Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Frage zu Erziehungsurlaub?
no avatar
  Mikesch
schrieb am 10.02.2008 17:41
Hallo zusammen!!!

Nach einer ICSI und 2 Kryos haben wir seit fast 11/2 Jahren unser Wunschkind und sind sehr glücklich.
Nun bin ich ganz überraschend trotz aller Prognosen spontan (Wahrscheinlichkeit wie ein Sechser im Lotto) wieder schwanger in der 14.Woche.
Nun meine Frage:

Es steht dem Mann doch auch zu 2 Monate zusätzlich zur Frau E.-Urlaub zu nehmen, und wir überlegen dies die ersten 2 Monate auch zu tun.
Ich bin ja noch nicht wieder berufstätig und würde ja nur den Mindestsatz von 300 Euro bekommen.Wenn mein Mann nun 2 Monate nimmt würden wir ja 68% von seinem Lohn bekommen und die übrigen 12? Monate 300 Euro.Richtig???
Bei Paula hatten wir noch nicht diese Möglichkeit,da sie 2006 geboren ist.
Gibt es sonst irgendwelche Nachteile?Weniger Urlaubstage?

Danke für Eure Antworten.

LG,Mikesch


  Re: Frage zu Erziehungsurlaub?
no avatar
  snoopy31
Status:
schrieb am 10.02.2008 18:04
Hier findest du einen Publikation des Familienministeriums zum Thema Elterngeld und -zeit : [www.bmfsfj.de]

Anspruch auf Elterngeld habt ihr insgesamt max. 14 Monate, dein Mann kann auch mehr als 2 Monate davon machen. Er bekommt dann 67% von seinem Nettogehalt für den Zeitraum in dem er Elterngeld beantragt, nicht 68. Für die Zeiten die du beantragst gibt es dann den Sockelbetrag von 300 EUR. Ich weiß jetzt nicht genau ob ihr auch diesen Geschwisterbonus bekommt, musst du mal nachlesen.

Nachteile: Was viele nicht wissen. Das Elterngeld unterliegt dem sog. Progressionsvorbehalt. Es kann also sein, dass ihr im nachhinein noch eine Steuernachzahlung leisten müsst. Je nach Einkommen und Höhe des ausgezahlten Elterngeldes!

Zum Urlaub: Der verkürzt sich entsprechend anteilig. Wer Elternzeit hat ist ja daheim und hat dann auch für die betreffenden Monate keinen Urlaubsanspruch.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019