Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  April Mutti mit Schwangerschaftsdiabetis, KS???!!!
no avatar
  Sonnenblume2083
Status:
schrieb am 13.02.2008 14:02
Hi ihr Lieben!
Leider mach ich mir die letzten Tage ziemliche sorgen, bin seid ca. 4 Wochen gut mit Insulin eingestellt allerdings hat es unser kleiner trotzdem in den letzten 2 Wochen 600g zuzunehmen und war letzte Woche auf 2200g in der 30 + 6!
Der Arzt meinte das er wohl locker auf 4000g bzw. sogar mehr kommen könnte, was haltet ihr in dem Fall von einem Kaiserschnitt?
Zum einen denke ich mir es ist bestimmt nicht so doll für den kleinen und mich sich Stunden unter der Geburt abzumühen und dann am Ende doch ne Sectio gemacht zu bekommen. Vom Fruchtwasser her wäre ich bei "oberer Norm"......
Irgendwie wollen mich aber alle noch hinhalten mit dem Thema Geburt, aber das warten macht mich verrückt! Ich habe jetzt in 3 Wochen nen Termin in der Klinik in der ich entbinden will um mich vorzustellen. Soll ich dorf auf eine eindeutige Ansage bestehen?
Danke schon im vorraus für eure Antworten!
LG Sonnenblume2083


  Re: April Mutti mit Schwangerschaftsdiabetis, KS???!!!
avatar  Eisbaer_288
Status:
schrieb am 13.02.2008 14:10
Hi Sonnenblume,

ich würde es auf mich zukommen lassen vllt ist es ja doch nicht so ein Wonnebroppen.
Meine Tochter war 56 cm und 3890 gr. schwer als sie auf die Welt kam ( man bedenke das ich nur 1,52 m bin ) und eine Freundin von mir hat ihre Tochter auch so auf die Welt gebracht leider kann ich dir das gewicht nicht genau sagen den die Babywaage im KH geht ja nur bis 5000 und die kleine 50 cm lag einiges drüber.
Also Kopf hoch das wird schon

Lg Bine


  Re: April Mutti mit Schwangerschaftsdiabetis, KS???!!!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.02.2008 14:13
Also wenn es wirklich so ein großes bzw. schweres Kind wird, dann würde ich auf jeden Fall ne Sectio machen lassen! Aber rede doch einfach nochmal in aller Ruhe mit deinem Doc darüber. Erkläre ihm deine Sorgen und Gedanken die du dir darüber machst!
Drück dir die Daumen, dass du die richtige Entscheidung findest!

Lg Jule


  Re: April Mutti mit Schwangerschaftsdiabetis, KS???!!!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.02.2008 14:31
Hi,

also mein baby war bei 32+4 bei 2700Gramm!

Keiner aber auch keiner hat immoment etwas zum KS gesagt und ehrlich gesagt nur aufgrund gewichtsschätzungen werde ich dem nicht zustimmen.

Ich muss kein Insulin spritzen sondern einfach nur Blutzucker messen..

Ich sehe es nicht ein nen Kaiserschnitt machen zu lassen.

Ich lassse es auf mich zukommen. Es ist machbar dass Baby´s von großem Gewicht normal auf die Welt kommen. Der Kopfumfang darf nur nicht zu groß sein..

Stell dich auf alles und nix ein.. Lass es auf dich zu kommen!

Ich mache es so, dass ich mir kaum Gedanken über die ART der Entbindung mache.
Es wird dann entschieden wenn es soweit ist!
Und vor dem Termin können sie mich eh mal am Allerwertestens mit Einleitung etc nur wegen des Gewichtes...

Hab dann keine Lust mich aufschneiden zu lassen und dann kommt da ein 3000G Baby zur Welt oder sowas..

Hier mal die Daten von mir bei 32+4


BDP: 9,2
FOD/KU: 31,7
ATD 10,1
APD/AU 31,6
FL 6,8

Gewicht Schätzung 2700Gramm ...

Die Daten entsprachen 35+5 SSW

Also Locker bleiben und schauen was kommt...

Grüße


  Werbung
  Re: April Mutti mit Schwangerschaftsdiabetis, KS???!!!
no avatar
  Mondschatten
schrieb am 13.02.2008 15:18
Ich denke, es ist noch zu früh, sich darüber Gedanken zu machen. Ich würde gegen die 34./35. SSW eine Doppleruntersuchung machen lassen, dann kann man die Durchblutung und das aktuelle Gewicht erneut messen. Eine Ultraschalluntersuchung ist keine Waage, da sind durchaus Abweichungen +/- 500 g durchaus möglich. Der Diabetes sollte gut eingestellt sein, Du wirst ja wegen des Insulins in engmaschiger diabetologischer Kontrolle sein. Du solltest auch mit Deinem Diabetologen und Frauenarzt besprechen, ob eine Entbindung im Krankenhaus Deiner Wahl überhaupt ratsam ist. Ich muss wegen der hohen Insulinmenge bei SS-Diabetes im Perinatalzentrum entbinden. Ich würde auf jeden Fall in einer Klinik mit angegliederter Kinderklinik entbinden (wegen der Gefahr der postnatalen kindlichen Unterzuckerung), v.a. wenn Kind und Fruchtwassermenge grenzwertig groß sind (ist bei mir beides nicht der Fall).
Ansonsten: es ist durchaus möglich, auch ein 4000 g-Kind spontan zu bekommen.

LG,

Andrea


  Re: April Mutti mit Schwangerschaftsdiabetis, KS???!!!
no avatar
  coco74
schrieb am 13.02.2008 16:37
.... erst mal abwarten... das findet sich dann noch - mein angebliches Riesenbaby war 3540g schwer und 53 cm groß. Zwischendurch war er laut US immer unglaublich groß und schwer. Erstens wachsen auch die Lütten in Schüben und wenn man dann den US Termin nach dem Schub erwischt ist es halt riesig für die Woche, und zweitens kannst du es im Moment eh nicht ändern - vor 38+0 wird wohl niemand das Kind holen. Kannst also deinen KH Termin noch wahrnehmen und die werden dann ganz genau schauen und das mit dir besprechen. KH mit Kinderklinik wär aber in der Tat klug. Mein kleiner war trotz guter Einstellung unterzuckert.
Diabetes an sich ist aber keine Indikation für einen KS, häufig wird aber zum Termin oder vorher eingeleitet.
lg


  Re: April Mutti mit Schwangerschaftsdiabetis, KS???!!!
avatar  strelitzie73
schrieb am 13.02.2008 17:05
Hallo!

Unsere war bei 36+0 4000g, die nächste US auch, habe zuletzt auch Insulin gespritzt. Letztendlich habe ich bei 40+1 nach Einleitung normal entbunden. Raus kam ein 3350g leichtes, 55 cm langes und der KU war 35 cm, Kind raus.

Also, es ist noch etwas Zeit und wie Du siehst, kann man sich durchaus verschätzen. Bei mir war das Fruchtwasser meiß immer über der Norm.


  Re: April Mutti mit Schwangerschaftsdiabetis, KS???!!!
no avatar
  Sonnenblume2083
Status:
schrieb am 14.02.2008 10:34
Danke für eure Antworten, dann muss ich halt noch weiter auf glühenden Kohlen sitzen....ich bin mal gespannt, habe in einer Woche nen neuen Termin beim Doc.....




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019