Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  mal schnelle hilfe
no avatar
   jasmin2104
schrieb am 15.02.2008 18:47
hallo mädels,
hab mal ne dringende frage, also hab im mom ganz viel mit schwindel zu tun, bin heute bei ner bekannten weggesackt, war richtig scheiße bin dann nach hause hab mich hingelegt, meine mum meinte ich solle lieber ins krankenhaus, weil PROBLEM: diabetes, muss seit letzte woche insulin spritzen und hab das mit dem schwindel zwischendurch schon seit sonntag, meine FA meinte es wäre normal, was meint ihr?
weil schwindelig ist mir immer noch und hab tierische kopfschmerzen
ganz liebe grüße jasmin


  Re: mal schnelle hilfe
no avatar
   Ne:ea
Status:
schrieb am 15.02.2008 18:54
Liebe Jasmin

Misst du denn regelmässig selbst den BZ-Spiegel? Halte immer was in der Hosentasche, dass du nie eine Unterzuckerung kriegst! Traubenzucker sollten deine ständigen Begleiter sein.

In der Schwangerschaft sackt der BZ-Spiegel sowieso schnell mal ab - wenn dann noch ein Diabetes dazu kommt erst recht. Viel trinken, Diabetestaugliche Kost (da wurdest du sicher beraten), damit der Zuckerspiegel im Blut möglich stabil bleiben kann.

Schwindel und Kopfschmerzen hatte ich in den ersten SSW auch häufig - es kann aber natürlich schon auch mit dem Diabetes zusammenhängen. Ist total wichtig, dass du medikamentös gut eingestellt bist.

Ne:ea


  Re: mal schnelle hilfe
no avatar
   mandymic78
schrieb am 15.02.2008 18:54
mir is auch ständig schwindelig seit ich schwanger bin und auch schon tage bevor ichs wusste..is wohl echt normal


  Re: mal schnelle hilfe
no avatar
   Mondschatten
schrieb am 16.02.2008 10:54
Du bist doch sicherlich in diabetologischer Behandlung, und der Doc oder die Diabetesberaterin werden Dir gesagt haben, was zu tun ist, wenn man sich nicht wohl fühlt. Sobald Dir nur ein bißchen schummerig ist: BLUTZUCKER MESSEN, ist kein Meßgerät da - ein Stück Glucose essen. Traubenzucker mußt Du IMMER dabei haben. Es passiert jedem Diabetiker mal, dass er unterzuckert. Und bei SS-Diabetes eher noch häufiger aus 2 Gründen: 1. Man ist mit der Krankheit und den Insulineinheiten nicht so vertraut wie jemand, der das bereits jahrelang hat. 2. Der Bedarf ändert sich je nach Hormon- und Leistungslage. Mir ist es 2 mal passiert, dass ich ordentlich unterzuckert bin (BZ unter 40), mehrmals v.a. nachts zwischen 40 und 60, inzwischen hat sich das gut eingependelt. Aber darauf musst Du achten. Krankenhaus bringt nicht allzu viel - unter der Kontrolle, essen nach Lieferung, viel Ruhe ist der Blutzucker leicht zu kontrollieren - wichtig ist, dass Du das zu Hause hinbekommst.
Was Du noch gegen den Schwindel tun kannst: Viel trinken, alles etwas langsamer angehen (v.a. Positionswechsel liegen/sitzen/stehen), salzreich und regelmäßig essen, Zwischenmahlzeiten, Kompressionsstrümpfe oder -strumpfhosen.

LG,

Andrea




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020