Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  17. SSW und immer noch Übelkeit
avatar    Kimi_baby
schrieb am 29.01.2008 16:59
Hallo Mädels!winkewinke

Bin bald am Verzweifeln. Die Übelkeit ist mal für einen Tag weg und dann habe ich mich auch schon wieder zu früh gefreut. Heute gehts mir wieder so kotz übel, ich frag mich, wann ist das endlich ganz vorbei. Akupunktur hat nichts geholfen, genausowenig sepia.
An solchen Tagen wie heute habe ich absolut keinen Appetit, da egal was ich esse einen Brechreiz auslöst. Es bleibt aber alles drin.
Oh man mache mir langsam echt Sorgen.
Habt ihr auch damit noch zu kämpfen?
LG Yasmine


  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
avatar    Snoopy04
schrieb am 29.01.2008 17:05
Keine Sorgen machen....traurig Ich hatte auch durchgehend von der 6. bis zur 16.SSW täglich Übelkeit inkl. ..... Nix hat geholfen, Sepia, Akupunktur, Ingwer und auch Vomex nur bedingt. Aber irgendwann ist es mal vorbei. Bei mir war es ein fieser MDV der die SS-Übelkeit beendet hat.grins


  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
avatar    *kami*
Status:
schrieb am 29.01.2008 17:05
Immer noch.... mit wenigen Tagen Ausnahme zwinker

Lass Dir vom FA Vomex verschreiben, das war das Einzige, was wirklich geholfen hat, aber ich nehm die auch nur, wenn es ganz extrem ist.

Ansonsten hat die Hebi Nux Vomica Globuli empfohlen.

Was mir essenstechnisch geholfen hat: Salzstangen, Tuc-Kräcker und Milch, aber halt immer nur kurzfristig. Oder Pfefferminzbonbons.


  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
avatar    NannyHanny
schrieb am 29.01.2008 17:07
Ich bin zwar noch nicht so weit wie du aber ich kann mitfühlen smile
Nur bei mir ist das etwas anders. Morgens komme ich auf keinen Fall drum rum. Aber meistens muß ich nach einer halben Stunde schon wieder.
Mittags gehts dann. Und zum Nachmittag hin wirds wieder schlimmer. Dann kommt meistens mein Mittag wieder raus, aber danach kann ich sofort wieder essen, aber noch lange nicht alles und riechen darf es auch nicht komisch. Ich hoffe dennoch, dass es bei mir bald vorbei geht. Aber wenn ich daran denke, dass es noch über die 13 oder 14 SSW hinaus gehen soll, dann graust es mich.
Wünsche dir, dass es bald aufhört.

LG
Nadin


  Werbung
  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
avatar    modex
schrieb am 29.01.2008 17:08
Hallo Yasmine,

Wenn dir sehr schlecht ist, geh doch für ein paar Tage ins Krankenhaus. Da wirst du Infussionen bekommen, und dann wirst sehen, dass es dir besser geht.

Wünsche dir Gute Besserung und alles Liebe

modex


  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
no avatar
   Ancat
schrieb am 29.01.2008 17:09
Hi Yasmine,

also ich bin zwar erst 14 SSW, aber teilweise ist bei mir die Übelkeit auch noch da,
heute im Plus dachte ich ich muss auf die Bananen
Ich hoffe auch das es bald vorbei ist...

Liebe grüße Ann- Katrin


  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
no avatar
   Mondschatten
schrieb am 29.01.2008 17:12
Ich hab 20 Wochen durchgekotzt, einmal im Supermarkt vor den Pfandflaschenautomaten, weil der so nach Bier gestunken hat. Es hat auch nichts geholfen. Dann war es plötzlich weg, von einem Tag auf den anderen. Es gibt Frauen, denen ist sehr lange sehr schlecht und einige kotzen wohl immer noch bei der Entbindung. Das ist dann so, hört auch irgendwann wieder auf. Auch wenn es wahnsinnig anstrengend ist.

LG,

Andrea


  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
no avatar
   Charlottchen
schrieb am 29.01.2008 17:26
Kann mich bei Euch mit einreihen. Werde seit acht Wochen von Dauerübelkeit, Erbrechen, Brechreiz und wahnsinniger Geruchsempfindlichkeit geplagt. Hab glaub ich so ziemlich alles was es dagegen auf dem Markt für Schwangere gibt ausgetestet (Vomex, Nausan, Postadoxin, MCP, Globulis, Akupunktur), aber nichts hat geholfen.
Ich glaube mittlerweile auch, dass nur ein paar Infusionen - wie modex schon schrieb - wirklich helfen.

LG!


  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.01.2008 17:26
Kann dich beruhigen, was schlimmes ist das bestimmt nicht.
Ich habe bis vor 5 Wochen regelmäßig und hatte Dauerübelkeit.
Seitdem bilde ich mir ein, ist es etwas besser geworden. An manchen Tagen ist es mir immer noch total schlecht. Denke auch nicht, dass sich das bis zum Ende noch groß ändern wird!

Lg Jule


  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 29.01.2008 18:01
Hallo,

mir haben nur die Infusionen beim FA alle 3 bis 4 Tage kurz geholfen. Und Vomex Zäpfchen haben auch etwas geholfen. Aber ich musste trotzdem noch 5 bis 6 mal am Tag kotzen. Bis zur 20 SSW war mir noch ein paar mal etwas schlecht und dann ging das Kotzen bis zwei Tage nach der Entbindung.

LG


  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
no avatar
   sandy1
schrieb am 29.01.2008 20:53
tja ich könnte dir jetzt sagen das mir abends NOCH IMMER schlecht ist obwohl ich schon in der 25.SSW bin. Aber ich will dich ja nicht entmutigen.traurig
Nein, ich denke ich bin einer der wenigen Einzelfälle bei der die Übelkeit nie wirklich weggegangen ist. Hab mich schon damit abgefunden und mich an die nunmehr täglich einmalige Kotzeri schon gewöhnt . Denke es gibt schlimmeres...
Bei den twins ging sie so um die 19.SSW weg. Ganz plötzlich. Wünsche dir das das bei dir auch der Fall ist. Versuch viele kleine Häppchen zu essen. mir hat schokolade langsam im mund zergehen imm er etwas gholfen- damit zumindest der dauernde brechreiz mal weniger wird. Ansonsten hilft nur durchhalten. Irgendwann ist sie weg ganz sicher Ja


  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
no avatar
   hjhj
schrieb am 24.11.2011 07:58
  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
avatar    NannyHanny
schrieb am 24.11.2011 08:03
  Re: 17. SSW und immer noch Übelkeit
no avatar
   Sasa76
schrieb am 11.04.2012 12:40
Mir geht es genauso. Mal geht es ein tag gut mal wieder nicht. Kann aber trotzdem essen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020