Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Braunol bei eitriger Bauchspiegelungsnarbe
no avatar
  LauraRobbe
schrieb am 11.02.2008 18:41
Hallo an Alle!

Seit dem Wochenende bin ich arg erschrocken.
Nach einem schönen Entspannungsbad hatte ich plötzlich eine Ansammlung kleiner Schleimhaut und eitriger Flüssigkkeit im Bauchnabel.
Nach näherem Betrachten sah ich, dass die Flüssigkeit aus der Narbe meiner schon 4 Jahre alten!! Bauchspiegelungsnarbe kommt.

Hat jemand soetwas oder ähnliches erlebt und wenn ja, was hat gegen den Eiter geholfen? Was durfet ihr "nehmen" ?

Meine FÄ ist sich nicht sicher, ob ich Braunol-Flüssig drauf tun darf......tausend Fragezeichen.
Die Apothekerin meinte, dass ich davon die Finger lassen solle, da das ab dem 2.+3.Trimester toxisch auf das Kind auswirken würde.
Im Internet finde ich keinen "toxischen" Eintrag über Braunol.

Was also tun?

Wer einen Rat hat, bitte gern!!

Danke für eure Berichte ect.

Eure Laura


  Re: Braunol bei eitriger Bauchspiegelungsnarbe
avatar  stoffhasi
Status:
schrieb am 11.02.2008 18:49
Du kannst auch mit Octenisept desinfizieren. Das ist ein Mittel, dass auch auf der Schleimhaut angewendet werden kann - brennt also nicht und ich hab gerade mal hier im INternet rumgesucht: es darf in der Schwangerschaft angewendet werden.
Gibt es frei zu kaufen in der Apotheke.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019