Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
avatar    STORM
schrieb am 03.02.2008 00:07
Hi Maedels,
ich habmich entschieden, ich werde mir diesesmal eine Puckdecke bestellen. Bei Brandon habe ich mich immer geaergert das die Decke immer wieder aufging, ueber Nacht verrutscht ist etc.
Und die werde ich dann auch schoen mit ins Krankenhaus nehmen!!!! Ohne Pucken wuerde ich sowieso nicht mehr wollen, gerade bei den kleinen Wuermchen.

Jetzt hab ich mir eine (fuer mich) vernuenftige Puckdecke ausgesucht!

Hier ist der link, da sieht man wie die angewendet wird
[www.miracleblanket.com]

ICh werde die Decke ueber Ebay (Weltweit oder UK) kaufen, da sind die Angebote am groessten. Ebay Deutschland habe ich keine gefunden.

Wer von Euch ist denn auch so begeistert vom Pucken. ICh finde diese Wickeltechnik sowas von genial! Schade das ich die bei meinem ersten noch nicht kannte! Haette bestimmt einiges vereinfacht... und vorallem die Nerven geschont zwinker


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
no avatar
   snoopy31
Status:
schrieb am 03.02.2008 08:30
Guten Morgen,

soll in den ersten Monaten ja den meisten Kindern gefallen...ich hab mir bei Ebay mal zwei Pucksäcke ersteigert, eine extra Puckdecke hab ich nicht...mal sehen ob dem Kleinen das gefällt, dann hole ich evt. noch etwas nach aber vielleicht sind die Säcke ja auch schon völlig ausreichend.

Viel Erfolg beim PUckenLiebe


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
no avatar
   byanseva
schrieb am 03.02.2008 09:03
SIcherlich ist das eine tolle Sache mit dieser Puckdecke.Meine Hebamme hat mir beim letzten mal gezeigt,das man auch mit einer Babydecke bzw.Moltondecke das Baby Pucken kann.
Ist aber schade,das man so etwas hier nicht kaufen kann.
LG Anja


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
no avatar
   Johanna07
schrieb am 03.02.2008 10:16
Hallo,
ich habe auch schon häufig gelesen, dass die Neugeborenen das gerne haben, aber ich werde das nicht machen. Ich habe Puckdecken, die irgendwie anders funktionieren. Eher wie ein Wrap, aber die Arme werden nicht in Nischen gesteckt, denn irgendwie sieht das für mich nach Zwangsjacke aus und ich finde es irgendwie herzlos. Also nicht falsch verstehen, die Decken, die wir haben, werden auch eng gepackt und halten mit Klett, aber es ist nicht so zwanghaft...
Alles Liebe,


  Werbung
  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
avatar    stoffhasi
Status:
schrieb am 03.02.2008 10:34
Entschuldigt bitte, aber mein erster Gedanke als ich den Link von Storm angeklickt habe war "Ist das brutal" (mein allererster Gedanke). Ich halte da erstmal garnix von.
Ich bin bestimmt bereit mich eines Besseren belehren zu lassen, wenn mir jemand vernünftig erklären kann, warum das gut sein soll für ein Baby. Ich werde auch meine Hebamme dazu befragen. Und wenn jemand meint, dass das für sein Kind das Richtige ist, werde ich ihn nicht anprangern.
Aber ich bin der Meinung, ein Baby soll sich bewegen können. Deshalb kommt sowas für mich nicht in Frage.

LG


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.02.08 10:47 von stoffhasi.


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
avatar    nomira
schrieb am 03.02.2008 10:36
Hallo,
habe mit interesse auch schon die verschiedenen Pucktechniken im Internet gesehen und werde eventuell auch eine mit diesem Klettverschluss bestellen. Diese Technik hier, wo man die Arme rechts und links feststeckt, kannt ich noch nicht. Und da muß ich Johanna zustimmen, daß wirkt etwas heftig...Im Bauch haben die Babys die Arme doch auch nicht rechts und links am Körper, oder? Sieht mir irgendwie unbequem aus. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren, bin ja noch völlig unerfahren und froh über jeden Tip, der eventuell auch unsere Nerven schonen wird smile
Liebe Grüße! Mila


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
no avatar
   sayuri
schrieb am 03.02.2008 10:54
hab bisher auch nur positives zum thema pucken gehört. hab mich für n pucksack entschieden - werds mal ausprobieren.

pucksack

liebe grüße
sayuri


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
no avatar
   ela71
Status:
schrieb am 03.02.2008 10:58
Bei uns wird es nen Pucksack werden [www.amazon.de]

Marco hat schon das Pucken geliebt - ich hab auch noch ne schöne Schafswolldecke zum Pucken, die bei mir nicht aufging.


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
no avatar
   snoopy31
Status:
schrieb am 03.02.2008 11:06
Hier ein kurzer, erläuternder Artikel zum Pucken: [www.eltern.de]

Ich denke, dass man das Baby eben so pucken sollte wie es sich am wohlsten fühlt. Die einen mögen es bestimmt ganz eng, andere vielleicht etwas lockerer und das ein oder andere wird es vielleicht sogar gar nicht mögen...einfach ausprobieren was am besten klappt.


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
avatar    stoffhasi
Status:
schrieb am 03.02.2008 11:15
Hallo!

Ich nochmal! Ich war inzwischen so ein wenig im Internet unterwegs und hab mich ein wenig zum Thema schlau gemacht. Danke auch an Snoopy für den Link noch.
Also, ich verstehe jetzt unter welchem Hintergrund das Pucken gemacht wird. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich es probieren werde. Auf jeden Fall stehe ich dem Ganzen nicht mehr ganz so negativ gegenüber. Die Methode aus Storms Link ist mir nach wie vor noch zu "brutal" und einengend.
Naja, ich habe ja noch ein paar Monate Zeit um mir klar zu werden, ob die Puckerei etwas für mich und meine Kleine sein könnte.

LG


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
avatar    STORM
schrieb am 03.02.2008 11:47
Morgen Maedls,
erst mal nen Kaffee auf den Tisch stellen bevor ich weiter tippe.... anstregende Nacht mit dem Zwerg

also... Pucksack hab ich auch verwendet, genauso wie eine Decke/ Moltontuch zum wickeln.

Bei der Decke die ich mir ausgeguckt habe MUSS man die arme nicht mit einklemmen. Man kan es auch ganz normal mit um den Koerper wickeln. Je nachdem, wie die Kinder es moegen.

Ausserdem sind beim richtigen pucken sind die Arme FEST am Koerper und die Beine haben Bewegungsfreiheit. Das enge Anliegen der Arme hat mit dem Moro-REflex zu tuen (unkontrollierte Armbewegungen der Babies).

Natuerlich sieht das brutal aus, aber hat auch nen Grund warum... und letztendlich kann ich immer noch entscheiden ob ich die Arme seperat "einklemme" oder einfach ganz normal wickel wie hier in diesem link:



Auch beim pucken mit einer normalen Decke werden die Arme eingewickelt. Das ist ja eigentlich das wichtige beim pucken... die arme sollen doch mit "eng" eingewickelt werden.
Daraus besteht doch das Pucken prinzip.... ansonsten brauch ich nicht pucken.
Dann reicht ne Kuscheldecke zum lockern einwickeln, damit es das Kind gemuetlich warm hat und bequem aussieht.

Bin aber mal gespannt was die ein oder andere Hebamme sagt zur Wickeltechnik des Puckens. Wie gesagt, ich kenn das pucken nur mit enganliegenden Armen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.02.08 11:52 von STORM.


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
avatar    Junipa
schrieb am 03.02.2008 11:52
Also Keanu hat die ersten drei Monate ohne Pucken nachts überhaupt nicht gut geschlafen! Sobald er gepuckt war, war er das glücklichste Baby!! Wir haben allerdings den Swaddle me gehabt! Finde ich in der Handhabung einfacher als den aus STORMS link! Vor allem beim wickeln nachts war es super! Und was ich noch vorteilhaft fand, er passte, weil er so dünn ist, locker mit in den Alvi-Außensack! Also habe ich den Swaddle me gegen Innensack getauscht und hatte einigermaßen ruhige Nächte! Kann ich nur empfehlen! Kommt natürlich aufs Kind an aber einen Versuch ist es auf jedenfall wert!


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
no avatar
   snoopy31
Status:
schrieb am 03.02.2008 12:30
Letztendlich machen wir das dann sowieso jeweils so, wie unsere Babies uns dann signalisieren ob es ihnen gefällt oder nicht...also so werde ich das handhaben, probieren wie der kleine Kerl es denn am liebsten hat.


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
avatar    Jones74
schrieb am 03.02.2008 12:45
Zuerst einmal "Danke" für dieses Thema. Was ich bisher gelesen habe klingt für mich sehr überzeugend und ich stehe dem Pucken sehr offen gegenüber. In dem Krankenhaus wo ich entbinden möchte wird diese Methode auch angewandt.
Ich werde nächste Woche die Hebamme interviewen. Unsicher bin ich mir noch, welches „Material“ (Tuch oder Sack usw.) am Besten ist.
Die nächste Frage wäre noch, ob das Pucken den Schlafsack ersetzt.

Gruß Jones


  Re: Ich kauf mir jetzt ne Puckdecke!
no avatar
   mandymic78
schrieb am 03.02.2008 20:31
also ich konnte mich ja damit überhaupt nich anfreunden..aber so im nachhinein fands anju schön , eng inner decke zu liegen..

na mal sehen, wie ichs bei nr. 2 machen werde...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020