vieles mehr........
Ich kan dich gut verstehen und mir geht es auch ganz oft so.

Ich bekomme auch einen kleinen Jungen. Eigentlich war es mir vollkommen egal was es ist. Mein Mann allerdings hatte sich sehr ein Mädchen gewünscht, ebenfalls seine Familie. Ich dachte mir schon dass es ein Juge wird. weiß nich warum...mütterlicher Instinkt?! Ich weiß es nich. Als wir dann erfuhren dass es ein Junge ist, war ich selbst etwas enttäuscht. Mein Man n hatte mich angesteckt. So´n Quatsch! Ein paar Stunden nach dem Outing allerdings hab ich mich riesig gefreut und mir gesagt: Dieser kleine Junge macht dich ganz stark.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Alles Gute für dich und deinem kleinen Sohn.

Gruß von Rita


  Re: Warum muss ich dauernd weinen?
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 18.02.2008 10:43
Hallo

Das geht vielen so. Wenn Du den Pretty Woman Test nicht mehr bestehst, sprich Du brauchst zum Film eine Riesenpackung Taschentücher, dann breiten sich gerade Schwangerschaftshormone rasend über die Blutbahn aus zwinker

Ich glaube, dass hat auch viel mit der Unsicherheit zu tun, mit dem Bewußtsein ,dass sich das Leben grundlegend und unabänderlich verändern wird und Du nun keine Möglichkeit mehr hast, das zu ändern. Man freut sich, aber Angst macht es doch.

Alles wird gut! Schwangere dürfen grundlos heulen zwinker

Gruß,
Charly


  Re: Warum muss ich dauernd weinen?
avatar    *Hasenmama*
schrieb am 18.02.2008 11:12
Es gibt Sendungen im Fernsehen, die gucke ich mir gar nicht mehr an, oder ich habe einen Vorrat Tempos bei...
In der Woche nach der NTM habe ich auch oft grundlos geheult, ich glaube, das waren Glückshormone...

Und die Ängste habe ich auch.
Wir sind mit Männe jetzt im Februar 20 (!!!!!!!) Jahre zusammen, waren ja immer allein und nur mit uns beschäftigt. Und ich habe vor der Veränderung auch ein wenig Angst, aber wenn das Muckichen dann da ist, sind diese Ängste sicher ganz schnell verflogen.
Aber es ist eben eine Veränderung für den Rest des Lebens, die man erst mal realisieren muss.


  Re: Warum muss ich dauernd weinen?
no avatar
   polly69
schrieb am 18.02.2008 11:16
Ja Ja das kenn ich auch grins

Ich hatte das am Samstag noch...oh wehhhh..mein armer Mann streichel
Aber e s ist einfach so. Da kann man nix machen.

Fühl Dich gedrückt

LG
Polly


  Re: Warum muss ich dauernd weinen?
no avatar
   Flumflöh
Status:
schrieb am 18.02.2008 12:32
Oh ja, das kenn ich auch.
Von jetzt auf gleich, mitten in einer Unterhaltung kommen mir die Tränen und ich weiß nicht warum.
Im Moment schieb ich das einfach auf die Hormone. Das vergeht wieder.

Bisher hab ich die Schwangerschaft noch nicht richtig realisiert. Okay, die kleinen Wehwehchen sind da und nerven mich gewaltig, der Bauch wächst auch, aber wenn ich das US Bild so betrachte, kann ich es noch nicht glauben.

In Sachen Erziehung denk ich, macht sich jeder Gedanken. Ich versuche schon eine Linie darein zu bekommen mit Männe. Die Diskussionen müssen wir ja nicht erst führen, wenn Zwergi da ist.

lass dich mal von deinem Mann etwas verwöhnen und heul dich einfach mal aus. Das vergeht wieder und ist völlig normal.


  Re: Warum muss ich dauernd weinen?
avatar    jimknopf
Status:
schrieb am 18.02.2008 12:34
Das ist ganz normal, aber es vergeht auch wieder (ist bei mir zumindest inzwischen sehr abgeschwächt). Ich musste beim Autofahren wenn ein schönes Lied im Radio kam (als keines mit dem ich was verbunden hab) losheulen oder einfach weil die Sonne so schön scheint Blume.

So eine Kriesenzeit hatte ich auch: hab mich gefragt, wie ich das mit Zwillingen alles schaffen soll, noch dazu weil ich bisher noch keine "Mama- Erfahrung" habe und man am Anfang ja eh keine Ahnung hat wie das alles funktioniert. Inzwischen denke ich daß das schon andere geschafft haben und freu mich rieeeeeeeeesig darauf in ca. 10 Wochen meine Zwerge zu sehen. Gestern haben wir unseren KiWa aufgebaut, vorhin habe ich angefangen das Kinderzimmer zu streichen- hab gar keine Zeit mehr zum Nachdenken.

Sobald Du Deinen Zwerg so richtig spürst und siehst wie Deine Bauchdecke wackelt (das finde ich total lustig, könnte stundenlang auf meinen Bauch starren) wird das alles noch viel realer.

In der Zeitschrift "Eltern" hat ein Kollumnist in seinem Beitrag Folgendes geschrieben: "Ich habe mich gefragt, wer diese dicke Frau ist die in unserer Küche sitzt, weint, unseren Kühlschrank leerräumt und Gummibärchen in sich reinstopft. Ach ja, meine schwangere Frau"- das fand ich recht lustig.

Also Kopf hoch, das wird auch wieder anders!


  Re: Warum muss ich dauernd weinen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.02.2008 16:10
Das sind die Hormone smile Das ist ganz normal.

Ich bin auch erschrocken als meine schwangere Freundin an der Tankstelle auf einmal in Tränen ausgebrochen ist. Weisst du warum? Weil wir an der falschen Zapfsäule standen LOL Sie wollte lieber eine weiter vorne stehenbleiben - einfach so.

Mach dir keine Sorgen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020