Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  lachsnudeln und gebratener Speck
no avatar
   BingoBongo
schrieb am 04.02.2008 11:55
Hallo Alle,

Ich hatte vor zehn Tagen meinen ersten positiven Test nach vier Jahren, morgen ist der erste FA-Termin. Jetzt hat mich eine Freundin total kirre gemacht mit der Toxoplasmose: Rohes Fleisch ess ich eigentlich nicht - aber Speck gilt da ja offenbar auch als roh, deswegen bin ich total verunsichert: Angebraten ist er nicht mehr roh, oder?
Und überhaupt: Heute soll es Lachsnudeln geben bei uns - der Lachs ist da auch gebraten - den kann ich doch bedenkenlos futtern, oder...?
Ach, das macht einen ja mürbe...aber jetzt hats so lange gedauert, und da ist man nicht mehr so unbeschwert...
Wäre über Antworten sehr dankbar, eindeutig hab ich mit der Suche nichts gefunden - zumindest nichts, was mich ganz sicher macht...


  Re: lachsnudeln und gebratener Speck
avatar    Rabies
schrieb am 04.02.2008 11:56
Beides ist bedenkenlos genießbar.
Wenn es erhitzt wird, passt es.
Guten Appetit!


  Re: lachsnudeln und gebratener Speck
avatar    wilkyway
schrieb am 04.02.2008 12:12
Alles was Du brätst oder kochst ist ok. Aber denk dran keine Salami oder Räucherschinken auf Brot zu essen. Salami auf Pizza ist wieder ok. Alles Liebe....


  Re: lachsnudeln und gebratener Speck
avatar    Tilly Dunnage
Status:
schrieb am 04.02.2008 12:12
Guten Apettit!

Und lass dich nicht verrückt machen. Ich bin auch toxo-negativ. Hab immer mein Steak medium gegessen und als Kind hatte ich mehrere Katzen. Bin mittlerweile 36 und hatte noch nie eine Toxoplasmose. Warum sollte ich mich ausgerechnet in den 9 Monaten anstecken?

Ich verzichte natürlich auf richtig rohe Sachen. Aber übertreiben braucht man es nicht.

LG


  Werbung
  Re: lachsnudeln und gebratener Speck
no avatar
   BingoBongo
schrieb am 04.02.2008 12:21
  Re: lachsnudeln und gebratener Speck
avatar    Moni1978
schrieb am 04.02.2008 12:45
Solche Sachen. die du kochst oder anbrätst oder sonst wie erhitzst sind unbedenklich.
Das ist ja das immer mit dem Halbwissen. Dann mancht man die Leute kirre.
Und außerdem sind "falsche" Lebensmittel in der Schwangerschaft bei weitem nicht so schlimm, als wenn man Alkohol trinkt oder raucht.

LG


  Re: lachsnudeln und gebratener Speck
avatar    lunite
schrieb am 04.02.2008 13:53
Übrigens, Salami etc. geht nicht nur auf der Pizza, sondern auch, wenn sie einen Tag lang im Gefrierfach lag. Frost ertragen die Toxo-Erreger nämlich auch nicht. Auf diese Weise kann ich mein Steak auch wieder rosig essen, es muss nur eingefroren gewesen sein!
LG und guten Appetit,
Regine


  Re: lachsnudeln und gebratener Speck
no avatar
   Johanna07
schrieb am 04.02.2008 13:56
Hallo,
lass Dich nicht verrückt machen.! Auch der Einwand von wilkaway stimmt nicht, denn schnittfeste rohe Wurst darf man essen... Lass einfach die Finger von ganz rohen Sachen, wie Sushi und Mettbrötchen/Teewurst in Mengen und Rohmilchkäse, aber sonst kannst Du eigentlich alles essen. Nur aufpassen, falls Du eine Katze hast, die streunert, denn Toxo wird über Katzenkot übertragen.
Hier ist der link mit Ernährungserklärungen [mutterundkind.aid.de]
Alles Liebe und nicht verrückt machen!!!!


  Re: lachsnudeln und gebratener Speck
no avatar
   Die Hoffnungsvolle
schrieb am 04.02.2008 16:49
Hallo,

meine Hausärztin meinte bei meinem letzten Besuch, das in Dtl. alles übertrieben wird, was das Essen in der Schwangerschaft angeht.

Und ich muß gestehen, ich habe schon das eine oder andere zu mir genommen, was auf der rechten Spalte der Seite steht.


LG


  Re: lachsnudeln und gebratener Speck
avatar    ausnahmefall
Status:
schrieb am 04.02.2008 18:22
Zitat
vanity
Guten Apettit!

Und lass dich nicht verrückt machen. Ich bin auch toxo-negativ. Hab immer mein Steak medium gegessen und als Kind hatte ich mehrere Katzen. Bin mittlerweile 36 und hatte noch nie eine Toxoplasmose. Warum sollte ich mich ausgerechnet in den 9 Monaten anstecken?

Ich verzichte natürlich auf richtig rohe Sachen. Aber übertreiben braucht man es nicht.

LG

Hätte glatt von mir sein können grins Das ist super


  mach dich nicht fertig
no avatar
   friedaK
schrieb am 04.02.2008 18:52
1. alles erhitzte ist sowieso unbedenklich.

und

2. ich hab mir immer gesagt, ich hab 35 jahre lang keine toxoplasmose bekommen, warum sollte ich es jetzt tun?

3. abraten würde ich von sushi und rohem met (gehacktes)

salami, schinken, etc. esse ich, wenn ich appetit drauf habe. es muss halt noch im haltbarkeitsdatum sein, das ist aber selbstverständlich.

liebe grüße und guten appetit!
friedaK




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021