Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Brauch mal Eure Hilfe
no avatar
   Colle30
schrieb am 07.02.2008 22:24
Huhu Ihr lieben

ich hab da mal ne frage weil meine familie mich mit dem thema nicht in ruhe lässt

Ich bin mit meinem mann verheiratet aber nicht nach deutschem gesetzt.wir bekommen ja im mai das erste kind

meine tante fragte mich zum beispiel eben,wie ich das mit dem sorgerecht machen will.denn meine oma sagte das es bei den deutschen so ist,das das sorgerecht automatisch die mutter bekommt

meine freundin hat mir geraten das gemeinsame sorgerecht zu beantragen(was ich eigentlich immer wollte)
meine oma hat mir jetzt erzählt,ds mein mann unterhalt für das kind zahlen muss,obwohl wir seit 4 jahren zusammen leben.ich kann mir das aber nicht vorstellen

ich wollte ja gern noch auf deutsch heiraten,aber hab ich dann nachteile wegen der steuerklasse?

wo informiere ich mich wegen dem unterhalt

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen

LG Colle


  Re: Brauch mal Eure Hilfe
avatar    Gänsetülpchen
schrieb am 08.02.2008 07:14
Deine Oma hat nicht ganz unrecht!
Wir sind nicht verheiratet und wir machen beim zuständigen Jugendamt eine Vaterschaftsanerkennung sowie eine Sorgeerklärung (Teilung des Sorgerechts).

Frage doch mal am besten im Standesamt und im Jugendamt nach ----> die können dir bestimmt am allerbesten helfen.

wegen der Lohnsteuerklasse: kommt darauf an, welche ihr wählt. Wenn dein Mann wesentlich mehr verdient als du, dann hättest du die 5er, dein Mann die 3er. Wenn ihr gleichviel (ca.) verdient, könnt ihr beide die 4er nehmen. Auch da, kannste mal im Standesamt nachfragen.

LG; Jessie

P.s.: Darf ich fragen, nach welchen Recht ihr verheiratet seid und ob die Ehe dann in Deutschland eigentlich rechtsgültig ist??? Mein Kumpel hat in Brasilien geheiratet und musste diese hier noch anerkennen lassen, sonst ist er in Deutschland quasi NICHT verheiratet...


  Re: Brauch mal Eure Hilfe
no avatar
   snoopy31
Status:
schrieb am 08.02.2008 08:27
Da solltest du dich mal ganz schnell erkundigen wie das in deinem Falle ist. So pauschal kann man da gar nichts zu sagen, es kommt halt darauf an nach welchem Recht ihr verheiratet seid und ob die Ehe in D regulär anerkannt ist.

Dass in D das Sorgerecht automatisch die Mutter bekommt, ist das so? Ich dachte immer, dass bei Verheirateten das Sorgerecht beide haben und das dann z. B. im Falle einer Scheidung geklärt wird ob das weiterhin so bleibt oder nur einer das Sorgerecht behält...muss aber doch auch nicht automatisch die Mutter haben!


  Re: Brauch mal Eure Hilfe
avatar    Gänsetülpchen
schrieb am 08.02.2008 10:45
Snoopy, das gilt nur für unverheiratete Frauen - da haben die Frauen automatisch das alleinige Sorgerecht! Wie es in diesem Fall mit der Ehe ist, weis ich allerdings auch nicht....


  Werbung
  Re: Brauch mal Eure Hilfe
avatar    sitara
schrieb am 08.02.2008 11:22
Hallo!
Wenn eure Heirat hier nicht anerkannt ist (war bei uns so, wir waren nach muslimischen Recht verheiratet), dann ist es tatsächlich so, daß euer Kind "unehelich" ist.
Das bedeutet, du hast alleiniges Sorgerecht, kannst aber schon vor der Geburt die Vaterschaft anerkennen lassen (geht kostenlos beim Jugendamt) und auch das gemeinsame Sorgerecht festschreiben lassen (auch Jugendamt, geht aber glaube ich erst nach der Geburt).
Dein "Mann" ist in der Tat eurem Kind und auch dir gegenüber unterhaltspflichtig.
Vielleicht heiratet ihr noch noch dt. Recht, wäre sicher auch wegen der Steuerklasse nicht so schlecht (lasse dich da am Besten von einem Steuerberater beraten).
LG
sitara


  Re: Brauch mal Eure Hilfe
no avatar
   Colle30
schrieb am 08.02.2008 22:25
Zitat
Jessie 81
Deine Oma hat nicht ganz unrecht!
Wir sind nicht verheiratet und wir machen beim zuständigen Jugendamt eine Vaterschaftsanerkennung sowie eine Sorgeerklärung (Teilung des Sorgerechts).

Frage doch mal am besten im Standesamt und im Jugendamt nach ----> die können dir bestimmt am allerbesten helfen.

wegen der Lohnsteuerklasse: kommt darauf an, welche ihr wählt. Wenn dein Mann wesentlich mehr verdient als du, dann hättest du die 5er, dein Mann die 3er. Wenn ihr gleichviel (ca.) verdient, könnt ihr beide die 4er nehmen. Auch da, kannste mal im Standesamt nachfragen.

LG; Jessie

P.s.: Darf ich fragen, nach welchen Recht ihr verheiratet seid und ob die Ehe dann in Deutschland eigentlich rechtsgültig ist??? Mein Kumpel hat in Brasilien geheiratet und musste diese hier noch anerkennen lassen, sonst ist er in Deutschland quasi NICHT verheiratet...

wir sind arabisch verheiratet

wenn du auch nicht verheiratet bist,dann muss dein freund dir auch unterhalt zahlen oder?


  Re: Brauch mal Eure Hilfe
avatar    hatana
schrieb am 08.02.2008 22:57
Hi,
natürlich muss der Vater für die Mutter des Kindes und das Kind Unterhalt zahlen. In funktionierenden Beziehungen erübrigt sich das ja meist, weil es zb. nur ein Konto gibt und kein Amt der Welt kommt und schaut wie ihr das als unverheiratete Familie regelt. Erst wenn ihr euch trennen würdet ginge die rechnerei los. Dann hast du als Mutter das Sorgerecht, wenn es auch dein freund haben soll, müsst ihr vor der geburt eine vereinbarung unterschreiben, eine Vaterschaftsanerkennung muss er sowieso unterschreiben. Ob du das Sorgerecht teilen willst und ob das Kind ev. schon den nachnamen deines freundes bekommt hängt von dir ab.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021