Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  So, Ihr Bildungsbürger
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 17.02.2008 15:56
nun schreib ich doch ein Posting, welches ich nie und nimmer verfassen wollte. Wie albern, warum können denn die Leute keine eigene Entscheidung treffen - es lebt sich gut mit der eigenen Arroganz. Aber nun habe ich den Vornamensduden mehrfach durch, habe mich über Firstnames geärgert, blättere im Stammbuch, wühle in einem englischen Vornamensbuch und wir kommen zu keinem Ergebnis. Nicht nur, dass ich es schwierig finde, einen Namen für einen Jungen zu finden, ich muß ja noch das Mitspracherecht von jemand anderem akzeptieren...

Also: Gesucht wird ein Vorname, der sowohl im Englischen als auch im Deutschen aussprechbar ist. Er soll nicht in die Prollschublade gehen und zu einem einsilbigen Nachnamen mit C passen.

Bisher gefielen mir
Benedikt (findet er zu weich)
Elias (kein totales Veto, aber doch recht häufig)
Noah (reimt sich ungünstig mit dem Nachnamen)
Laurin (wird im Englischen Loreen ausgesprochen und ist damit raus)
Robert (findet er langweilig)
Simon (nö)
Nathaniel (allerdings nur die englische Aussprache und ist damit raus)
Jonathan (hier nur die deutsche Aussprache, ist im englischen "abgelutscht")


Dem Besten gefallen
Samuel (schön, aber irgendwie Ich hab ne Frage)
Alexander (aber Robert ist langeweilig???)
Vincent (nein)

Sein Sohn heißt Tristan. Wir hatten mal einen Christopher im Gespräch, aber irgendiweIch hab ne Frage. Ich mag auch Finley, aber so heißt der Nachbarssohn, ähnliches gilt für Henry.

Ich bin dankbar für Vorschläge!
Gruß,
Charly


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
no avatar
   Linda75
schrieb am 17.02.2008 15:59
Hallo!

Wie gefällt euch Jasper? Jaspar?

LG, Linda


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.02.08 16:00 von Linda75.


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
avatar    ausnahmefall
Status:
schrieb am 17.02.2008 16:16
Von den Namen, die du so vorgibst gefallen mir Benedikt und Alexander. Und was spricht gegen Finley? Wegen dem Nachbarssohn? Das würde mich gar nicht abschrecken. Wenn der oder ihr wegzieht ist es kein Problem. Und wenn er wegzieht und ihr euer Kind xyz genannt habt und das neue Nachbarskind zufällig auch xyz heißt, dann kann man's auch bloß nicht ändern. Nachbarskind-heißt-so finde ich keinen Hinderungsgrund.

Ansonsten hätte ich noch

Nolan
Nando
Emilian
James
Richard
Arvid oder
Leopold

im Angebot. Keine Ahnung ob da überhaupt was in frage kommt. Mir würden zwar noch mehr Namen einfallen, die passen würden (Martin, Levin, Paul, Peter, Jakob/Jacob, Lukas/Lucas etc.) aber die gefallen mir nicht LOL Oder willst du eine vollständige Liste mit allen Namen die irgendwie gehen? grins


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 17.02.2008 16:32
Hallo

Zu Richard gibt es eine sehr pikante Familiengeschichte, weswegen der Name nicht geht LOL. James ist immer der Butler (und in GB auch sehr "abgelutscht").

Oft kommt jetzt wohl Liam, aber das erinnert mich irgendwie an einen Sänger. Martin würde die Kriterien ja erfüllen, ist aber langweilig. *seufz* Arvid gefällt nicht. Der Beste mag's nicht zu ausgefallen.

Irgendwie hast Du mit dem Nachbarskind ja recht. Als Armeeangehörige werden sowohl die als auch wir wegziehen. Dennoch widerstrebt es mir, auch, weil der Name schwer im kommen ist.

Leopold LOL erinnert mich stark an das lippische Fürstenhaus. Da wäre dann Leopold Charles/ William / Harry sehr passend.

Gruß,
Charly


  Werbung
  Re: So, Ihr Bildungsbürger
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 17.02.2008 16:37
Hm, ich denke nach.

William
Steven
Thomas
Richard
Timothy
Dion (war einer meiner Favoriten)
Magnus (fand ich immer einen tollen Namen)
Marcus
Michael (da kann man sich über die Aussprache dann streiten)
James
Georg(e)


Mal sehen, was den anderen so einfällt. Und ganz gespannt ibn ich, was es dann werden wird.

LG


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 17.02.2008 16:43
Hallo

William / James ist nett, aber zu königstreu zwinker
Richard, siehe oben
Steven / Thomas 7 Michael/Marcus, nöö
Dion ist wie hier Kevin
Magnus heißt mein als Rollenmodel ungeeigneter Bruder (aber klasse Name!)
Georg lehnt der Beste ab *grr*

Gruß,
Charly


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
no avatar
   ichliebemicha n.e.
schrieb am 17.02.2008 16:48
Hi,

ich liebe Alexander und Samuel finde ich auch nicht schlecht ...

Ansonsten, wie wären

Thomas
Henry
Andrew/André
Philipp
Daniel
Patrick

?

Naja, Ihr habt ja noch ein wenig Zeit, um Euch zu entscheiden ...

Alles Liebe und Gute,

Katrin


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
avatar    ausnahmefall
Status:
schrieb am 17.02.2008 17:05
Ach, noch was: Unser Nachbarskind heißt Romeo. Den Namen finde ich auch schön. Und von wegen Shakespear - es gibt ausreichend, die ihr Kind Julia nennen, also warum nicht Romeo?!


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
no avatar
   camisha
schrieb am 17.02.2008 17:10
Hallo,

wie gefällt euch

David
Julian
Henry
Steven
John
Liam ( wolltest Du nicht wegen dem Sänger, oder?)
Paul
Andy


Ihr findet bestimmt einen tollen Namen. Das Problem mit dem Namen haben wir allerdings auch. Mein Freund und ich, wir haben einen sehr unterschiedlichen Geschmack. Im Moment ist unser Favorit ( falls es ein Junge wird) Julian.

Wünsch Dir noch einen schönen Sonntag


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 17.02.2008 17:14
Ich liebe Shakespeare - aber Romeo kriege ich beim Besten nicht durch. das Kind soll ja keinen Selbstmord aus Liebe begehen. Julia ist, glaube ich, einfach schon von den römischen Besatzern etabliert zwinker

Leander, Othello, Oreon sind ebenfalls ausgeschlossen. Dabei mag ich Leander. Vielleicht sollte ich Alexander dann doch mal erwägen? traurig

Gruß
Charly


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 17.02.2008 17:44
Was haltet ihr von Paul? Ich möchte auf jeden Fall mal einen Paul... Ja


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 17.02.2008 17:51
Paul ist wieder so in, heißt "der Kleine" und so hießen ein Ex von mir und unser behandelnder Arzt. zwinker

Gruß,
Charly


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
no avatar
   Eva581
Status:
schrieb am 17.02.2008 18:36
Also wenn wir einen Sohn bekommen soll dieser Julius heissen.
Das stand schon lange bevor ich überhaupt schwanger war fest. Ich habe nur die Befürchtung das Julius auch zum Modenamen wird, weil ich ihn in letzter Zeit schon öfter gehört habe.

Evawinkewinke


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 17.02.2008 18:45
Hallo

Julius finde ich schön - aber abgeschmettert. Was steht eigentlich darauf, ihm kurzfristig den Hals umzudrehen und erst nach erfolgter Namensvergabe wiederzubeleben??

Gruß,
Charly


  Re: So, Ihr Bildungsbürger
avatar    ausnahmefall
Status:
schrieb am 17.02.2008 18:54
Zitat
*Charly
Was steht eigentlich darauf, ihm kurzfristig den Hals umzudrehen und erst nach erfolgter Namensvergabe wiederzubeleben??

Nichts, wenn du es als Unfall tarnst LOL




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020