Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Stehe noch unter Schock
no avatar
   sonnenstrahlen
schrieb am 01.02.2008 19:21
Hi. Stehe noch unter Schock. Bin in der 12. Woche und hatte vor ca. 2 Stunden einen ziemlichen Kreislaufzusammenbruch. Ich habe über den Tag zwar was gegessen, aber nicht sehr viel, da ich in einem Termin steckte. Nach dem ich mir beim Chinesen was zu Essen geholt habe ging es mir nach und nach besser. Jetzt habe ich noch kribbeln in meinen Händen. Kann was mit dem Baby sein oder hat das Eine mit dem Anderen nichts zu tun?! Liebe Grüße


  Re: Stehe noch unter Schock
no avatar
   Bridget 75
schrieb am 01.02.2008 20:11
Hallo,
mit dem Kreislauf habe ich auch zu kämpfen gehabt während der Schwangerschaft , das Baby hat aber , Gott sei Dank , nie darunter gelitten . Du solltest dich aber selbstverständlich schönen und ganz wichtig als erstes Hilfe gilt Traubenzucker , hoch dosiert , wenn ´s wieder passieren sollte .

Alles Gute,

Bridget


  Re: Stehe noch unter Schock
no avatar
   Sarah-Faye
schrieb am 01.02.2008 20:13
Hallo Sonnenstrahl!

Kreislaufschwächen sind möglich, mute Dir daher nicht zuviel zu!

Regelmäßig essen solltest Du natürlich schon, sonst kann es durchaus mal zur Unterzuckerung kommen und das ist für Dich und das Baby natürlich nicht gut.

Das Baby entzieht Deinem Körper, was es braucht und dann sind Deine Akkus leer...

Genieße also das Wochenende, laß Dich verwöhnen und habe künftig immer etwas
gesundes Essbares dabei.

LG Sarah-Faye


  Re: Stehe noch unter Schock
no avatar
   Himbeer55
schrieb am 01.02.2008 20:32
Hatte ich auch schon - .Leg dich am besten immer sofort hin, wenn das Kribbeln beginnt - dann kommt wieder Blut in den Kopf und die Gefahr eines Sturzes entfällt.
Es ist bei mir Zeichen für sehr niedrigen Blutdruck , hab mich auch im Büro auf den Boden gelegt - ganz egal wie das aussieht Krankenschwester

Alles Gute für Euch


  Werbung
  Re: Stehe noch unter Schock
avatar    Bubuhh
Status:
schrieb am 02.02.2008 08:44
Hi,

am anfang der Schwangschaft hatte ich es auch extrem, eigentlich konnte ich das arbeiten vergessen. Jeder Kollege hat mir immer Schoki und Traubenzucker hingehalten so dass ich den ganzen Tag nur am futtern war. Einmal kann es der Blutdruck sein, es kann aber auch sein, dass du zu wenig trinkst! Ich kenne es dass man bei Terminen und Meetings nichts gerne viel trinkt, weil man ja nicht unbedingt, dass Gespräch unterbrechen möchte, weil dass Örtchen ruft.
Mir ist es aber jetzt in dem Fall echt egal zwinker

Grüßle
Bubuhh


  Re: Stehe noch unter Schock
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 03.02.2008 14:51
Ich bin bei meiner 1. Schwangerschaft um den selben Zeitraum wie du in einem Lidl zusammengeklappt.

Wie bei dir war es der Kreislauf... es war warm im Laden, ich hatte noch nciht so viel gegessen ud plötzlich wurde mir schwarz vor Augen, die Ohren wurden taub und ich erlor die Orientierung und stand kurz vor der Ohnmacht.

Auf einem Stuhl mit einer Flasche Wasser und ein paar Bissen zu Essen ging es mir wieder gut.

Das ist normal, bzw. kann passieren wegen der ganzen Hormonumstellung.
Zudem leiden viele Schwangere (auch ich) unter zu niedrigem Blutdruck. Da werden sogar simpelste Dinge plötzlich zu viel für den Kreislauf.

Dem Baby passiert aber nichts, keine Angst!

Lass es einfach ruhiger angehen, hab immer Wasser und etwas Schokolade (wegen dem Zucker) bei dir, dass hilft wenn mal wieder so eine Attacke kommt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020