Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchteneues Thema
   PCO-Syndrom: Letrozol statt Clomifen?
   In welcher SSW bin ich? Schwangerschaftswoche berechnen leicht gemacht.

  scharlach
no avatar
  supirenchen
schrieb am 09.02.2008 23:44
hallo

ich habe eine wichtige frage.
bin in der 39. woche schwanger, wir warten jeden tag schon auf unsere maus.
genau jetzt hat sich mein jüngster sohn im kindergarten mit scharlach angesteckt.
ist das für mich oder der kleinen in meinem bauch gefährlich?
habe meinen nächsten fa termin am dienstag.

verena


  Re: scharlach
no avatar
  snoopy31
Status:
schrieb am 10.02.2008 09:10
Hallo supirenchen,

du hast es ja auch bald geschafft

Soweit ich informiert bin, ist Scharlach nicht gefährlich für dein Baby, zumal du schon so weit bist. Außerdem kann es ja gut sein, dass du dich gar nicht ansteckst bei deinem Sohn...wäre natürlich ganz schön fies, wenn es dir zur Geburt nicht gut gehen würde...Ohnmacht


  Re: scharlach
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 10.02.2008 09:12
hallo verena,

ruf am besten mal im krankenhaus an und lass dich beraten!!!!

bei scharlach weiss ich nicht genau bescheid, nur bei windpocken! das ist nicht gut, so knapp vor der geburt!

aber wie gesagt, ruf im kh an!

glg


  Re: scharlach
no avatar
  snoopy31
Status:
schrieb am 10.02.2008 09:12
Nachtrag:

auch wenn's schwerfällt, herze den Kleinen nicht zu sehr (zur Not muss Papa dran glauben). Die Ansteckung erfolgt über Tröpfchen- und Kontaktinfektion.


  Werbung
  Re: scharlach
avatar  Schnupfi2311
schrieb am 10.02.2008 15:21
Hallo,
Scharlach ist eine bakterielle Infektion, die man 1. gut behandeln kann, wenn man sie bekommt und 2. dem Baby nicht schadet. Sie wird nicht über das Blut auf das Baby übertragen. Keine Panik!

Schnupfi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019