Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  8. SSW und Skifahren
no avatar
  jennybar
schrieb am 12.02.2008 21:12
dies ist mein erster Beitrag - traue mich aus dem KiWu-Forum hinüber in eure Mitte. Wir haben heute das erste Ultraschallbild von einem schlagenden Herzen gesehen....heute ist der erste Tag der 7. Woche und wir wollen am Wochenende in den Skiurlaub fahren. Meine FA hat mir fürs Skifahren grünes Licht gegeben - nur nicht überanstrengen....kann das wirklich sein????


  Re: 8. SSW und Skifahren
no avatar
  schwanenmama2008
Status:
schrieb am 12.02.2008 21:26
Guten abend Jennybar...

Waren auch, als ich in der 7./8. SSW war, im Skiurlaub. Stand dort das erste Mal auf den Brettern. Allerdings hab ich mir einen Skilehrer zur Seite geholt. Es ging alles gut und unsere Freunde meinten sie hätten noch nie jemanden so elegant fallen gesehen.Ja Sicher mußt du auf dich und euren Krümmel aufpassen, aber du weißt hoffentlich was du dir zutrauen kannst und was nicht. Hör einfach auf wenn du merkst das es nicht mehr geht und entspann dich einfach mal. Ich wünsch dir viel Spaß und das ihr gesund und munter wiederkommt...

LG Schwanenmama


  Re: 8. SSW und Skifahren
no avatar
  Guste
Status:
schrieb am 12.02.2008 21:27
Mir - aber das ist meine persönliche Meinung - wäre meine Schwangerschaft heilig.
Es braucht kein Selbstverschulden um zu Stürzen.......
Entscheiden musst du das selbst. Ich selbst habe zu lange für meine Schwangerschaft gekämpft.


  Re: 8. SSW und Skifahren
avatar  Schnupfi2311
schrieb am 12.02.2008 21:30
Hallo, das Thema gab es diesen Winter schon häufiger hier und die meisten waren der Meinung, man sollte nicht Ski fahren wegen der anderen Skifahrer, die einen umfahren könnten.
Ich bin allerdings der Meinung, dass Du in der frühen Woche ruhig fahren kannst, denn die GM ist noch im Becken versteckt und gut geschützt. Was ich allerdings nicht weiß ist, wie hoch man fahren darf (wegen des Sauerstoffs).
Meine beste Freundin war in jeder Schwangerschaft Skifahren, sogar noch in der 23. SSW. Das finde ich allerdings dann auch nicht mehr so gut.

Schnupfi


  Werbung
  Re: 8. SSW und Skifahren
no avatar
  jennybar
schrieb am 12.02.2008 21:34
Ja, wir sind auch erst nach der zweiten ICSI schwanger geworden und deswegen bin ich auch so skeptisch. Laut FA ist das Fallen noch nicht einmal ein so großes Problem, sie sagt es liege eher an der Anstrengung. Langsame "Rentnerschwünge" und viele viele Pausen sind allerdings nicht so schlimm...??!!??!! Andererseits bin noch immer etwas überstimunliert und ständig müde - ich befürchte ich muss meinen Kopf jetzt erstmal ausschalten und einfach abwarten wie es mir ab Samstag geht. Skifahren wollen wir eh erst ab Sonntag...werde mir auf jeden Fall ein gutes Buch für den Liegestuhl besorgen - sicher ist sicher!


  Re: 8. SSW und Skifahren
no avatar
  schwanenmama2008
Status:
schrieb am 12.02.2008 21:38
@ Guste

Sicher können einen andere Skifahrer auch zum Stürzen bringen, aber wenn es danach geht kann man auch nicht vor die Tür gehen, denn manch Radfahrer oder Autofahrer nimmt weniger Rücksicht auf anderen Personen als ein Skifahrer.

LG Schwanenmama


  Re: 8. SSW und Skifahren
no avatar
  Guste
Status:
schrieb am 12.02.2008 21:52
@ Schwanenmama - klar kann einem überall was passieren, dass Risiko auf der Piste halte ich persönlich jedoch für erheblich höher. Und....das ist meine persönliche Meinung.

Gute Nacht


  Re: 8. SSW und Skifahren
avatar  NannyHanny
schrieb am 12.02.2008 22:23
@Schwanenmama: Da muß ich leider Guste recht geben. Ich fahre schon Jahre Ski und bin auch eigentlich ein sicherer Fahrer, aber es gibt immer wieder bekloppte Leute auf der Piste, die z.B. auf einmal mitten auf dem Berg stehen bleiben oder dich von hinten umfahren.
Ich habe mich dieses Jahr auch gegen das Skifahren entschieden. Es sollte nach Kanada gehen. Ich mußte dann meinen Mann mit meinem Vater in den Urlaub gehen lassen.
Mir ist der Krümel nämlich auch sehr *heilig*, zumal die Schwangerschaft nicht spontan war und viel Kraft hinter steckte. Ich wußte auch zuerst nicht ob ich fahren soll oder nicht und habe mir dann die Meinungen hier zu Herzen genommen.
Ich kann dadurch Jennybar gut verstehen. Zumal ihre Schwangerschaft erst durch eine ICSI geklappt hat.

@Jennybar: Auf jeden Fall bleibt es deine eigene Entscheidung, die dir niemand abnehmen kann.

Nur noch am Rande:
Ich kenne jemanden, der ist auch in der Schwangerschaft Ski gefahren und da sie solche Angst vor dem hinfallen hatte, ist sie so seltsam gefallen, da hat sie sich das Knie verdreht.

Alles Gute!!

LG
Nadin


  Re: 8. SSW und Skifahren
no avatar
  Sabrina&Thorsten
schrieb am 13.02.2008 07:42
Also ich kann mich Guste auch nur anschliessen...wer es riskieren will, soll es tun. Ich tue es nicht. Ich packe mich aber auch nicht in Watte ein, sondern sehe den Gefahren im Alltag gesund entgegen.
Aber wir sollten uns immer vor Augen halten, dass wir nicht "einfach mal so" schwanger geworden sind...und dafür ist mir mein Baby zu heilig...

Liebe Grüße Sabrina Blume


  Re: 8. SSW und Skifahren
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.02.2008 07:54
Hallo,

ich würde schon alleine wegen unserer Vorgeschichte NICHT Skifahren. Wir haben 2,5 Jahre gebraucht bis ich schwanger geworden bin und das nur mit ICSI bzw. Kryo. Bei dir war es ja auch eine ICSI und schon alleine deshalb, dass wir nicht "einfach so" schwanger werden können würde ich es lassen. Ich bin auch ne leidenschaftliche Skifahrerin aber die eine Saison ohne Bretter halte ich aus. Und wie die anderen schon gesagt haben: ein Sturz kann auch durch andere rücksichtslose Fahrer verursacht werden.


  Re: 8. SSW und Skifahren
avatar  seestern79
Status:
schrieb am 13.02.2008 08:25
Hallo jennybar,

bin ja ungefähr so weit wie Du, aber kein Skifahrer, d.h. ich würde auf jeden Fall nicht fahren. Aber bei Dir hört sich das danach an, dass Du schon länger fährst. Das ist alles Abwägungssache. Wenn der FA vor allem wegen der Anstrengung Bedenken hat, hat er ja nach neusten Studien in der Frühschwangerschaft nicht unrecht. ABER: das klingt so nach überhaupt in den Urlaub fahren oder nicht? Kann man nicht auch schön auf der Hütten sitzen und sich es gut gehen lassen in der Sonne mit entsprechendem UV-Schutz/Mütze etc.?

Ich würde spontan nach Wohlbefinden entscheiden, ob Du die Bretter anlegst und ein bisschen auf dem Babyhügel kurvst. Ansonsten schönen Urlaub.

LG seestern


  Re: 8. SSW und Skifahren
no avatar
  snoopy31
Status:
schrieb am 13.02.2008 09:28
Ich würde nicht fahren, muss ja noch nichtmal etwas mit dem Baby passieren aber ein z. B. gebrochenes Bein zum jetzigen Zeitpunkt würde mir das Schwangerschaft sein doch ziemlich vermiesen. Hinzu kommt, dass man sich doch ziemlich anstrengt, lässt sich doch kaum vermeiden und gerade am Anfang sitzt die Schwangerschaft ja noch nicht so fest. Wundert mich, dass dir dein FA grünes Licht gegeben hat. Meine hat, nachdem ich nach Sport fragte, extra auf die Sportarten mit erhöhter Sturzgefahr und hohen Erschütterungen hingewiesen und davon abgeraten.

Naja, in den ersten Wochen hatte ich sowieso das Gefühl, dass ich ein rohes Ei transportiere und hätte gar keinen Spaß an sowas gehabt!


  Re: 8. SSW und Skifahren
no avatar
  Cora
schrieb am 13.02.2008 09:48
Hallo,

letzlich musst Du das für Dich selbst entscheiden. Ich bin auch in der 9. Woche im Skirurlaub gewesen und auch gefahren. Hab mich ein bißchen zurückgenommen und bin überwiegend die langweiligen blauen Pisten gefahren und hab es auch nicht übertrieben.

Letzlich, aber das sagten ja auch schon die anderen, liegt es aber auch nicht immer an Dir. Es gibt genügend Idioten auf der Piste.

Mein FA hat seinerzeit aber auch gemeint dass die Babys noch so klein sind und gut geschützt in der Gebärmutter liegen, das selbst ein Sturz den zweien nichts schaden würde.

Den ganzen Skiurlaub über ist nichts passiert, kaum waren wir zu Hause bin ich die Treppe runtergefallen. Das war schlimmer, das tat nämlich richtig weh. Von daher, kannst Du Dich eh nicht vor allen Gefahren bewahren - man kann aber die Gefahr dosieren und beim Skirfahren ist es leider so dass das Risiko eines Unfalls höher ist.

Ich würde es davon abhängig machen wie Du DIch fühlt und wie die Pisten sind. Ich hab auch ganze Tage mit Buch im Liegestuhl auf dem Berg verbracht - war ebenso herrlich.

Grüße, Cora


  Re: 8. SSW und Skifahren
no avatar
  Ka
schrieb am 13.02.2008 14:18
Hallo!

Ich würde und werde diese Saison NICHT Skifahren, denn abgesehen, ob ich aus eigenem oder fremden Verschulden stürze, wäre mir die Frage nach dem "DANACH" zu riskant. Ich meine damit: was ist, wenn man so blöd stürzt, dass man z. B. eine OP, eine Medkiation braucht? Ich bin vor 3 Jahren so blöd gerutscht, dass ich mir alle Bänder gerissen und beide Unterschenkelknochen gebrochen habe, ich lag 8 Monate und wurde 3 Mal operiert, bekam Spritzen und Reha... DAS würde ich schwanger nicht durchmachen wollen!

Gruß Katrin


  Re: 8. SSW und Skifahren
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.02.2008 16:41
Meine Freundin ist bis zum 5. Monat gefahren, meine Tante ist bis zum 7. Monat geritten und und und. Es kommt immer darauf an, wie du dich fühlst. Wenn du dich sicher fühlst auf Skiern dann geh skifahren. Wenn du gerade erst anfängst - dann geh skifahren. Die Gefahr, dass dich am Babyhang einer mit hoher Geschwindigkeit niederfährt ist ungefähr so hoch wie sich ein Bein beim Schlafen zu brechen - klar kann was sein aber....

Ich stimme zu, da dürfte man auch nicht aus dem Haus gehen. Und dein Körper sagt dir eh wann genug ist. Zugegeben von 09:00-16:30 würde ich nicht fahren. Aber man kann ja auch den halben Tag fahren und sich dann in die Wellnessoase (sofern das Hotel eine solche hat) legen oder ein bissi spazierengehen. Besser als eine Woche gefrustet im Skiort zu sitzen und sich das Skifahren zu versagen - da heisst doch dann der ganze Urlaub nix. Dein Mann hat sich doch auch auf Skifahren mit dir (und umgekehrt) gefreut - dann tut das auch, aber nicht übertreiben.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019