Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Erste Hürde geschafft Juhuu
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 11.02.2008 17:39
Hi Mädels,

war gerade beim Arzt zu meinem ersten richtigen Ultraschall.
Nachdem er vor 1 1/2 Wochen nur eine aufgebaute Gebärmutterschleimhaut gesehen hat, war ich natürlich extrem nervös auf heut.
Und man hat tatsächlich den Dottersack und einen kleinen weissen Zwerg gesehen und das Herzle bummert auch schon wie bei einer kleinen Buschtrommel tanzen
Das erste mal sowas zu sehen ist unbeschreiblich. Ich kann es immer noch nicht glauben das das in meinem Bauch ist Blume.

Jetzt hab ich aber noch eine Frage an Euch. Der Arzt meinte ich wäre Anfang der 6 Woche.
Er hat am Bildschirm die Größe des Embryos gemessen und daher die Angabe.
Laut meiner Rechnung aber müsste ich Anfang der 7. sein (6+0).
Die letzte Periode war am 24.12.07. Zyklusänge 35 Tage. Und laut meiner Temparaturkurve müsste ich meinen Eisprung am 12/13/14.01 gewesen sein.

Kann es sein das mein Zwerg eine Woche hinterher hinkt.???
Hab mich schon gefreut das ich schon in der 7bin, und jetzt doch nicht. Hammer

Liebe Grüsse

Herzle


  Re: Erste Hürde geschafft Juhuu
no avatar
  Alsoki
Status:
schrieb am 12.02.2008 10:08
hi winken
Ich glaube nicht dass dein zwerg hinterher hinkt smile Jedes Kind entwickelt sich anders. warte mal ab wie es in paar wochen aussieht . Wünsch dir eine schöne wetiere Kugelzeit smile


  Re: Erste Hürde geschafft Juhuu
avatar  007 Wichtel
schrieb am 12.02.2008 15:25
Hallo, Herzle,

mach dir keine Sorgen. Das sind alles nur Richtwerte! Oft haben die Bauchzwerge mal etwas Ruhepause in der Entwicklung und dann wieder einen Schub (so wie später auch). Ist halt die Frage, in welcher Phase der US war. Leider steht das nicht außen auf unseren Bäuchen drauf zwinker

Und was ich so bei anderen hier gelesen habe, kommt es immer wieder vor, dass die Ärzte sich öfters korrigieren, mal in die eine, mal in die andere Richtung. Es ist halt keine exakte Wissenschaft.
Und selbst wenn du deinen ES auf einen Tag eingrenzen könntest, muss aber trotzdem nicht am gleichen Tag die Befruchtung stattgefunden haben - und damit verschiebt sich das dann entsprechend.

für deine schwanger

LG

Meike




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019