Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchteneues Thema
   PCO-Syndrom: Letrozol statt Clomifen?
   In welcher SSW bin ich? Schwangerschaftswoche berechnen leicht gemacht.

  sehr unsicher, bitte Hilfe
no avatar
  adia1
schrieb am 10.02.2008 10:30
Ich traue mich gar nicht hier zu schreiben.
Ich bin jetzt ss 7+5, hatte vorher 3 FG in der 11.SSW. Leider habe ich jetzt so gut wie keine Schwangerschaft Zeichen mehr. Kein Bauchziehen und die Brüste spannen auch nicht mehr. Am Freitag hatte ich nach dem Essen 2 mal Durchfall ohne irgendeinen Grund. Das hatte ich bei der 2. FG auch und danach keinen Herzschlag mehr.
Ich war noch nicht beim US, weil meine Angst so groß ist. Ich weiß, ich kann nicht davor weglaufen,aber...

Gibt es eine unter euch, die vielleicht auch so wenig Symptome hat? Meine Freundin sagt immer, sie hat nichts gemerkt, aber ich glaube sie will mich nur trösten.

Sorry, das es so lang geworden ist.

Adia


  Re: sehr unsicher, bitte Hilfe
avatar  Aurian
schrieb am 10.02.2008 10:58
Hallo Adia,
hatte die ganze Zeit bis jetzt kaum irgend welche Anzeichen. Ich selber hatte bisher *gott sei danke* noch keine FG. Habe aber beruflich damit zu tun. Und aus diesem Grund hatte ich in der Ersten Zeit auch ständig Angst davor. Dazu kamen bei mir auch noch Schmierblutungen. Da war ich nervlich total am Ende. Kurze Zeit war mir immer Abends übel aber auch nicht lange. Eigentlich hatte ich am Anfang nur die wahnsinnige Übelkeit. Auch jetzt geht es mir wunderbar. Denke manchmal bin gar nicht schwanger...wenn ich es nicht wüßte. Also versuche es positiv zu sehen. Besser als brechen und ständig schlecht... Ich drücke Dir auf jeden fall ganz, ganz feste die Daumen . Das diesmal alles glatt geht bei Dir.

Liebe Grüße Aurian


  Re: sehr unsicher, bitte Hilfe
no avatar
  Andrea_76
schrieb am 10.02.2008 10:59
Hi,

also ich hatte in den ersten Wochen auch immer mal einige Tage, wo ich mich gar nicht schwanger gefühlt habe. Schau mal, wieviele Frauen auch in den ersten Wochen gar nicht wissen, dass sie schwanger sind. Ich denke, man muss das nicht immer merken.

Und Dein Durchfall kann auch ganz andere Ursachen haben - aber das weisst Du ja sicher. Ich bekomme z. B. immer Durchfall, wenn ich viel Fruchtsäfte trinke. Auch psychischer Stress und Deine Angst vor einer weiteren FG (die natürlich absolut nachvollziehbar ist Bussi), könnte zu Durchfall bzw. dünnem Stuhlgang führen.

Ich weiss, es ist nicht einfach, aber versuch so normal wie möglich weiter zu leben. Du kannst es im Endeffekt nicht beeinflussen und musst Dich auf Deinen Körper verlassen. Es gibt keinen Grund, warum es diesmal wieder eine FG geben muss. Und wenn Du so viel Angst hast, würde ich meinen FA bitten, am Anfang etwas öfter kommen zu dürfen, damit Du dich ein bisschen sicherer fühlen kannst.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass alles gut wird!

LG
Andrea


  Re: sehr unsicher, bitte Hilfe
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 10.02.2008 10:59
Es ist völlig normal, dass die Ss-Anzeichen schwanken!!!!!! Ja Und es ist tatsächlich so, dass viele Frauen auch gar nichts merken! Mir war insgesamt 1,5 Wochen lang schlecht, ansonsten habe ich mich meist eher unschwanger gefühlt, auch heute noch ab und zu!

Dennoch verstehe ich deine Angst gut!!! Habe ja auch schon mehrere FGs hinter mir und man vergleicht immer wieder alle Anzeichen. Das sollte man aber nicht. Jede Schwangerschaft ist anders!!!! Und der Durchfall kann doch auch vom Essen gekommen sein Ich hab ne Frage Ich habe von vielen Dingen, die ich vorher problemlos essen konnte, seit dieser Ss ständig Verstopfung. Der Körper reagiert eben auf vieles ganz anders wenn er schwanger ist!

Hast du denn schon einen Termin beim FA??? Vielleicht würde er ja auch öfter US machen, um dir die Angst zu nehmen?!

Es ist bestimmt alles ok mit deinem Krümel!!!!!!!!!


  Werbung
  Re: sehr unsicher, bitte Hilfe
no avatar
  adia1
schrieb am 10.02.2008 11:03
Vielen Dank für eure Antworten!!!!

Vielleicht sollte ich einfach eine Runde spazieren gehen und den Kopf freiblasen lassen.

LG
Adia


  Re: sehr unsicher, bitte Hilfe
avatar  *Charly
Status:
schrieb am 10.02.2008 12:30
Hallo

Es ist so traurig, wenn die Schwangerschaft mit so vielen Ängsten beginnt. Ich konnte mich auch kaum freuen und hab jedem Gynbesuch entgegengebibbert. Ich wüsnche Dir von Herzen, dass nun alles gut geht und hoffe, der Gyn kann Dir doch etwas helfen. Hat man nach Gründen für die FG gesucht? 3 FG sind ja schon auffällig.

Ich hatt e so gut wie keine Anzeichen, nichts, was ich eindeutig hätte zuordnen können. Wenn ander über Verstopfung klagten, dann explodierte bei mir fast die Schüssel, so hatte ich Durchfall. Beides kann schwangerschaftsbedingt sein, Verstopfung ist häufiger - aber nicht zwingend.

Alles Gute!

Gruß,
Charly


  Re: sehr unsicher, bitte Hilfe
no avatar
  Mondschatten
schrieb am 10.02.2008 15:15
Liebe Adia,

Ich kann Dich voll verstehen, versuche aber, Dich zu beruhigen.
In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich keinerlei Anzeichen, keine Übelkeit, kein Brustspannen - nichts. Ich bin aus allen Wollken gefallen, als der Schwangerschaftstest positiv war. Die Schwangerschaft war absolut unkompliziert.
In der 2. Schwangerschaft hatte ich auch nichts, kein Anzeichen. Dann hat es bei 6+0 angefangen zu bluten, und ich hatte eine FG.
In dieser Schwangerschaft war mir 6 Monate lang schlecht und Erbrechen. Es hat wieder bei 6+0 angefangen zu bluten und ganze 4 Wochen durchgeblutet. Ich hab mich fast wahnsinnig gemacht vor lauter Angst vor einer weiteren FG. Die Schwangerschaft war kompliziert, aber ich bin heute bei 36+0, und der Kleine ist immer noch voll aktiv da.

LG,

Andrea




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019