Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Baby im Schlafzimmer - Wecker vom GöGa
no avatar
   Fipsi
schrieb am 18.02.2008 09:18
Hallo,

wir wird man das machen können. Ich hab ne Frage

Unser Baby wird die ersten Monate im Schlafzimmer bei uns im Stubenwagen liegen.
Aber der Wecker meines GöGa schalfen läutet um 06.30 Uhr.
Da wird ja das Baby ständig munter. Wie macht man das ?

Mein Männe meint einfach kein Wecker und weiterschlafen.... ROFL

Liebe Grüße Fipsi


  Re: Baby im Schlafzimmer - Wecker vom GöGa
no avatar
   zitronenfalter84
schrieb am 18.02.2008 09:21
Oh, an soetwas habe ich ja noch gar nicht gedacht......

Denn mein Freund muss auch sehr früh raus und braucht eigentlich immer zwei Wecker bis er aufsteht....

Bin mal gespannt, ob jemand nen "Tipp" hat.


  Re: Baby im Schlafzimmer - Wecker vom GöGa
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.02.2008 09:25
Hallo,

wir hatten auch bedenken das Jan wach wird. Aber der Wecker stört ihn nicht. Mal macht er zwar die Augen auf und schläft dann weiter. Manchmal wacht er garnicht auf und manchmal hat der dann hunger.

LG


  Re: Baby im Schlafzimmer - Wecker vom GöGa
no avatar
   Fipsi
schrieb am 18.02.2008 09:25
Na ja, mein Mann braucht den Wecker und MICH.

Das heißt der Wecker läutet bis zum umfallen und ich muß ihn noch
raustreten..... kann ja heiter werden......irre


  Werbung
  Re: Baby im Schlafzimmer - Wecker vom GöGa
no avatar
   Juliana0511
schrieb am 18.02.2008 09:42
Hm, ich habe gedacht, mein Mann braucht keinen Wecker, da das Baby den Job übernimmt ? grins

Unser Kind wird auch die ersten Monate bei uns im Schlafzimmer schlafen und ich mach mir da ehrlich gesagt keine Gedanken. Irgendwie wird sich das schon einspielen....


  Re: Baby im Schlafzimmer - Wecker vom GöGa
no avatar
   Alsoki
Status:
schrieb am 18.02.2008 09:48
Hi winken
Also unsere mädels haben auch die ersten 8 monate im schlafzimmer geschlafen und keine sorge die werden nicht wach smile So war es zu mindest bei unseren . Ich konnte sogar saugen und alles blieb still im schlafzimmer. smile


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.08 09:48 von *Julia86*.


  Re: Baby im Schlafzimmer - Wecker vom GöGa
avatar    Helena3
Status:
schrieb am 18.02.2008 10:11
Bei mieiner Großen gab es auch nie Probleme.
Jetzt hoffe ich einfach, dass Nr.2 einen ähnlich tiefen Schlaf hatbeten


  Re: Baby im Schlafzimmer - Wecker vom GöGa
no avatar
   sunshine280106
schrieb am 18.02.2008 12:36
Babys stört der Krach nicht, wenn sie schlafen dann schlafen sie, da kannst Du denen auch den laufenden Staubsauger an`s Ohr halten. Es ist absoluter Quatsch, alles leiser zu machen. Das kommt erst, wenn sie älter sind. Ich glaub, bei Catherina hat es angefangen, als sie ca. 4 Monate alt war...,daß sie vom Telefon oder Klingel etc. wach wurde.

LG Kerstin


  Re: Baby im Schlafzimmer - Wecker vom GöGa
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.02.2008 16:48
Neben denen kannst eine Goldmine absprengen smile Staubsauger, Mixer, Wecker, Fernseher etc. etc. -> alles kein Thema. Die schlafen so tief, da stört Papas wecker ganz sicher nicht.

Wir werden ja auch nur wach, weil wir das Geräusch des Weckers jahrelang als "Aufstehsignal" kennen - und hassen - gelernt haben. Nachdem die Zwerge das nicht kennen, wachen sie auch nicht auf.


  Re: Baby im Schlafzimmer - Wecker vom GöGa
avatar    007 Wichtel
schrieb am 19.02.2008 09:35
smile Meine Mutter sagt auch, dass das mit Babies und Wecker kein Problem sei: Ich habe bei ihnen im Schlafzimmer geschlafen und mein Vater war im Schichtdienst. Soll mich nie gestärt haben.

Und das ist gut so, denn auch wir werden (2ZKB!) den Zwerg in unserem Zimmer haben.

Schlimm wird es nur später, wenn ich sowohl meinen GöGa als auch den Zwerg irgendwann aus dem Bett in Richtung KiGa/Schule bzw. Arbeit zerren muss. Ist bei dem einen (Mann) schon schlimm genug. *seufz*

LG

Meike




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020