Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  FÄ im Urlaub-Scheidenpilz...
no avatar
  moro27
schrieb am 10.02.2008 17:24
Hallo,

hab vorhin gerade voller Erschrecken festgestellt, dass ich vermutlich einen Pilz habe. Krümeliger Ausfluss und Juckreiz. Ich werd rot
Nächste Woche ist meine FÄ aber im Urlaub. Selbst herummedikamentieren möchte ich aber nicht. Meinen nächsten FA-Termin hab ich am 19.2. Meint Ihr das ist ausreichend oder kann die Infektion sich so schnell ausbreiten, das ich besser zur Vertretung gehe?

Entschuldigt, aber das sind so viele Fragen, die plötzlich auftauchen, wenn man frisch Schwangerschaft ist und alles richtig machen will!


  Re: FÄ im Urlaub-Scheidenpilz...
no avatar
  SusieP
Status:
schrieb am 10.02.2008 17:40
ich würde auf jeden Fall zu einer Vertretung gehen. Ich hatte das auch in der 8.Woche. Und besser einmal mehr nachgeschaut als man macht sich dann ewig verrückt.
Selber herumdoktoren würd ich auch nicht und es anstehen lassen schon gar nicht. Vor allem weil der Juckreiz ja auch total unangenehm ist.
Meine FÄ hat mir damals Canesten Gyn Combi verschrieben und nach 3 Tagen war alles wieder gut!


  Re: FÄ im Urlaub-Scheidenpilz...
avatar  *Charly
Status:
schrieb am 10.02.2008 17:46
Hallo

Wenn Du Erfahrung damit hast und sicher bist, dass das ein Pilz ist, würd ich Canesten nehmen und in einer Woche zum Abstrich gehen. Eien Woche lang warten würde ich nicht - mich würde das Jucken nämlich verrückt machen udn besser wird's ja nicht.

Gute Besserung.
Gruß,
Charly


  Re: FÄ im Urlaub-Scheidenpilz...
no avatar
  claudiahell
schrieb am 10.02.2008 17:50
ich würde auch lieber zur Vertretung gehen, denn noch ne Woche warten wird echt ätzend. Der Pilz wird nämlich auch schlimmer wenn man da nix macht.
Hatte das Problem in der 6. SSW, weil ich A-biotika nehmen mußte.
Mein FA hat mir Biofanal Kombipack aufgeschrieben. Da steht sogar extra drauf, dass es während der Schwangerschaft angewandt werden kann. Da sind auch Vaginaltabletten dabeigewesen, die sind gerade am Anfang der Schwangerschaft wohl sicherer zum einführen, als diese großen Zäpfchen. Ich sollte aber die lange Behandlung machen (also 6 Tage, damit auch wirklich alles gut weg geht) Denn laut packunsbeilage, hätte man auch eine 3 Tage Intensivkur machen können.

Naja, aber geh vorher auf jedenfall zur Vertretung, sicher ist sicher.

LG


  Werbung
  Re: FÄ im Urlaub-Scheidenpilz...
no avatar
  snoopy31
Status:
schrieb am 10.02.2008 18:14
Zur Vertretung und abklären lassen. Eine Woche ist zu lang, nicht dass das ganze hochsteigt.


  Re: FÄ im Urlaub-Scheidenpilz...
no avatar
  camisha
schrieb am 10.02.2008 19:35
Hallo,

ich würde auch zur Vertretung gehen und es abklären lassen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019