Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage.- muss nochmal nerven
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.02.2008 13:43
Hi Mädels.

Zuerst mal vielen Dank für die Antworten auf meinen alten Beitrag.
Brauch dringend nochmal eure Hilfe und hoffe mich kann jemand beruhigen.

Hab schon in meinem letzten Beitrag geschrieben das ich öfters so ein Stechen im linken unteren Bauch habe.
Und irgendwie ist das heute extrem schlimm. Was heisst schlimm? Ist nicht gross schmerzhaft. Aber trotzdem ist da der Stich und immer an der gleichen Stelle links unten im Bauch. Ich weiss nicht ob das die Stelle vom Eierstock ist?? streichel
Fühlt sich bissl an wie Seitenstechen nach einem Marathon.
Hatte das jemand von Euch auch und immer an der gleichen STelle? Rechts habe ich groß noch nie was gespürt. Spüre den Stich so ca 3-4 mal in der Stunde, und manchmal ist wieder Ruhe für 2-3 Stunden ungefähr.
Ausserdem tut mir heut die Brust wieder mehr weh als die letzten Tage.
Und ständig ist mir saukalt. Hab mich schon mit meinen Kolleginnen angelegt weil ich alle Heizungen immer hochdrehe

Hoffe ihr könnt mich beruhigen. Hilfe
Hab am Montag wieder einen Termin beim Arzt. Dann sieht man vielleicht das Herzle schon schlagen. Kann es kaum erwarten.

Danke
Herzle


  Re: Frage.- muss nochmal nerven
avatar    colaaa
schrieb am 05.02.2008 14:05
ich hatte es damals an der rechten Seite, auch immer wieder kehrend und sehr unangenehm. Es waren wohl die Mutterbänder, auf jeden fall nichts Schlimmes. Ging dann nach ner Woche wieder weg. Entspannen, Kirschkernkissen (warm) drauf und dann wird das wieder!


  Re: Frage.- muss nochmal nerven
no avatar
   Cora
schrieb am 05.02.2008 14:16
Ich habe das zu anfang auch ganz schlimm gehabt - immer habe ich gedacht es wären die Eierstöcke... Macht Dir keine Sorgen, das sind mit Sicherheit die Mutterbänder die sich dehnen. Versuch Dich viel auszuruhen und ab und zu hinzulegen.
Frieren tue ich heute noch - und zwar dauernd - von den angeblichen Hitzewallungen keine Spur...

LG, Cora


  Re: Frage.- muss nochmal nerven
avatar    shelinia
schrieb am 05.02.2008 14:33
hatte diese stiche auch sehr arg...auch meistens rechts...dann zogen sie auch etwas auf die linke Seite...aber hauptsächlich rechts...hatte auch sehr grosse Panik und bin dann ins KH gefahren weil es ein Wochenende war.Die haben alles nachgeschaut und kontolliert .War alles ok...sie meinten auch das es die Bänder sind die sich jetzt dehnen und ich mir nicht all zu grosse sorgen machen soll ...(leicht gesagt,was) smile

Das mit den Frieren ist glaube auch normal..hab ich schon öffters hier gelesen und auch am eigenen Körper erfahren...bei mir ist es meistens abends extrem...dann könnte ich mir die Heizung am liebstens mit im Bettchen nehmen smile

alles gute weiterhin...in welcher SSW bist du???

liebe grüsse
sandra


  Werbung
  Re: Frage.- muss nochmal nerven
avatar    007 Wichtel
schrieb am 05.02.2008 14:34
Das mit der Kälte kenne ich auch. Auch vor der schwanger hatte ich ein anderes Wärme- bzw. Kälteempfinden als der Kollege (der ist sportlich aktiv, vielleicht deshalb?), und diesen Winter ist es viel schlimmer geworden. Ich denke halt, dass die Energie für den Krümel im Bauch gebraucht wird...

Wegen diesen Stechens solltest du mit deinem Gyn reden. Auch ich hatte das einseitig am Anfang der *SS* recht schlimm - taucht es nur noch hin und wieder auf. Die Erklärung bei MIR war einleuchtend:
Die Mutterbänder dehnen sich nicht gleichmäßig und da ich wegen Endometriose bedingten Laparoskopien Narben und Verwachsungen vorallem linksseitig habe, tue die Dehnung dann mehr weh. Eine weitere Möglichkeit wäre die wieder erstarkte Endometriose, die seinerzeit an der gleichen Stelle für Schmerzen sorgte.
ABER: ich war wegen dieser Schmerzen extra noch mal in der KiWu-Klinik und erst nachdem sie beim Schallen und Tasten nichts gefunden haben und es nach längerem Liegen besser wurde, hat mich diese "Verdachtserklärung" beruhigt.

Also, ich würde an gleicher Stelle wieder bei der Gyn anrufen und fragen, was sie/er dazu meint. Nicht erst bis Mo warten.

Sorry, ist nicht unbedingt beruhigend der Rat. Aber Beruhigung wirst du sowieso erst haben, dir jemand, der Kompetent ist und dein Vertrauen genießt, es dir sagt. Und ich meine zwar, dass wir uns nicht wegen jedem Furz aufregen sollten, aber im Zweifelsfall doch Arzt/Hebamme nerven.

Kopf hoch!

LG

Meike


  Re: Frage.- muss nochmal nerven
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.02.2008 15:36
Hi,

vielen Danke für eure Antworten. Bissl bin ich ja jetzt schon beruhigter vertragen

Ich bin Anfang der 6 SSW. Das die Mutterbänder so früh anfangen zu ziehen hätte ich nie gedacht. Zumal letzte Woche auf dem Ultraschall noch gar nix zu sehen war ausser einer aufgebauten Gebärmutterschleimhaut.
Hatte am 12.12 erst eine OP wo eine Zyste am li. Eierstock entfernt wurde. Und genau dort sind jetzt die Stiche. Daher mach ich mir auch so einen Kopf. Aber wenn ihr das auch kennt sind es
vielleicht wirklich nur die Mutterbänder.
Liege jetzt seit 2 Stunden im Bett mit Wärmflasche. Wenn ich so liege, spüre ich nix mehr. Eine Magnesium-Brausetablette hab ich mir auch grad reingeschüttet.
Wenn es morgen nicht besser wird rufe ich Donnerstag mal beim Arzt an.

Mach mir halt soviele Gedanken weil das meine 1 Schwangerschaft bzw. das erste mal ist, das ich positiv getestet hab. Bei jedem ziepen und stechen krieg ich Panik weil ich nicht weiss was "normal" ist. Und wenn ich hier im Forum rumlese mit FG´s und Eileiterschwangerschaften bekomm ich noch mehr Panik. Vielleicht soll ich nicht mehr soviel lesen lesen
Herzle


  Re: Frage.- muss nochmal nerven
avatar    007 Wichtel
schrieb am 05.02.2008 16:08
Ach, Herzle,

dann sind es wahrscheinlich die inwendigen OP-Narben. Aber sprich mit deiner Gyn darüber - sicher ist sicher.

Und wenn ich es auch unfair gegenüber denjenigen finde , die Trost nach einer FG brauchen, aber ich Ich werd rot muss zugeben, dass ich es vermeide, ihre Beiträge zu lesen - aus Angst, dass ich mich "anstecke".

knuddel

Meike


  Re: Frage.- muss nochmal nerven
avatar    Tilly Dunnage
Status:
schrieb am 05.02.2008 18:20
Hallo Herzle,

in einer intakten Schwangerschaft bilden sich am Eierstock Zysten. Die sog. Gelbkörperzysten, welche den Gelbkörper (=Follikelrest) enthalten. In ihnen wird das Progesteron produziert. Diese Zysten sind schwangerschaftserhaltend und somit wichtig. Sie bilden sich ca. bis zum Ende der 12. Woche von allein zurück. Ab dem Zeitpunkt wird das Progesteron nämlich von der Plazenta gebildet. Ich hatte an beiden Eierstöcken mehrere Zysten (kam aber von der IVF Stimulation). So viele braucht man im Normalfall nicht. Bei mir waren sie recht groß und ich hab sie irgendwann (so vielleicht ab der 8. Woche) durch die Bauchdecke ertasten können. Mittlerweile sind sie wieder weg. Ich hab die auch ab und an ziepen gespürt.

Es kann also gut sein, dass du außer dem Stechen von der Bänderdehnung auch diese Zysten spürst. Mußt dir aber keine Sorgen machen, diese Zysten sind wirklich wichtig.

LG


  Re: Frage.- muss nochmal nerven
no avatar
   MelGAST
schrieb am 18.02.2008 11:24
hi
ich hab dieses seitenstechen auch.und dazu seit acht tagen ausserplanmäßige blutungen.allerdings bin ich NICHT schwanger(soweit ich weiß),kann das trotzdem ne bänderüberdehnung sei?also was harmloses?ich hab angsttraurig
bin übrigens 19 jahre alt,falls das wichtig ist
lg

PS geh heut um vier zum frauenarzt..wär trotzdem gut wenn mir jemand die panik nehmen könntetraurig




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021