Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schilddrüsenfrage - bin sehr beunruhigt!
no avatar
   Martina2
schrieb am 02.08.2007 15:27
Hallo zusammen!
Habe gerade erfahren, dass meine Schilddrüsenwerte erhöht sind (3,26, Normbereich zwischen 1 und 2). Hatte bisher noch nie Probleme und kenne mich damit überhaupt nicht aus. Bin in der 7. Woche schwanger und soll nun vom Medikament Euthyrox 50 am Tag eine Tablette nehmen und einen Ultraschall von der Schilddrüse machen lassen.

Bin nun total beunruhigt, da ich überhaupt keine Ahnung habe, wie schlimm der Wert ist, was das für das Baby und die Schwangerschaft und für mich bedeutet?!

Wer hat Erfahrung damit oder kann mir dazu was sagen??
Eure vor Fragezeichen strotzdende Martina


  Re: Schilddrüsenfrage - bin sehr beunruhigt!
no avatar
   missy737
schrieb am 02.08.2007 16:00
Hi,
sei nicht beunruhigt, wie der Wert eingeschätzt wird kann ich dir zwar nicht sagen, da kenne ich mich zu wenig aus. Vielleicht hast nochmal die Gelegenheit deinen Doc zu fragen.
By the way, wer sagt dir, dass du noch nie ein Problem hattest. Hattest du schon mal einen Test? In der Regel machen sich die meisten erst Gedanken darüber wenn sie eine Schwangerschaft einstellt.
Siehs positiv, es ist gut, dass man es jetzt erkannt hat und dementsprechend behandeln wird, denn das ist wichtig für die Schwangerschaft. Ich kenne ein paar wie deinen Fall die Medis nehmen.
LG


  Re: Schilddrüsenfrage - bin sehr beunruhigt!
no avatar
   sarah98
schrieb am 02.08.2007 16:16
Hallo,
da musst du dir keine großen Gedanken machen. Warscheinlich ist der TSH bei 3,2 oder? Die meisten Labors haben den Normbereich für TSH immer noch bis 4. Aber in bezug auf Schwangerschaft und Kinderwunsch strebt man einen Wert um1-2 an. Dein Wert von3,2 finden also warscheinlich viele Ärzte jetzt immer noch normal. Für die Schwangerschaft ist es aber sicherlich besser, wenn dein Wert etwas gedrückt wird.

Wichtig ist eigentlich nur, dass du das Euthyrox morgens eine halbe Stunde bevor du etwas isst einnimmst und immer zur gleichen Zeit. Ich habe mich ausserdem daran gewöhnen sollen und habe zuerst eine Woche lang 25 Euthyrox genommen und dann erst 50.
zu dem US solltest du auch gehen, da wird dann geschaut, ob es wirklich nur die ganz "normale" Schilddrüsenunterfunktion ist.

Alles Gute, kein Grund zur Sorge
Sarah


  Re: Schilddrüsenfrage - bin sehr beunruhigt!
no avatar
   nana13nana
Status:
schrieb am 02.08.2007 16:45
Hab zwei Tage bevor ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, als in der 4. SSW erfahren, dass mein TSH bei 4,22 lag. Hab dan umgehend Euthyrox 50 bekommen, weil es wohl nicht ungefährlich ist, wenn der TSH zu hoch ist. Meine aber dass die Grenze bei 4 lag. Bin jetzt mit den Tabletten bei 2,4. Hat also alles eingependelt. Meine FÄ meinte, dass man mit schlechten SD-Werten wohl gefährdeter für eine FG ist.
Musste auch nen Ultraschall machen. Damit gucken sie sich nur das Gewebe der Schilddrüse an und ob diese vergrößert ist.

Alles Gute

LG Christina




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020