Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
no avatar
   Maurolito
schrieb am 15.02.2008 20:36
Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege!!!


Mir hat meine FÄ in der 1. Schwangerschaft gesagt, dass man den Bauchumfang im Liegen misst, da im Stehen der Bauch durch die Lage des Babys sehr unterschiedlich geformt sein kann.

Die Werte sind auch extrem unterschiedlich. Da ich das damals in der 18. SSW noch nicht gewusst hatte habe ich ihn im Stehen gemessen. Damit ich nun Vergelichswerte habe tu ich das in der 2. SSW auch so.
Bauchumfang in 1. Schwangerschaft in SSW 26: 107cm
2. Schwangerschaft in SSW 26: 110cm

Mein Baby scheint allerdings relativ gross zu sein. Laut Aussage der FÄ war es in SSW 23 ca. 2 Woche voraus und ich habe eine Vorderwandplazenta und relativ viel Fruchtwasser. Damals wog es ca. 630g. Musste zum oGTT, Werte aber gut. Seither keinen Ultraschall mehr, nur Untersuchung durch Hebamme


Hat jemand auch die Erfahrung gemacht, dass der FA oder die Hebamme den Umfang im Liegen misst?

Wie hoch "Steht " Eure Gebärmutter im Liegen? Meine Hebamme hat gestern gemessen und meine hat vom Schambeinknochen an eine Länge von 31 cm


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
avatar    stoffhasi
Status:
schrieb am 15.02.2008 20:41
Danke erstmal!

Also meine FÄ hat noch nicht nach meine Bauchumfang gefragt, also auch noch nicht erklärt, wie ich ihn messen soll.

Ich hab mir bisher nix dabei gedacht, dass da irgendwas verfälscht sein kann, und hab daher im Stehen gemessen. Jetzt ist es wohl auch zu spät auf eine andere Messmethode umzusteigen.
Naja, trotzdem danke für´s erklären.

LG


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
avatar    Gänsetülpchen
schrieb am 15.02.2008 21:11
Danke für die Info!!!
Bis jetzt hat meine FÄ auch noch nicht nach den Bauchumfang gefragt, bzw. selbst gemessen. Von daher hab ich auch noch nicht selbst gemessen, hätte dies aber ganz sicher im stehen gemacht.....

Ich werd mal googeln.....

Danke dir


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 15.02.2008 21:44
jessielein...vor 20 jahren hat man das auch schon im liegen gemachtgrinsknutsch


  Werbung
  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
avatar    Snoopy04
schrieb am 15.02.2008 21:51
Mal ne andere Frage: Was geht die FA mein BAuchumfang an? Ich hab ne Frage


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
avatar    schmuse
Status:
schrieb am 15.02.2008 21:58
meine FÄ hat auch gesagt man misst im liegen... Ich hab ne Frage
hat sie bei mir letztes mal auch so gemacht..


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.02.2008 22:32
UNd was bitte will man Anhand des Bauchumfanges feststellen?

Häähh?? *grübel*

Ich mein jede Schwangere startet anders und jede hat einen anderen Bauch..

Also bitte um Aufklärung seh da kein Zweck drin außer Interesse..

Und mein Frauenarzt juckts ne schiefe Nase wieviel Bauchumfang ich habe!


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
avatar    Snoopy04
schrieb am 15.02.2008 22:43
@Kassi: Genau das waren auch meine Gedanken! LOL


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 16.02.2008 01:04
...ich weiss es auch nicht (mehrBlume)...an alles kann ich mich noch gut erinnern...aber weshalb man meinen bauch vermessen hat...keine ahnungIch hab ne Frage


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
avatar    Gänsetülpchen
schrieb am 16.02.2008 05:00
Zitat
Kassiopaia
UNd was bitte will man Anhand des Bauchumfanges feststellen?

Also bitte um Aufklärung seh da kein Zweck drin außer Interesse..

Es hat niemand gesagt, dass man anhand des BU irgendetwas feststellen kann. Wie du schon schreibst, NICHTS ausser eigener Interesse!!!!

Franzi: knutsch


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.02.2008 07:48
Hihi soso,

und warum sollte man das dem FA erzählen oder von dem Messen lassen?


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
avatar    Gänsetülpchen
schrieb am 16.02.2008 09:52
@Kassiopaia:
um Ehrlich zu sein, wusste ich bis Dato nicht, dass es dem FA egal ist, welchen BU man hat (aber man lernt ja nie aus) - irgendwie dachte ich, dass meine FÄ mal nachfrägt ect., nachdem ich ihr ja auch die quasi die Beschaffenheit meines Stuhlgang erläutere grins

LG, Jessie


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 16.02.2008 10:26
um ganz genau zu sein jessielein du süsse stand das sogar in meinem mutterpassJa...und ich hatte mit meiner damaligen freundin stets verglichen wer einen dickeren bauch hatte

habdsch liebknutsch


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
avatar    Snoopy04
schrieb am 16.02.2008 10:29
Naja, der BU ist ja aber völlig irrelevant. Denn wenn ich mit ca. 100cm starte und ne Freundin mit 80cm, dann werd ich wohl immer den dickeren Bauch haben. grins


  Re: @ jessie81, murmels und stoffhasi und alle anderen
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 16.02.2008 10:40
susi...dat war vor 20 jahrenHammer und wir waren teenies...da denkt mädchen nicht darüber nach...da hatte man sich auf sein baby gefreut und war stolz auf den bauchJa




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020