Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Auch mal eine Namensfrage
avatar    ausnahmefall
Status:
schrieb am 18.02.2008 10:52
heiss *hrhrhr

Das ist eine gute Idee LOL Sag ihm, er soll vorher versuch einen Golfball durch'n Gartenschlauch zu drücken, damit er schonmal weiß, was ihm blüht LOL

Meiner wollte auch zicken... Wir hatten einen Namen und dann wollte er den auf einmal nicht mehr! Aber mit sanfter Gewalt (haben den Namen schon benutzt und immer wieder erwähnt, daß das ja sooooooooooooooooooooo ein schöner Name ist etc.) habe ich ihn dazu gebracht ihn doch wieder zu mögen Ja Weißt und da heißt es, daß Frauen launisch sind... Nein LOL Vielleicht kannst du's ja auch so versuchen. Konsequent Leen-ja sagen. Und es allen anderen auch so beibringen LOL Zumal du ja die meiste Zeit beim Kind sein wirst. Er wird irgendwann klein beigeben müssen. Ja


  Re: Auch mal eine Namensfrage
avatar    Helena3
Status:
schrieb am 18.02.2008 11:19
hihi, genauso mach ich es.
Jetzt wird einfach gnadenlos jeder eingeweiht, immer schön mit Betonung auf Leen-ja.
Da soll er sich mal wagen, zu widersprechen LOL


  Re: Auch mal eine Namensfrage
avatar    Jeannex
schrieb am 18.02.2008 11:25
Siehste, ich wollte immer eine Ronja haben. Gefiel ihm aber gar nicht. Stella hätte uns sehr gefallen, aber hier in Scwaben, no-go! Auf eine "Schdella" konnten wir verzichten. Und wie das dritte mal heißt....sehen wir dann in einigen Jahtren!Ich wars nicht


  Re: Auch mal eine Namensfrage
avatar    seestern79
Status:
schrieb am 18.02.2008 13:13
Hallo,

wenn ich mich da mal einmischen darf Ich werd rot,

ich würde ja persönlich Lenja "Lenja", also relativ zusammengezogen aussprechen, in Anlehnung an die Namen Anja, Sonja, Svenja, Katja usw., wobei da glaube ich, immer ein bisschen Spiel drin ist...Ja Aber wenn man das Ganze mit "i" schreibt, Lenia, dann wird man glaube ich eher gezwungen, den Namen in die Länge zu ziehen. Ich glaube, "j" verkürzen die Aussprache tatsächlich. Alternativ kann man natürlich auch Lenya schreiben. Aber ich weiß ja nicht wie die Standesbeamten so drauf sind. Meine Nichte heißt übrigens Kaja. Und das spricht man tatsächlich länger aus, also "Kaajaa." Vielleicht hilft mein labern ja.

LG seestern


  Werbung
  Re: Auch mal eine Namensfrage
no avatar
   Mohrle und die (B)Engel :-)
schrieb am 18.02.2008 13:58
Ich kenne eine Lenja, die Lennja gesprochen wird - finde ich auch vom Klang her besser als Leenja.
Aber zu Djamila passen eher slawische Namen - ist ja kirgisisch (ist der Name nach dem Roman von Aitmatov gewählt???)


  Re: Auch mal eine Namensfrage
avatar    ausnahmefall
Status:
schrieb am 18.02.2008 15:02
Zitat
Mohrle und die (B)Engel smile
Aber zu Djamila passen eher slawische Namen - ist ja kirgisisch (ist der Name nach dem Roman von Aitmatov gewählt???)

Hmmm... Wie auch immer du darauf kommst: Djamila: arabisch: die Schöne, vom Arabischen Wort Jamal = die Schönheit, mit Dj die eingedeutsche Variante von Jamila


  Re: Auch mal eine Namensfrage
avatar    Helena3
Status:
schrieb am 18.02.2008 17:26
Also ich kenn Djamila auch nur aus dem arabischen stammend.
Den Roman kenn ich allerdings auch, hab ihn aber erst vor 2-3 Jahren gelesen smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020