Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Dilemma Mädchenname-Familiendebatte...
no avatar
   Maya39
schrieb am 04.02.2008 09:30
Hallo ihr Lieben,

wir haben am Wochenende mal wieder mit der ganzen Familie über unseren Mädchennamen gebrütet. Der Junge wird ja nun definitv Ben-Luca heißen. Beim Mädchen konnte ich mit meiner Celina-Joelle leider doch nicht bei meinem Mann landen.

Nun haben wir noch zwei weitere Namen, aber die Familie ist sich schrecklich uneinig.
Zur Debatte stehen jetzt noch

Leonie oder Josephina.

Mein Mann und ich finden beide Namen richtig gut, wobei wir bei Leonie gesehen haben, daß er überall in den Hitlisten der letzten 2 Jahre vorn mit ansteht. Leonie gefällt unseren 3 Töchtern auch super gut.

Josephina mögen die Mädels gar nicht......

Nun wollen wir aber nicht, dass die Kleine so einen "Massenbegriff" als Vornamen hat. Was meint ihr dazu? Gibt es wirklich so viele kleine Leonies??

Vielen Dank für eure Meinungen!!!!

Liebe Grüße
Maya


  Re: Dilemma Mädchenname-Familiendebatte...
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 04.02.2008 09:50
Ganz ehrlich - ich würde den Namen nicht zum Familiendiskussionsthema machen. Dein Mann und du vergeben den Namen, sonst niemand. Deine Töchter mögen schon groß sein, aber ein echte Mitspracherecht würde ich ihnen da nicht einräumen. Die dürfen dann später mal bei ihren Kindern den Namen bestimmen.

Leonie ist in den Hitlisten seit Jahren ganz vorne. Aber wenn er euch gefällt, dann nehmt ihn. Josephine wird immer abgekürzt werden in Josie oder Finchen. Damit müßt ihr rechnen.

Noch was: Ich würde keine Bindestrichnamen nehmen, sondern lieber zwei Namen ohne Bindestrich. Bindestrichnamen gelten als ein Name, im Prinzip müssen sie immer gemeinsam ausgesprochen werden und auf jeden Fall muss man beide Namen unterschreiben. Einen Zweitnamen kann man unter den Tisch fallen lassen, einen Bindestrich-Namen nicht.

LG


  Re: Dilemma Mädchenname-Familiendebatte...
avatar    Sephya
schrieb am 04.02.2008 10:03
Hallo Maya,

wirklich weiterhelfen kann ich Dir nicht. Denn mir persönlich sind jetzt nicht besonders viele kleine Leonies aufgefallen. Allerdings komme ich auch nicht mit vielen kleinen Kindern in Kontakt (bisher zwinker).
Ich kann Deine Bedenken aber seeehr gut nachvollziehen. Wir haben das gleiche "Problem". Der Name den wir uns für unser Mädchen ausgesucht haben ist sowohl bundesweit als auch regional ganz weit vorn. Da mein Name früher in der Schule und auch jetzt im Kollegenkreis allein vorkommt, kann ich leider auch überhaupt nicht einschätzen wie man sich fühlt, wenn es noch 2-3 andere Mädchen im KiGa/Schule gibt die den gleichen Namen haben.
Vielleicht mag ja mal hier jemand seine Erfahrungen erzählen? Mir wär damit glaub ich geholfen grins denn die Häufigkeit ist das einzige was uns derzeit noch am Namen zweifeln lässt (und sooo lang haben wir ja nicht mehr).

LG
Sephya


  Re: Dilemma Mädchenname-Familiendebatte...
avatar    Chali
schrieb am 04.02.2008 10:18
Hallo!

Leonie hab ich schon total oft gehört. Allerdings habe ich auch Luca ständig in den Ohren, deshalb verstehe ich nicht, wieso die Häufigkeit beim Mädchen ein Problem darstellt, beim Jungen aber nichtIch hab ne Frage Wenn euch Leonie gefällt, dann nehmt ihn. Nur weil er in den Hitlisten vorne ist heißt das nicht, dass euer Kind später nur von Leonies umgeben ist zwinker

Der Name meines Mannes z.B. steht seit Jaaaahren in den Hitlisten immer mit unter den Top 10 (klassisch halt) und trotzdem hab ich in meinem ganzen Leben bisher 2-3 mit dem gleichen Namen kennengelernt zwinker

LG
Chali


  Werbung
  Re: Dilemma Mädchenname-Familiendebatte...
no avatar
   SusieP
Status:
schrieb am 04.02.2008 10:47
Ich finde beide Namen schön, jedoch stimmt es leider wirklich, dass es schon ziemlich viele Leonies gibt.
Ich würde auch sagen, IHR entscheidet. Wir haben zwar noch keine großen Kinder, aber es würde uns auch nie einfallen irgendwelche anderen Familienmitglieder um ihre Meinung zu fragen. Irgendwer ist immer dabei, dem der Name dann nicht gefällt.

Wir hatten auch gestern abend die große Mädchennamen-Besprechung. Josephine hätte mir auch gut gefallen, vor allem die Abkürzung Josie, aber meinem Mann gefällt der NAme nicht.

Bei uns wirds hoffentlich eine Paulina werden - das wäre mein Favorit. (oder es outet sich noch als Junge - dann natürlich nicht *gg*)


  Re: Dilemma Mädchenname-Familiendebatte...
avatar    STORM
schrieb am 04.02.2008 12:11
HI,
also... meine Nichte (mittlerweile 6 Jahre) heisst Leonie und wird nur NINI gerufen.. Vor 6 Jahren gab es kaum Leonies, aber mittlerweile schon sehr viele.
Meine Sis' arbeitet im KiGa und sagt das es schon viele Leonies gibt. In einer Gruppe sind alleine 3.
Luca ist ein sehr begehrter 2ter Name und fine ich sehr schoen. Bei uns war ein Tom Luca und ein Sean Luca in der Gruppe.

Davon mal abgesehen, habe ich auch 2 Maedchen Namen die mir gefielen und wurden von meinem Mann und dem Rest abgelehnt (Lily oder Maya) Naja, wenn es nach meinem grossen Sohn ginge heisst sie LISA (wie die Simpsons) und beim Jungen kaeme nach ihm nur Bart in Frage LOL

Naja, wir suchen noch nach Namen, und einen haben wir der uns doch ganz gut gefaellt, aber festlegen wollen wir uns noch nicht. Auf jedenfall.. unlesbar fuer meine Familie in DE, die muessen dann einfach die International (vermurkste) Form nehmen.
Und wenn wir nichts besseres finden wird es Caoimhe (ausgesprochen Quee-waah ).

Und damit muss die Familie dann Klar kommen smile Uebrigens, mein Neffe heisst PEPE, haben wir alle am anfangen nen Gesicht gemacht ueber den Namen und nu... Geiler Name!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.02.08 01:04 von STORM.


  Re: Dilemma Mädchenname-Familiendebatte...
avatar    Moni1978
schrieb am 04.02.2008 12:50
Lasst euch in eure Entscheidung nicht reinfunken. Weder von den Eltern noch on den älteren Geschwistern. Ihr seid diejenigen, die den Namen vergeben.
Auch wenn Leonie ziemlich weit vorn in den Listen ist, dann heißt das ja nicht, dass die alle bei euch in der Umgebung wohnen. Wer weiß, vielleicht ist sie ja die einzige Leonie weit und breit.

LG


  Re: Dilemma Mädchenname-Familiendebatte...
no avatar
   Liv-Arwen
schrieb am 04.02.2008 13:06
So wie Carolyn schon schrieb, würde ich den Jungennamen ohne Bindestrich wählen...ansonsten ist zumindest Ben ein nicht ganz so häufiger Name....Luca hingegen ist sehr häufig. Aber das sollte euch nicht abhalten.
Leonie gibt es schon recht oft, aber das würde mich jetzt nicht abhalten...

Wir haben damals den Namen Leon Paul gewählt. Beide Namen standen auf der Hitliste ganz oben. Leons gibt es ganz oft hier im Umkreis, aber Pauls kenne ich nur hier im Forum noch welche....ich weiß auch nicht, wo die alle geblieben sind grins

Wir haben den Namen auch ohne Bindestrich und sind sehr froh darüber, denn nach kurzer Zeit haben wir uns für den Rufnamen Paul entschieden...Leon sagt keiner...

Liebe Grüße


  ja das haben wir auch.
no avatar
   sandy1
schrieb am 04.02.2008 13:57
...dieses ewige diskussion über dne Namen. Ich will und wollte ja unbedingt Josefa oder eben auch Josephina. Zuerst wollte mein Mannn Sofie aber davon gibts ja Massen kinder davon zwinker . Wollen ja auch keinen Hitlisten Namen wie Maria,Marie, Sofia Sofie, obwohl mir die alle sehr gut gefallen. Naja, Leonie ist ja in der Wertung der beliebtesten Namen auch weiter vorne dabei, aber zumindest nicht an der Spitze der Hitlisten. Das geht schon noch smile

.... wir sind bei Sarah-Theres gelandet, obwohl ich nicht grade ein Sarah Fan bin, aber bitte. Werd meinem Mann noch mit Josefa die Ohren volldröhnen, vielleicht hilfts ja noch grins Hab ja noch etwas Zeit dafür zwinker

Ach ja: allen gefällt Josefa wahnsinnig gut, nur meinem Mann nicht. So ein Sturschädel grins


  Re: Dilemma Mädchenname-Familiendebatte...
no avatar
   Claudia26
schrieb am 04.02.2008 14:54
Hallo.

mein mann hatte auch Celine Joelle, klingt ja ganz ähnlich. Im moment sind wir bei Celine Sophie. Joelle gefiehl mir von der Bedeutung nicht.

viele grüße
Claudia und Sarah 1.10.04 und Baby Celine ET 1.5.08


  Re: Dilemma Mädchenname-Familiendebatte...
no avatar
   Maya39
schrieb am 04.02.2008 15:52
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten!

Also wir entscheiden letztdendlich natürlich allein welcher Name es werden wird, aber unseren Mädels haben wir halt eine gewisse "Meinungsfreiheit" eingeräumt, die wir nicht so ganz unbeachtet lassen wollen.

Ich denke auch, dass wir im Endeffekt bei Josephina bleiben werden, denn davon kenn ich bei uns in der Gegend noch keine. Nur dieser blöde Spitzname "Josie" stört mich so sehr dabei. Jo oder Joey ginge ja noch, aber Josie find ich einfach nur doof.

Wir haben uns bei Ben-Luca eigentlich für den Namen entschieden WEIL es so viele Luca s gibt. Da fanden wir Ben-Luca einfach etwas individueller. Meiner Erfahrung nach wird der 2. Name so ganz schnell weggelassen, wenn der Bindestrich fehlt..... Und das ist ja auch nicht Sinn der Sache.

Ich hätte gern, dass er wirklich als kompletter Name gerufen wird. Bei meinen Mädels (alle 3 haben Doppelnamen) funktioniert das recht gut......

Liebe Grüße
Maya




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021